Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation) – Wie Du kostenlos einen ergonomischen Arbeitsplatz bekommst

antrag-auf-leistungen-zur-teilhabem-am-arbeitsleben-fuer-technische-arbeitshilfen-rentenversicherung-arbeitsamt

Mit den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ist ein Gesetz geschaffen worden, das Menschen dabei helfen soll am Berufsleben teilhaben zu lassen. Insbesondere im Rahmen der beruflichen Rehabilitation finden diese Leistungen Anwendung und ermöglichen Menschen bswp. an einer Reha teilzunehmen, sich weiterzubilden oder entsprechende technische Hilfsmittel (kostenlos oder stark gefördert) zu erhalten.

Zu den technischen Arbeitshilfen gehören unter anderem auch Ergonomie-Produkte, um dem Volksleiden Nr. 1 den Rückenschmerzen entgegen zu wirken. Hierzu werden unter gewissen Voraussetzungen beispielsweise höhenverstellbare Tische und ergonomische Bürostühle von Rehabilitationsträgern (Rentenversicherung, Agentur für Arbeit etc.) für Dich in gewisser Höhe bezahlt. Wie das alles im Einzelnen funktioniert und wie Du Deinen kostenlosen ergonomischen Arbeitsplatz erhältst, erfährst Du in diesem Artikel.

Warum Du die Leistungen der Rehabilitationsträger unbedingt nutzen solltest

Stell Dir vor, Du könntest Deine Rückenschmerzen reduzieren, Deine Produktivität und Deine Lebenslust verbessern und Dich endlich wieder richtig konzentrieren. Ganz ohne quälende Schmerzen durch Verspannungen oder dauerhafter Müdigkeit durch einseitiges Sitzen.

Kannst Du es Dir nicht vorstellen, weil Du Dich an einen schmerzfreien Arbeitstag gar nicht mehr zurückerinnern kannst? Dann liegt es sehr wahrscheinlich an Deiner Art und Weise, wie Du arbeitest – und zwar im Sitzen (und womöglich noch auf einem für Dich unergonomischen Stuhl und zwar im stundenlangen Sitzen in einer statischen Körperhaltung). [1]

Warum das schlecht ist? Ganz einfach:
Unsere Körper haben sich über Millionen von Jahren entwickelt, um sich zu bewegen. Nun sitzt der Durchschnittsdeutsche aber bis zu 9,6 Stunden am Tag und das meist mit nur sehr wenigen und kurzen Bewegungspausen. Die Folge ist, dass die Muskeln verkümmern. Und genau das verursacht dann die Schmerzen.

Jetzt können wir nicht einfach aufhören zu arbeiten, aber wir können unsere Art und Weise, wie wir arbeiten so verändern, dass wir uns mehr und regelmäßiger bewegen und dabei trotzdem produktiver werden.

Du fragst Dich jetzt bestimmt, wie man plötzlich mehr schaffen soll? Ganz einfach – denn durch mehr Bewegung wird Dein Kreislauf angeregt und Dein Gehirn besser durchblutet. Das macht Dich leistungsfähiger, stressresistenter und Du bist weniger müde, ergo produktiver und schaffst in weniger Zeit mehr.

Umsetzen kannst du das zum Beispiel mit 40-15-5 Regel. Dabei sitzt Du 40 min dynamisch (häufiges Wechseln der Sitzposition), 15 min arbeitest Du im Stehen und 5 Minuten läufst Du aktiv umher.

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben technische Arbeitshilfe h+Âhenverstellbarer Schreibtisch

Du denkst Dir jetzt sicherlich: „Das ist ja schön und gut, aber so ein höhenverstellbarer Tisch und ergonomischer Stuhl ist doch teuer?!“

Die Antwort lautet Ja, ABER es lohnt sich! Außerdem – wusstest Du, dass Du einen gesetzlich Anspruch auf einen ergonomischen Arbeitsplatz und somit auf die Erstattung der Kosten hast?

Im Detail regelt das der § 33 SGB 9 mit den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (kurz LTA) mit dem Anspruch auf technische Arbeitshilfen im Rahmen der beruflichen Rehabilitation. Welche Voraussetzungen Du dafür erfüllen musst und wie der Prozess genau abläuft, erkläre ich Dir in diesem Artikel.

Achtung!
Wenn Du die Kosten für Deinen Steh-Sitz Schreibtisch und Bürostuhl erstattet haben möchtest, musst Du erst den Antrag stellen und dann bestellen. Hältst Du Dich nicht an diese Reihenfolge, werden Dir die Kosten leider nicht mehr erstattet.

BONUS:
Jetzt gratis Schritt-für-Schritt Anleitung für Deine kostenlosen Ergonomie-Produkte herunterladen!

Berufliche Rehabilitation mit den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zuallererst ist der Arbeitgeber verpflichtet einen ergonomischen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. In den meisten Fällen wird auch nach einem Gespräch mit dem Arbeitgeber diesem Wunsch aus vielerlei Gründen (meist in finanzieller Hinsicht oder aufgrund fehlender Einsicht) nicht nachgegeben. Dennoch muss er es hinnehmen, wenn Du aus eigenem Engagement eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung anstrebst.

