Wie ein ergonomischer Bürodrehstuhl Rückenschmerzen und Verspannungen effektiv vorbeugt

ergonomischer-buerodrehstuhl
Du bist bereits überzeugt von Bürodrehstühlen und willst den für Dich passenden finden?
➤ Hier gehts zu den ergonomischen Bürostühlen!

Zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer leiden unter Rückenschmerzen. Nicht nur dass man selbst wohlmöglich gereizt, unmotiviert und unproduktiv wird, es belastet auch unsere Volkswirtschaft mit 49 Milliarden Euro pro Jahr. [1]

Ich habe mich dazu entschlossen, die Wurzel der „Wohlstandskrankheiten“ im Keim zu ersticken. Wie sieht es mit Dir aus, bist Du dabei?

Wie Du sicherlich schon oft vermutet hast, entstehen Rückenschmerzen nur in wenigen Fällen durch genetische „Programmfehler“, sondern sind vielmehr auf unsere Lebensweise zurückzuführen.

„Bewegungsmangel ist das zweite Rauchen.“ – Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln

So konnte in zahlreichen Studien festgestellt werden, dass insbesondere das lange und statische Sitzen auf unbequemen Bürostühlen und der fehlende körperliche Ausgleich die Hauptursachen für Erkrankungen wie Rückenprobleme, Mausarm, Schulterschmerzen und Co. sind.

buerodrehstuhl-gegen-beweungsmangel

Sitzt Du täglich mehr als sechs Stunden, wirst Du einem auf Deine Bedürfnisse anpassbaren ergonomischen Bürodrehstuhl bald nicht mehr missen wollen.

Denn die rückenschonende Körperhaltung entlastet die Wirbelsäule, Bandscheiben und Muskeln und beugt Haltungsschäden vor. Ein ergonomischer Arbeitsplatz ermöglich Dir somit nicht nur weniger Rücken- und Nackenschmerzen, sondern erhöht auch Deine Produktivität durch ein insgesamt verbessertes Wohlbefinden.

In diesem Artikel erfährst Du, wann ein ergonomischer Bürodrehstuhl sinnvoll und notwendig ist und 7 weitere Tipps, was Du sonst noch gegen Rückenschmerzen selbst tun kannst.

Warum und wann ergonomische Bürodrehstühle notwendig sind

Ein ergonomischer Bürodrehstuhl ist immer dann sinnvoll, wenn Du mehr als drei Stunden täglich am Stück sitzt. Das trifft überwiegend auf Bildschirmarbeiter zu, aber auch „Gamer“ und selbst Schüler, die stundenlang an ihren Hausaufgaben sitzen, können durch mehr Ergonomie Verspannungen reduzieren und produktiver arbeiten.

Kanntest Du diese durch Studien belegten negativen Folgen des Bewegungsmangels?

  • Wer mehr als 42 Stunden wöchentlich sitzt, erhöht sein Risiko für psychische Krankheiten um 31% [2]
  • Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen steigen um 14% bei mehr als 4 Stunden Sitzzeit [3]
  • Auch Sport kann das statische Dauersitzen nicht ausgleichen. [4]
  • Wer sich wenig bewegt verdoppelt sein Diabetesrisiko, baut Muskeln ab und leidet häufiger unter Arthrose und Osteoporose.

Vielleicht fragst Du Dich, was jetzt ein ergonomischer Bürodrehstuhl mit mehr Bewegung zu tun hat?

In erster Linie ermöglicht Dir ein passender Stuhl eine gesündere Körperhaltung und beugt Verspannungen und Fehlbelastungen vor. Mindestens genauso wichtig ist aber, dass er das dynamische Sitzen ermöglicht.

Denn wer seinen Bürojob nicht gegen einen mit mehr Bewegung austauschen kann oder will, der ist mehr oder weniger an seinen Stuhl gebunden. Auch längeres Stehen ist Gift für unsere Körper, da die Haltemuskeln dabei verspannen.

Auf einem beweglichen Bürodrehstuhl hingegen kannst Du Deine Sitzposition variabel verändern, Dein Becken bewegen, Dich nach hinten strecken etc. All das mobilisiert Deine Gelenke und lockert Deine Muskeln und das Fasziengewebe.

Insbesondere verklebten Faszien kannst Du durch dynamisches Sitzen vorbeugen. Denn unser Lymphsystem wird ausschließlich über Muskelbewegung in Gang gehalten. Wer sich wenig bewegt, bei dem schläft folglich auch der Stoffwechsel ein und Abfallprodukte werden nicht mehr richtig abgebaut.

Die WHO empfiehlt 10.000 Schritte täglich zu gehen. Bildschirmarbeiter laufen jedoch häufig keine 1000 Schritte am Tag.

BONUS: Klicke hier, um das kostenlosen 5-Minuten Schreibtisch-Workout herunterzuladen!

