15 inspirierende Ideen, mit denen Du Dein Büro einrichten kannst – für einfach mehr Wohlbefinden & Gesundheit!

Büro einrichten Beitragsbild

Viele Büroarbeiter verbringen durchschnittlich acht Stunden ihres Tages im Büro. Das heißt, die Hälfte des Tages befinden sie sich in ein und demselben Zimmer. Doch nicht selten sind Büroräume eher steril und lieblos eingerichtet. Dabei wirkt sich eine gute Büroeinrichtung in vielerlei Hinsicht positiv auf unser Wohlbefinden, unsere Produktivität und unsere Gesundheit aus.

Fühlst Du Dich auf der Arbeit oftmals demotiviert, müde oder unproduktiv, obwohl Du Deine Aufgaben eigentlich ganz gerne ausführst? Mangelt es Dir manchmal an kreativen Ideen oder gar physischem und physischem Bewegungsspielraum? Eine ungemütliche Büroeinrichtung kann ein ausschlaggebender Grund dafür sein, obwohl dessen Wichtigkeit oftmals unterschätzt wird.

So sind 83% unter 1230 Erwerbstätigen der Auffassung, dass sich eine ansprechende Büroeinrichtung positiv auf ihre Arbeitsleistung- und motivation auswirkt. Das stellte sich innerhalb einer Umfrage der Hochschule Luzern heraus, welche 2014 durchgeführt wurde. [1] Zugleich spiegelt sich für 97% in der Büroeinrichtung wider, ob sie von ihrem Arbeitgeber geschätzt werden, wie eine 2003 durchgeführte Umfrage des „Management Today“ Magazines zeigte. [2]

Vielleicht hast auch Du schon mal davon geträumt, in einem Google-Büro zu arbeiten oder als Facebook-Angestellter von der modernen Büroeinrichtung des Konzerns profitieren zu können. Auch Microsoft, Twitter oder AirBnB sind dafür bekannt, ihren Mitarbeitern ein schönes Arbeitsumfeld zu bieten. Doch in Eurem Büro blättert schon an manchen Stellen die Tapete ab und Du hast kaum Platz, um Dich von Punkt A nach B zu bewegen.

Dabei bietet eine schöne, geräumige und ergonomische Büroeinrichtung viele Vorteile:

  • Du fühlst Dich einfach rundum wohler auf der Arbeit
  • Deine Gesundheit wird insbesondere durch eine ergonomische Büroeinrichtung gefördert
  • Du bist durchaus kreativer und gehst motivierter an Deine Aufgaben heran
  • Deine Produktivität kann sich bis um 36% erhöhen! [1]
  • Deine Arbeitszufriedenheit steigt an
  • Du verspürst mehr Spaß auf der Arbeit, sodass es Dir viel leichter fallen wird, morgens ins Büro zu kommen
  • Das Zusammengehörigkeitsgefühl im Unternehmen verbessert sich
  • Dir fällt es leichter, Dich mit Eurem Betrieb zu identifizieren
  • Euer Unternehmen bekommt mehr Individualität und hebt sich von anderen Unternehmen hervor

Wie Du siehst, bietet eine gute Büroeinrichtung eine Win-Win-Situation für Dich und Deinen Arbeitgeber. Falls ihr im Unternehmen in letzter Zeit häufiger darüber nachgedacht habt, Eure Büroräume ein wenig umzugestalten oder Du mit konstruktiven Vorschlägen zu einer angenehmeren Arbeitsatmosphäre beitragen möchtest, bist Du hier genau richtig.

Denn in diesem Artikel möchte ich Dir 15 inspirierende Ideen vorstellen, mit denen ihr gemeinsam Euer Büro einrichten könnt – für einfach mehr Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

buero-einrichten-mehr-wohlbefinden
Los geht’s! 🙂


Büro einrichten: Diese 15 Tipps verschaffen Dir mehr Wohlbefinden und Ergonomie am Arbeitsplatz!