Für diesen Fall sind im § 33 SGB IX Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) die gesetzlich festgeschriebenen Möglichkeiten zur Förderung von Reha-Maßnahmen für Arbeits- und Berufstätige kranke und/ oder behinderte Menschen festgehalten. [2]

Die „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben dienen dazu, alle Menschen am Arbeitsleben teilhaben zu lassen und ermöglichen daher die notwendigen Maßnahmen, um einen Arbeitsplatz erstmalig zu erhalten oder weiterhin ausführen zu können.

Je nach aktueller persönlicher Lage werden die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben dabei von verschiedenen Rehabilitations-Trägern gefördert:

  • Deutsche Rentenversicherung (Bund oder Regionalträger, Knappschaft-Bahn-See Versicherung)
    → wenn Du bereits mind. 15 Jahre beitragspflichtig beschäftigt bist
  • Berufsgenossenschaft
    → bei einem Arbeits- oder Wegeunfall
  • Integrationsamt (Landeswohlfahrtsverbände, Hauptfürsorgestelle)
    → Zutreffend bei Studenten, Beamten und Sonderfällen
  • Agentur für Arbeit
    → wenn Du noch keine 15 Jahre beitragspflichtig beschäftigt bist
  • Krankenkasse
    → sind gesetzlich nicht verpflichtet zu fördern und daher als letzte Alternative zu betrachten [3]

Berufliche Rehabilitation

Für viele ist die Tatsache besonderes interessant, dass auch elektrisch höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Bürostühle und ergonomisches Zubehör unter gewissen Voraussetzungen erstattet werden kann.

Technische Arbeitshilfen für die berufliche Rehabilitation sind nach § 33 Abs. 8 Nr. 5 SGB IX Vorrichtungen und Geräte, welche Nachteile aufgrund körperlicher/ gesundheitlicher Beeinträchtigung ausgleichen.

Diese Leistungen sollen der beruflichen Rehabilitation bzw. in gewisser Weise auch der Vorsorge dienen. Denn jeder Monat, in dem Du nicht krankheitsbedingt auf Leistungen der Rentenversicherung oder anderer Reha-Träger zurückgreifen musst, ist für die Kostenträger ein enormes Einsparpotential.

So rational wie das klingt, kannst Du Dich umso mehr freuen, dass sinnvoll in Deine Gesundheit investiert wird. Dadurch musst Du nicht in Dein eigenes Portemonnaie greifen und sparst viel Geld.

Diese technischen Arbeitshilfen, kannst Du Dir erstatten lassen:

Dabei ist zu beachten, dass es eigentlich keine definierte Liste gibt, sondern alle die Hilfsmittel bezuschusst werden, die Dir bei Deiner beruflichen Rehabilitation helfen. Daher können technische Arbeitshilfen sowohl behinderungsgerechte Spezialanfertigungen als auch Handels-Produkte sein.

Besonders wichtig dabei ist, dass die bewilligten technischen Hilfsmittel für Deine berufliche Rehabilitation in Dein Eigentum übergehen und somit auch bei einem Arbeitgeberwechsel mitgenommen werden können.

Die Kostenübernahme gilt dabei für:

  • die Beschaffung,
  • die Wartung & Reparatur,
  • Schulungen zum Umgang mit den Arbeitshilfen.

Voraussetzung für die Kostenübernahme der technischen Arbeitshilfen ist hierbei, dass die unterstützenden Arbeitsmittel ausschließlich für die berufliche Tätigkeit genutzt werden und eine langfristige, körperliche Einschränkung vom Arzt diagnostiziert und attestiert wurde.

Das Interessante dabei ist: Wenn du noch keine 15 Jahre beitragspflichtig beschäftigt warst, kommt in der Regel die Agentur für Arbeit als Kostenträger für Dich in Frage.

Das war auch bei mir der Fall. Und das Gute hieran ist, dass die Agentur für Arbeit die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für die berufliche Rehabilitation nicht an festgesetzte Förderhöhen bindet, sondern nach Plausibilität und Notwendigkeit entscheidet.

Bei mir wurde beispielsweise ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch, ein ergonomischer Bürostuhl,ergonomisches Zubehör wie eine ergonomische Maus, eine ergonomische Tastatur und eine Handgelenks-Auflage im Wert von insgesamt 2000€ genehmigt. Ich musste dabei auch nicht in Vorleistung treten.

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben – hier wirst du überall unterstützt

Die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind jedoch nicht nur auf technische Hilfsmittel im Rahmen der beruflichen Rehabilitation beschränkt. Sie sollen grundlegend Jedem die Teilhabe am Arbeitsleben durch individuell notwendige Förderungen ermöglichen.