Vorteile von ergonomischen Bürodrehstühlen:

  • Vermindert die Folgen des Dauersitzens
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit & Produktivität
  • Gesunde Körperhaltung und weniger Rückenschmerzen
  • Stoffwechsel und Durchblutung werden durch dynamisches Sitzen angeregt

buerodrehstuehle-von-ergotopia

Wenn Du also vorhast, bis ins hohe Alter Deinen Bewegungsapparat in gesundem Zustand zu erhalten, solltest Du über die Anschaffung eines Bürodrehstuhls nachdenken. Die Investition wird sich schnell bezahlt machen und Deine Gesundheit wird es Dir danken.

Dennoch möchte ich Dir ans Herz legen, dass der ausschließliche Fokus auf einen ergonomischen Arbeitsplatz nicht die Lösung des Problems ist.

Wichtig ist es tatsächlich mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Das kann bedeuten, konsequent die Treppen statt des Fahrstuhls zu benutzen oder den Kopierer weiter wegzustellen. Auch Yoga als Teil Deiner Morgenroutine kann Dir zu mehr Beweglichkeit verhelfen und Schmerzen vorbeugen.

Laut der Gesundheitswissenschaftlerin Hannah Frey legen Büroarbeiter im Durchschnitt nur noch 800 – 1000 m am Tag zurück. Eine andere Studie zeigt, dass die meisten Büroarbeiter sich weniger als eine Stunde am Tag bewegen und häufig über 9 Stunden täglich sitzen. [5]

Bonus [Infografik] 10000 Schritte täglich: 33 gesunde Bewegungsgewohnheiten

Rückenexperten empfehlen deshalb regelmäßig die Sitzhaltung zu ändern und häufiger stehend zu arbeiten. Die Ergonomie-Formel für das optimale Verhältnis lautet 40 Minuten dynamisch zu sitzen, 15 Minuten im Stehen zu arbeiten und 5 Minuten aktiv umher zu laufen.

Diese Eigenschaften sollte ein ergonomischer Bürodrehstuhl besitzen

Du willst auf lange Sicht gesund bleiben, produktiv arbeiten können und von lästigen Verspannungen verschont bleiben?

Dann solltest Du jetzt im wahrsten Sinne aktiv werden und dem passiven Dauersitzen “Auf nimmer Wiedersehen!” sagen.

Ein ergonomischer Bürodrehstuhl kann Dir dabei helfen, wenn er denn die richtigen Eigenschaften und Merkmale besitzt, um ihn an Deine körperlichen Bedürfnisse anzupassen:

  1. Damit Du dynamisch sitzen kannst, sollte die Sitzfläche 40 bis 48 cm breit sowie 38 bis 48 cm tief sein.
  2. Für eine gesunde Körperhaltung sollte die Rückenlehne anatomisch geformt und in der Neigung verstellbar sein. Außerdem ist eine Synchronmechanik sinnvoll, bei der die Rückenlehne sich der Neigung der Sitzfläche anpasst.
  3. Jeder Mensch ist unterschiedlich gebaut. So sollte auch die Rückenlehne im Gegendruck anpassbar sein, um die natürliche Sitzhaltung stützen und bei Bewegungen folgen zu können.
  4. Ein elementarer Bestandteile ist die Höhenverstellbarkeit der Sitzhöhe auf Deine ergonomischen Bedürfnisse. Die Füße sollten stets stabil und vollständig auf dem Boden stehen können.
  5. Zur Entlastung Deiner Schulter- und Nackenmuskulatur sollten die Armlehnen in Höhe und Breite individuell verstellbar sein.
  6. Zur Entlastung Deiner Schulter- und Nackenmuskulatur sollten die Armlehnen in Höhe und Breite individuell verstellbar sein.
  7. Ebenso wichtig sind leichtgängige Rollen und eine leichte Verstellbarkeit aller Funktionalitäten.

Ein hochwertiger ergonomischer Bürodrehstuhl erfüllt all diese Kriterien und ermöglicht Dir somit beschwerdefreies und produktives Arbeiten.

Ergonomische Qualtitätsprodukte – Bürodrehstühle von Ergotopia

guenstige-ergonomische-buerodrehstuehle-im-test

Weitere Tipps gegen Rückenschmerzen auf Arbeit

Ein Bürodrehstuhl ist für Deine Gesundheit auf Arbeit eine sinnvolle und nachhaltige Investition, aber dennoch kein Allheilmittel!

Wie Du bereits in diesem Artikel erfahren hast, ist es vor Allem wichtig, dass Du mehr Bewegung in Deinen (Arbeits-)Tag integrierst. Denn nur Bewegung hält Deinen Stoffwechsel am Laufen und kann schmerzenden Verkürzungen und verklebten Faszien vorbeugen.

  1. Morgenstund hat Gold im Mund
    Aber nur, wenn Du Dich aufraffst und Deinen Kreislauf in Schwung bringst. Starte beispielsweise mit einem kurzen Workout. Anfangs wird es schwer sein, wenn Du es aber absolviert und den Schweinehund überwunden hast, wird Dich die hier gewonnene Energie durch den ganzen Tag begleiten.
     