1

Der perfekte Wandanstrich zum Wohlfühlen!

„Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper.“
– Prentice Mulford

Schau Dich mal in Deinem Büro um. Wie genau fühlst Du Dich, wenn Du die Wände betrachtest? Es ist längst wissenschaftlich erwiesen, dass Farben eine Auswirkung auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden haben. So wird rot bei vielen als Warnsignal gedeutet und kann Unruhe auslösen, wobei grün eine beruhigende Wirkung haben soll.

Da Du täglich mehrere Stunden in Deinem Büro verbringst, sind allgemein eher ruhigere und helle Farben ratsam. Damit der Farbanstrich jedoch nicht zu eintönig und ermüdend ist, könnt ihr beispielsweise farbige Akzente setzen: Einen bunten, waagrechten Farbstreifen oder eine Wand in einer anderen Farbe.

Ist Euer Büro eher kleiner, kann eine einzelne farbige Wand den Raum vergrößern. Ist die Decke eher niedrig und möchtet ihr den Raum optisch erhöhen, streicht diese auch in einer hellen Farbe.

Es gibt Studien darüber, dass bestimmte Farben ebenfalls bestimmte Stimmungen hervorrufen oder gar die Gesundheit beeinflussen können. Daher werden sie auch in farbtherapeutischen Behandlungen angewendet. Hier findest Du eine kleine Übersicht: [3][4]

  • Blau: fördert der Kreativität und wirkt entspannend. Auf gesundheitlicher Ebene wird blau gegen Schlafstörungen eingesetzt
  • Grün: wirkt beruhigend und sorgt für mehr Ausgeglichenheit. Auf gesundheitlicher Ebene wird grün gegen Herzkrankheiten eingesetzt
  • Orange: hellt die Stimmung auf und sorgt für Optimismus. Auf gesundheitlicher Ebene wird orange gegen Unterleibsschmerzen eingesetzt
  • Gelb: regt den Geist an und fördert die Lerneifer. Auf gesundheitlicher Ebene wird gelb gegen Depressionen eingesetzt
  • Rot: sorgt für mehr Energie und Vitalität, kann aber auch als Warnfarbe Unruhe auslösen. Auf gesundheitlicher Ebene wird rot eingesetzt, um den Stoffwechsel und den Kreislauf anzuregen
  • Violett: hat eine inspirierende Wirkung und fördert die Konzentration

Mit diesen Informationen wird es Dir nun hoffentlich leichter fallen, die richtigen Farben für Euren Arbeitsplatz auszusuchen. Erfahre außerdem in diesem interessanten Zeit-Artikel, wie Farben die Psyche beeinflussen und uns glücklicher machen können!

2

Büropflanzen für eine bessere Luftqualität und mehr Gesundheit

Büro einrichten - Büropflanzen

Du sehnst Dich in Deinem Büro nach mehr Natur? Um Dich nicht ganz aus Deinem natürlichen Lebensraum zu entfernen, kannst Du ein paar Büropflanzen bei euch platzieren, um für ein gewisses „Dschungel-Feeling“ zu sorgen. 😉

Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Büropflanzen die Produktivität um bis zu 15% steigern können und für mehr Wohlbefinden sorgen. [5] Ein paar Büropflanzen haben darüber hinaus eine luftreinigende Wirkung. Zu diesen zählen zum Beispiel das Einblatt, der Drachenbaum oder die Zimmerlinde.

Du bist an weiteren Informationen zu luftreinigenden Büropflanzen interessiert? Dann lies Dir unseren Artikel „Die Top 5 luftreinigenden Büropflanzen, welche garantiert Dein Wohlbefinden steigern werden!“ durch! 🙂

3

Motivationsposter oder Fotos für mehr Individualität im Unternehmen

Ein steriles Büro sorgt oftmals für Demotivation und fehlende Inspiration auf der Arbeit. Auf lange Sicht kann es auch ermüdend wirken. Da Du im Büro sehr viel Zeit verbringst, darf die Einrichtung auch ruhig ein wenig persönlicher sein – gerade, wenn Du einen eigenen abgetrennten Arbeitsplatzbereich hast.

So können schöne Erinnerungsfotos positive Gefühle erwecken, sodass Du bei Stress auch mal kurz von der Arbeit abschalten kannst. So versetzt Dich ein hübsches Urlaubsfoto in eine Zeit zurück, die positive Emotionen in Dir auslöst. Dabei werden Stresshormone effektiv abgebaut, sodass Du Dich hinterher wieder viel besser auf Deine Aufgaben konzentrieren kannst.

Setze Dich außerdem gerne mal mit Deinen Arbeitskollegen zusammen, um Euch gemeinsame Poster für Euer Büro auszusuchen. Poster mit Motiviationssprüchen oder eurem gemeinsamem Unternehmensmotto können das Gemeinschaftsgefühl stärken und Euch auf der Arbeit vorantreiben! Auch Fotos von gemeinsamen Unternehmensaktivitäten sorgen für ein angenehmes Büroambiente.

Auf unserer Ergotopia Infografik-Seite findet ihr außerdem zahlreiche Infografiken für einen gesünderen Arbeitstag. Diese könnt ihr Euch auch gerne ausdrucken, um Euch z.B. daran zu erinnern, wie die optimale Körperhaltung aussieht, wie ihr gezielt Stress abbaut oder wie ihr mit den richtige Produktivitätshacks Euren Arbeitstag meistert.

4

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein beweglicher Bürostuhl für eine erhöhte Arbeitsdynamik und gesundes Arbeiten

Wer kennt nicht das altbekannte Sprichwort: „Wer rastet, der rostet“?

Insbesondere Menschen, die täglich am Schreibtisch sitzen und generell für zu wenig Ausgleich sorgen, haben im Alltag häufig mit Rückenschmerzen zu kämpfen.

Denn der durchschnittliche Büroarbeiter sitzt allein während seines Berufslebens etwa 80.000 Stunden am Schreibtisch. [5] So nennen laut Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (BASI) 42% der Deutschen langes Sitzen am Bildschirm als Hauptauslöser ihrer Verspannungen. [6]

Doch was kannst Du tun, um auch auf der Arbeit öfter in Bewegung zu kommen? Sicherlich kennst Du das auch, wenn Dein Körper nach längerer Sitzzeit geradezu danach schreit, endlich mal wieder aufzustehen. Deine Produktivität unterbrechen möchtest Du deswegen allerdings nicht. Abhilfe kann Dir ein Steh-Sitz-Schreibtisch verschaffen, mit welchen Du abwechselnd im Stehen und im Sitzen arbeiten kannst.

vorteile-schreibtisch-verstellbar-simple

Neben einem ergonomischen Schreibtisch ist auch ein dynamischer Bürostuhl wichtig – also ein Stuhl, der bei Deinen Bewegungen mit geht und Deine Wirbelsäule optimal stützt. Dadurch kannst Du nicht nur im Stehen für mehr Bewegung sorgen, sondern Dich auch im Sitzen durch den Alltag schwingen, ohne Deine Wirbelsäule zu sehr zu belasten. Lies in diesem Artikel gerne nach, wie Du ab jetzt gesünder sitzen kannst!

Eine Umfrage der Hochschule Luzern unter 1230 Erwerbstätigen ergab außerdem, dass 50% der Befragten eine Steigerung ihrer Produktivität verspürten, sobald sie an einem ergonomischen Bürostuhl arbeiteten. [7]

Möchtest Du Dein Büro einrichten und gleichzeitig für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz sorgen, sind ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein ergonomischer Bürostuhl unabdingbar.

5

Eine Leseecke mit Sofa zum Entspannen

„Entspannung ist der Schlüssel zum Erfolg.“
– Joseph Murphy

Verspürst Du nicht auch manchmal den Drang, Deinen Schreibtisch zu verlassen oder einfach mal die Sitzgelegenheit zu wechseln? Brauchst Du auch gelegentlich Momente, an denen Du kurz einer Beschäftigung abseits Deiner eigentlichen Arbeit erledigen musst?