     

  2. Die Fahrt zur Arbeit
    Wer die Möglichkeit hat und es nicht länger als 40 Minuten dauert, sollte ruhig mal probieren mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Aber auch etwas weiter wegparken oder eine Station eher aussteigen und den letzten Kilometer laufen, wird Dir nicht nur Deine Müdigkeit nehmen, sondern auch Stress abbauen und Dir Zeit für Gedanken lassen.
  3. Mehr Bewegung am Arbeitsplatz
    Zu einem ergonomischen Arbeitsplatz gehört wie Du weißt nicht nur ein Bürodrehstuhl, der Dir dynamisches Sitzen ermöglicht, sondern bestenfalls auch ein höhenverstellbarer Tisch, um regelmäßig für kurze Zeit im Stehen arbeiten zu können. Wusstest Du, dass Du im Stehen dreimal mehr Kalorien verbrauchst? Außerdem wird Dein Gehirn besser durchblutet und verschafft Dir so möglicherweise den so wichtigen Geistesblitz für Deine Arbeit.
     

    Achte außerdem darauf, dass Du Dich wann es nur geht, bewegst. Sei es zum Kaffee holen, der Gang zum Kopierer (anstatt einen Kollegen zu bitten) oder, dass Du Deine innerbetrieblichen Anrufe durch einen direkten Besuch austauschst. Es gibt viele Möglichkeiten, aber auch viele Gründe dagegen, mag man dem inneren Schweinehund vertrauen.
     

  4. Pausenquickie
    Nicht dass was Du denkst – sondern eine aktive Bewegungspause. Das kann der Spaziergang nach dem Mittag sein oder aber ein kurzes muskelaktivierendes Mini-Workout direkt auf Deinem Bürodrehstuhl.
     


     

  5. Es gibt keine Ausreden
    Nach der Arbeit zu müde, das Baby schreit oder der Fernseher ruft Dich? Es muss ja auch nicht immer ein schweißtreibendes Training sein. Eine Yogamatte vorm Fernseher und schon kannst Du Dich nebenbei Dehnen. Viele Mamas und Papas machen es vor, das Workout mit Kind – ist doch ein tolles extra Gewicht 😉
     

    Wo kein Wille ist, gibt es viele Ausreden. Mach Dir daher die Vorteile bewusst, denke daran, wie gut Du Dich nach 10 Minuten Dehnübungen fühlen wirst!

  6. Gemeinsame Hobbys
    Nichts ist eine bessere Sport-Motivation als mit dem Partner oder Freunden gemeinsam ein sportliches Hobby auszuüben. Ich gehe beispielsweise regelmäßig zusammen mit meiner Partnerin vor dem Mittagessen zum Sport. Danach kann man sich dann auch mal seine Lieblingssünde gönnen (Schokomuffins… mmhn lecker!).
  7. Betriebliche Gesundheitsförderung
    Falls Dein Arbeitgeber es nicht sowieso schon anbietet, sprich ihn doch gezielt darauf an. Sicherlich wird er sich freuen, wenn Du etwas für Deine Gesundheit tun möchtest. Schließlich profitiert er auch davon, meist mit weniger krankheitsbedingten Fehltagen. Gesundheitsförderung muss dabei nicht einmal Geld kosten. Vielleicht sind unter Deinen Kollegen sogar Experten für Yoga, Rückenschule oder Pilates?
     

    optimale-haltung-buerodrehstuhl
     

Fazit: Für die eigene Gesundheit, Produktivität und Lebensfreude ist es wichtig mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Ein ergonomischer Bürodrehstuhl als Teil Deines Ergonomie-Arbeitsplatzes ist dabei ein wirksames Hilfsmittel, dass Dir ermöglich dynamisch zu sitzen.

Um langfristig gesund zu bleiben lohnt sich die Investition in einen ergonomischen Bürodrehstuhl.

Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit [… und Geld] für seine Krankheiten brauchen. – Sebastian Kneipp

In unserem Ergonomie-Shop findest Du verschiedene Modelle, die allen ergonomischen Kriterien entsprechen. Schau doch mal vorbei!

Und für alle, die immer noch über eine Investition nachdenken, gibt es die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Rentenversicherung oder das Arbeitsamt. Allerdings ist diese Option an ein paar Bedingungen und etwas Bürokratie verknüpft. In diesem Artikel erfährst Du mehr:

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben – berufliche Rehabilitation

Bildcredit:© Depositphotos.com: AndreyPopov

Teile diesen Artikel mit Freunden und Kollegen, die immer noch auf dem Hocker aus Omas Zeiten arbeiten!

von Krystian Manthey

Krystian ist ambitionierter Sportler sowie Hobbykoch und stets dabei, seinen Alltag produktiver und gesünder zu gestalten. Er hilft Euch mit innovativen Übungskombis, Alltagstipps und Lebensweisheiten, mehr aus eurem Alltag herauszuholen sowie gesünder und glücklicher zu leben. Krystians Motto: […] Glücklich [ist,] wer Gesundheit, Zufriedenheit und Bildung in sich vereinigt.“ (Thales)

Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Weitere Artikel auf unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte die 2 kostenlosen eBooks 10 Merkmale eines perfekten Arbeitsplatzes und Das 5 Minuten Schreibtisch Workout zugesendet bekommen!