Wir von Ergotopia haben in unserem Büro beispielsweise eine gemütliche Leseecke eingerichtet, in der wir auch mal in Ruhe entspannen können. Dort haben wir viele verschiedene Bücher stehen, mit denen wir unser Wissen in unterschiedlichen Bereichen erweitern oder uns einfach für einen neuen Artikel inspirieren lassen können.

Denn möchtest Du Dein Büro einrichten, ist es wichtig darauf zu achten, dass ausreichend Abwechslung gegeben ist. Schon ein kleiner Standortwechsel am Arbeitsplatzes kann die Konzentration auf Dauer aufrecht erhalten – und Du tust Deiner Gesundheit gleichzeitig etwas Gutes, indem Du Dich öfter bewegst.

Büro-einrichten-Leseecke.jpg

Darüber bietet eine gemütliche Leseecke auch den perfekten Ort für einen kurzen Powernap, um neue Energie zu tanken.;)

6

Ein Tischkicker für den gezielten Stressabbau

Es kann unheimlich befreiend sein, sich auf der Arbeit mal ordentlich auszutoben und seinen Frust einfach auszulassen! Ein Tischkicker bietet eine tolle Möglichkeit, gemeinsame Pausenaktivitäten mit den Arbeitskollegen zu unternehmen und Gedanken an anstehende Aufgaben kurzzeitig zu vergessen. Zudem verbessert ihr durch solche gemeinsamen Aktivitäten das Betriebsklima und das Gemeinschaftsgefühl untereinander.

Nach einem kleinen Match wirst Du sicherlich wieder viel entspannter an Deine Aufgaben rangehen! 😉

Auch Lao Tzu sagte damals:

„Nichts zu tun, ist besser als unter Stress nichts zu tun.“

7

Der richtig platzierte Schreibtisch gegen störende Lichtverhältnisse

Den ganzen Tag auf den Bildschirm zu starren kann ganz schön ermüdend für die Augen sein. Daher ist es wichtig, seinen Blick ab und zu mal aus dem Fenster schweifen zu lassen, um sowohl einer frühzeitigen Ermüdung der Augen als auch Kurzsichtigkeit vorzubeugen.

Doch warum solltest Du Deinen Schreibtisch seitlich zum Fenster aufstellen? Die Antwort ist ganz einfach: Stellst Du ihn parallel zum Fenster auf oder so, dass Du das Fenster im Rücken hast, wird Dich das Sonnenlicht zu sehr blenden, was auf Dauer unangenehm und ungesund für die Augen ist. Mit der Platzierung seitlich zum Fenster hast Du einfach einen besseren Lichteinfall und kannst entspannter arbeiten.

Erhalte hier 12 weitere Tipps, mit denen Du einer vorzeitigen Ermüdung der Augen vorbeugen kannst!

8

Die optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz gegen Müdigkeit

Fühlst Du Dich in Eurem Büro manchmal wie Frankenstein, weil die Beleuchtung bei Euch nicht genügend hergibt? Vielleicht fühlst Du Dich auch oftmals während der Arbeit träge oder bist ungewöhnlich schläfrig.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Beleuchtung am Arbeitsplatz eine enorme Auswirkung auf den natürlichen Biorhythmus des Menschen hat. So soll Licht mit Blauanteil besonders morgens effektiv das Schlafhormon Melatonin abbauen und somit schneller die Müdigkeit am Arbeitsplatz vertreiben. [8]

Gleichzeitig kann Dich Licht mit Blauanteil, welches wahrscheinlich auch in Deiner Bildschirmbeleuchtung vorhanden ist, abends länger wachhalten. Um das zu verhindern, empfehle ich Dir, die Computer-Software F.lux herunterzuladen, welches das Licht Deines Bildschirms an die jeweilige Tageszeit anpasst.

Idealerweise sollte das Büro bereits durch das natürliche Tageslicht gut beleuchtet sein. Ein Rollo oder Vorhänge können dabei helfen, den Lichteinfall optimal zu regulieren. Ist bei euch nicht genügend Tageslicht gegeben, sollte eine Deckenlampe Abhilfe verschaffen.

Speziell an Deinem Schreibtisch solltest Du allerdings auch noch eine extra Lampe stehen haben, um Deinen Arbeitsplatz individuell beleuchten zu können. Diese Lampe sollte möglichst in verschiedenen Helligkeitsstufen verstellbar sein. Um mehr über eine optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz zu erfahren, lies Dir auch unsere 8-Schritte-Anleitung durch!

9

Ein paar persönliche Gegenstände für eine erhöhte Produktivität

Büro einrichten - Schreibtisch persönliche Gegenstände

Persönliche Gegenstände sollen Deine Produktivität erhöhen? Wie soll das denn gehen?!

Wissenschaftler der Chung-Ang Universität in Seoul belegen, dass die Produktivität durch persönliche Gegenstände am Arbeitsplatz um bis zu 30% erhöht werden kann. In einem steril eingerichteten Büro sei die Produktivität bei den meisten Mitarbeitern auffällig geringer. [9]

Daher kannst Du auf Deinem Schreibtisch oder in Schubladen ruhig Gegenstände platzieren, die für Dich einen persönlichen Wert haben. Vielleicht hat Dir ein guter Freund mal eine nette Postkarte geschickt oder Du hast ein Souvenir aus Deinem letzten Urlaub, welches schöne Erinnerungen weckt. Beim Anblick solcher Gegenstände fühlt man sich doch gleich viel wohler! 🙂

10

Ein Whiteboard für anstehende Aufgaben oder Gedanken

Ein Whiteboard gehört in jedes gut organisierte Büro und kann den Arbeitsalltag enorm erleichtern. Bei Meetings könnt ihr beispielsweise immer Eure Gedanken und wichtige Informationen direkt notieren oder einfach gemeinsame To-Do’s anschreiben, sodass diese nicht in Vergessenheit geraten.

Insgesamt fördert dessen Nutzung die Interaktivität untereinander und sorgt einfach für eine bessere Arbeitsorganisation!

11

Ein Rücken- und ein Steißbeinkissen für eine gesunde Wirbelsäule und mehr Sitzkomfort

esther-gokhale-koerperhaltung

Im Anbetracht der Tatsache, dass Du während eines Arbeitstages über mehrere Stunden verteilt am Schreibtisch sitzt, solltest Du auf eine gute Körperhaltung achten, um Verspannungen und jeglichen Muskel-Skelett-System-Erkrankungen vorzubeugen.

Um eine gute Körperhaltung zu fördern, kann ich Dir ein Rückenkissen und ein orthopädisches Steißbeinkissen empfehlen. Ersteres kannst Du ganz bequem an Deiner Bürostuhllehne anbringen. Ein Rückenkissen, auch Lordosenstütze genannt, fördert durch seine ergonomische Form eine gesunde Körperhaltung und stützt optimal Deine Wirbelsäule. Dadurch lassen sich Rückenschmerzen gezielt vorbeugen. In diesem Artikel findest Du die 5 wichtigsten Tipps zur Anwendung.

Ein Steißbeinkissen hingegen, hilft Dir vor allem (wie der Name bereits vermuten lässt) Steißbeinbeschwerden vorzubeugen. Vielleicht hast du auch schon mal mit diesen lästigen Beschwerden zu kämpfen gehabt, die sich durch lange Sitzzeiten immer weiter verschlimmern.
Doch durch die U-Form des Steißbeinkissens wird der Steißbeinbereich ausgespart, sodass dieses beim Sitzen nicht mehr belastet wird.

Sitzkissen werden insbesondere Patienten empfohlen, die unter Schmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich leiden, da durch das Schaumstoff-Material und die U-Form eine gesunde Gewichtsverteilung gefördert wird. Dadurch wird der Druck auf den unteren Rücken enorm reduziert. Wie Du siehst, bietet ein Steißbeinkissen also jede Menge Vorteile! 🙂

Das Praktische an beiden ergonomischen Kissen ist, dass Du diese nicht nur bei der Arbeit, sondern auch im Privaten anwenden kannst. Denn diese lassen sich ganz bequem an viele Sitzgelegenheiten anbringen.

Kennst Du übrigens schon die ergonomische Faustregel?

Innerhalb einer Stunde solltest Du maximal 40 Minuten sitzen, 15 Minuten stehen und 5 Minuten gezielt umherlaufen.

Führe auch gerne zwischendurch unser kostenloses 5-Minuten-Workout durch, welches wir extra fürs Büro entwickelt haben! 🙂

12

Ein gemeinsamer Wandkalender für die Übersicht aller wichtigen Termine

Stehen bei Euch immer mal wieder gemeinsame Termine an? Mal ganz ehrlich: Zwar gibt es mittlerweile zahlreiche papierlose Möglichkeiten, um gemeinsame Termine festzuhalten, doch manchmal hat die klassische Methode einfach mehr Stil.

Gestalte doch mit Deinen Arbeitskollegen einen ganz persönlichen Wandkalender mit netten Fotos gemeinsamer Aktivitäten oder schönen Bildern, mit der ihr Euer Büro einrichten könnt. So verleiht ihr Eurem Büro mehr Individualität, sodass euer Gemeinschaftsgefühl gleich viel mehr gestärkt wird.

13

Eine ergonomische Fußstütze gegen müde Beine und eine bessere Körperhaltung

Führe mit mir nun folgenden Test durch:

Setze Dich so auf den Deinen Bürostuhl, dass vor allem Dein unterer bis mittlerer Rücken und Dein Gesäß komplett an die Rückenlehne angelehnt sind. Kannst Du Deine Füße in dieser Sitzposition noch fest auf den Boden aufstellen?

Körperhaltung Sitzen ohne Hintergrund

Falls dies nicht der Fall ist, sitzt Du wahrscheinlich in eine eher ungünstigen Körperhaltung am Schreibtisch. Es ist enorm wichtig, dass Deine Füße vollständigen Bodenkontakt haben, da Deine Beine ansonsten nur mangelhaft durchblutet werden. Dies führt dauerhaft dazu, dass nicht mehr genügend Nährstoffe in das Beingewebe gelangen und Deine Beinmuskulatur dadurch allmählich erschlafft. Die Folge sind nicht nur Krampfadern und müde Beine, sondern auch Rückenschmerzen.

Büro einrichten: Fußstütze fehlt

Abhilfe kann Dir hierbei eine ergonomische Fußstütze verschaffen, die Du ganz bequem unter Deinem Schreibtisch platzieren kannst. Die Fußstütze von Ergotopia lässt sich beispielsweise in ihrer Höhe sowie im Neigungsgrad verstellen, sodass Du im Sitzen die optimale Position einnehmen kannst und müden Beinen vorbeugst.

büro einrichten: ergonomische-fussstuetze-richtige-position

Damit lässt es sich gleich viel gesünder am Schreibtisch arbeiten! 🙂

14

Eine Bildschirmhalterung gegen Nackenschmerzen

Leidest Du insbesondere nach längerer Schreibtischarbeit unter lästigen Nackenverspannungen?

Möchtest Du Dein Büro einrichten, solltest Du stets versuchen, es bestmöglich ergonomisch zu optimieren. Gerade, wer täglich am Bildschirm arbeitet, sollte darauf achten, dass dieser auch die richtige Höhe besitzt. Die richtige Höhe bedeutet, dass die Bildschirmoberkante ganz leicht unter die Augenhöhe gebracht werden sollte, sodass Du leicht nach unten schaust. Nur so lassen sich Nackenschmerzen sowie Rückenschmerzen optimal vorbeugen. Ist dies bei Dir nicht der Fall, kann Dir eine ergonomische Bildschirmhalterung Abhilfe verschaffen, welche Du in der Höhe verstellen kannst. Dies begünstigt eine gute Körperhaltung, sodass Du am Ende des Tages verspannungsfrei Feierabend machen kannst! 🙂

15

Ein paar Fitnessgeräte im Büro für eine verbesserte Gesundheit

„Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.“
– Oscar Wild

Hand auf’s Herz: Wie oft machst Du innerhalb einer Woche Sport? Denkst Du auch während des Arbeitstages öfters daran, Dich zu bewegen und hörst immer auf Deine Körpersignale?

Ich glaube, dass wir im Stress unheimlich leicht vergessen, auf unsere Gesundheit zu achten. Daher ist es umso wichtiger, dass uns unsere unmittelbare Umgebung daran erinnert, uns öfter körperlich zu betätigen und Bewegungspausen einzulegen.

Eine kleine Fitness-Ecke im Büro motiviert Dich dazu,auch während der Arbeit etwas Gutes für Deinen Körper zu tun und nicht stundenlang in einer Position auszuharren.

Büro-einrichten-Fitness.jpg

Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Hanteln, einer Blackroll, einem Stepper, einem Preziball und einer Sportmatte im Büro? Das sind alles kleinere Sportutensilien, die Du zwischendurch super nutzen kannst und dabei nicht zu viel Lärm verursachen.

Probiert’s doch mal aus! 🙂

Fazit: Mit meinen 15 Tipps kannst Du nun so Dein Büro einrichten, dass Du bald einfach gesünder arbeitest und Dich wohler fühlst!

Nachdem Du diesen Artikel gelesen hast und Dich nun im Büro umschaust, werden Dir sicherlich zahlreiche Sachen auffallen, die Du gerne ändern würdest. Warum schlägst Du Deinen Kollegen nicht vor, in nächster Zeit ein kurzes Meeting zu veranstalten, in welchem ihr ein paar mögliche Ideen besprecht, wie ihr Euer Büro zukünftig einrichten könnt? 🙂

Eine schöne Büroeinrichtung führt letztendlich dazu, dass ihr lieber zur Arbeit geht und Euch auch dort rundum wohlfühlt.

Hier findest Du meine 15 Ideen nochmal als kleine Checkliste:

  • Ein Wandanstrich zum Wohlfühlen
  • Büropflanzen für eine bessere Luftqualität und mehr Gesundheit
  • Motivationsposter oder Fotos für mehr Individualität im Unternehmen
  • Ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein dynamischer Bürostuhl für eine erhöhte Arbeitsdynamik und gesundes Arbeiten
  • Eine Leseecke mit Sofa für mehr Entspannung
  • Ein Tischkicker zum gezielten Stressabbau
  • Der richtig platzierte Schreibtisch gegen störende Lichtverhältnisse
  • Die optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz gegen Müdigkeit
  • Ein paar persönliche Gegenstände für eine erhöhte Produktivität
  • Ein Whiteboard für anstehende Aufgaben und Gedanken
  • Ein Rücken- und ein Steißbeinkissen für mehr Sitzkomfort und einen gesunden Rücken
  • Ein gemeinsamer Wandkalender für die Übersicht aller wichtigen Termine
  • Eine ergonomische Fußstütze gegen müde Beine und eine bessere Körperhaltung
  • Eine Bildschirmhalterung gegen Nackenverspannungen
  • Ein paar Fitnessgeräte im Büro für eine verbesserte Gesundheit

Hast Du weitere inspirierende Ideen, mit denen Du Dein Büro einrichten kannst? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

© Bildcredits (Deposithotos): karndaev, MilanMarkovic, archideaphoto, Yaruta

[1] http://www.unternehmer.de/management-people-skills/166556-effizienz-und-zufriedenheit-dank-wohlfuehlbuero-infografik
[2] http://webarchive.nationalarchives.gov.uk/20110118095356/http:/www.cabe.org.uk/files/impact-office-design-full-research.pdf
[3] http://www.gesundheit.de/wellness/sanfte-medizin/weitere-therapien-und-behandlungen/farben-und-ihre-wirkung
[4] http://www.alltagsforschung.de/bunte-tute-10-psychologische-fakten-uber-farben/
[5] http://www.baua.de/de/Publikationen/Broschueren/A11.pdf?__blob=publicationFile
[6] http://www.basi.de/studie-ergonomie-am-arbeitsplatz-buero/
[7] http://www.moebelkultur.de/news/immobilienscout24-studie-zur-bedeutung-von-buero-einrichtung/20759.html
[8] https://www.haufe.de/arbeitsschutz/gesundheit-umwelt/lichtwirkung-beleuchtung-am-arbeitsplatz_94_315440.html
[9] https://www.karrierebibel.de/bueroeinrichtung

Teile diesen Artikel mit Deinen Arbeitskollegen, um gemeinsam Ideen für eine schönere und gesündere Büroeinrichtungen zu finden!

von Minna Tran

Ich möchte etwas in der Welt bewegen. Auch wenn es nur Bruchteile sind. Mein Mittel zum Zweck ist meine größte Leidenschaft: Das Schreiben. Mit authentischen Texten und qualitativ hochwertigem Inhalt habe ich mir das ambitionierte Ziel gesetzt, glücklichere und gesündere Lebensweisen zu schaffen. Nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben. Meine Artikel sollen Dir Inspirationen bieten und Dir dabei helfen, das Bestmögliche aus Dir herauszuholen.

Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Weitere Artikel auf unserem Blog:

2 Kommentare zu “15 inspirierende Ideen, mit denen Du Dein Büro einrichten kannst – für einfach mehr Wohlbefinden & Gesundheit!

  1. Michel sagt:

    Wow, diese 15 inspirierenden Ideen, sein Büro einzurichten sind einfach super. Da klappt es mit dem Wohlbefinden allemal.

    Gerade weil mein Büro zuhause ist, verbringe ich sozusagen noch mehr Zeit im „Büro“. Steril und lieblos ist es bei mir nicht eingerichtet. Dennoch könnte ich hier und da sicherlich ein bissel mehr Auffrischung vertragen. Dafür ist dieser Artikel top.

    Durch die ein oder andere Pflanze habe ich meine Büro-Atmosphähre schon um einiges verbessert.

    Das ein oder andere Motivationsposter und eine Menge Fotos habe ich auch schon.

    Sogar einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Der ist wirklich super.

    Bin immer wieder überrascht, welche Qualität eure Artikel doch haben. Wirklich super.

    Was das Whiteboard angeht: Das hat meine Produktivität um einiges gesteigert. Da kann ich meinem täglichen Ideen-Fluss viel Raum bieten.

    • Minna Tran sagt:

      Hallo Michel,

      vielen Dank für Dein nettes Feedback. Wir freuen uns natürlich sehr zu hören, dass wir unsere Leser mit unseren Artikeln und Ideen inspirieren können.

      In Sachen Einrichtung bietet das Home-Office natürlich seine Vorteile. Da kann man das Büro nach eigenen Vorstellungen und Wünschen flexibel selbst gestalten. Da könnte unser Artikel “Von zu Hause arbeiten: 21 Tipps für eine gesunde und produktive Home Office Arbeit” auch interessant für Dich sein. Ich arbeite ebenfalls gelegentlich im Home-Office. Mir macht es auch Spaß, mich einrichtungstechnisch auszutoben, gerade, weil es so viele einfache Tipps gibt, welche die Arbeitsatmosphäre und Produktivität verbessern können. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Minna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte die 2 kostenlosen eBooks 10 Merkmale eines perfekten Arbeitsplatzes und Das 5 Minuten Schreibtisch Workout zugesendet bekommen!