Leistungen-zur-Teilhabe-am-Arbeitsplatzt-+£berblick-Rentenversicherung-Arbeitsamt-SGB-III

Zu diesen Leistungen gehören:

  • Berufsfindung und Arbeitserprobung
  • Kosten für Arbeitsausrüstung, Hilfsmittel & technische Arbeitshilfen
    Hierbei handelt es sich um den ergonomischen Arbeitsplatz.
  • Umsetzung im Betrieb, Vermittlung eines neuen Arbeitsplatzes
    Durch bspw. Kostenübernahme einer Aus- oder Weiterbildung.
  • Arbeitsassistenz
  • Kraftfahrzeughilfe
  • Gründungszuschuss
  • Fahrtkostenbeihilfe
    Für Fahrten zwischen Arbeitsstelle und Wohnort, sofern eine Wiedereingliederung finanziell gesehen ansonsten unzumutbar wäre.
  • Trennungskostenbeihilfe
    Bei erforderlicher doppelter Haushaltsführung, wenn tägliches Pendeln oder der Umzug der Familie unzumutbar ist.
  • Übergangsbeihilfe
    Ein Darlehen als finanzielle Hilfe bis zur ersten Lohnauszahlung.
  • Umzugskostenbeihilfe
    Wenn am Wohnort aufgrund der Qualifikationen keine Arbeit gefunden werden kann. Hierbei werden bspw. Transportkosten für die gesamte Familie meist pauschal gefördert, sofern der Umzug innerhalb von 2 Jahren nach Arbeitsaufnahme geschieht.
  • Wohnungshilfen
    Erforderliche Um- und Ausbaumaßnahmen, um weiterhin oder wieder arbeitstauglich zu sein.
  • Berufsvorbereitung
    Wird meist im Rahmen der Integration von Behinderten oder Ausländern gewährt. Hierunter fallen z.B. Deutsch-Kurse, blindentechnische Grundausbildung etc.
  • Berufliche Bildung
    Alle notwendigen Maßnahmen um eine schulische und berufliche Bildung für beeinträchtigte Menschen zu ermöglichen.
    Unmittelbarer Zusammenhang mit den Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
    Die Rehabilitationsträger übernehmen auch alle nicht definierten Kosten, sofern sie für eine Teilhabe am Arbeitsleben nötig und plausibel sind. Z.B. Arbeitskleidung, Prüfungsgebühren, Lernmittel etc.
  • Zuschüsse an den Arbeitgeber
    Da Arbeitgebern erhöhte Aufwendungen bei der Einarbeitung von beeinträchtigten oder unzureichend geschulten Menschen entstehen können, sind hier Ausbildungszuschüsse (bis zu 100% des Gehalts) und Eingliederungszuschüsse (bis zu 70% des Gehalts) für einen bestimmten Förderzeitraum möglich. Auch befristete Probebeschäftigungen können gefördert werden.

Was sind die Voraussetzungen für eine Gewährung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben?

Je nach Rehabilitationsträger unterscheiden sich die Voraussetzungen. Eine Voraussetzung für die Gewährung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ist aber bei allen Kostenträgern gleich.

So muss Deine Erwerbsfähigkeit wegen Krankheit, seelischer oder körperlicher Beeinträchtigung bereits gemindert oder aber erheblich gefährdet sein. Das bedeutet, dass Dir ein Arzt eine solche Diagnose attestieren muss.

Denn Ziel der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben im Rahmen der beruflichen Rehabilitation soll es sein:

  • bei erheblich gefährdeter Erwerbsfähigkeit eine drohende Minderung abzuwenden.
  • eine bereits verminderte Erwerbsfähigkeit erheblich zu verbessern oder wiederherzustellen, bzw. einer gravierenden Verschlechterung vorzubeugen
  • bei teilweise geminderter Erwerbsfähigkeit ohne Aussicht auf eine deutliche Verbesserung den Arbeitsplatz zu erhalten.

Wie stelle ich einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für technische Hilfsmittel im Rahmen der beruflichen Rehabilitation?

Je nach Kostenträger werden dabei unterschiedliche Formulare und Unterlagen benötigt. Der erste Schritt ist es also herauszufinden, welcher Kostenträger für Dich zuständig ist.

Um den richtigen Kostenträger ausfindig zu machen kannst Du auch die Beratung der folgenden Stellen in Anspruch nehmen.

  • Reha-Berater der Rentenversicherung
  • Technische Berater und Rehaberater der Agenturen für Arbeit
  • Reha-Sozialberater der Rehaklinken und Rehaeinrichtungen
  • Behandelnde Ärzte und Betriebsärzte
  • Kostenlose Beratung von Ergotopia.de

Weißt Du nun an wen Du Deinen Antrag richten musst, gilt es nun die richtigen Unterlagen zu sammeln. Je nach Kostenträger sind diese verschieden. Du kannst die benötigten Unterlagen aber bei den obigen Beratungsstellen kostenlos erfragen. [4]

Gleich sind für alle Kostenträger jedoch die folgenden Unterlagen:

  1. Spezifisches Antragsformular des jeweiligen Rehabilitationsträgers
  2. Ein ärztliches Attest vom Facharzt oder ein Entlassungsbericht der Reha (muss bestimmte Bedingungen erfüllen!)
  3. Einen Fachhändler-Kostenvoranschlag Deiner benötigten technischen Arbeitshilfen (diesen kannst Du ganz leicht bei Ergotopia erstellen)

Das Attest vom Arzt muss dabei zwingend eine Diagnose enthalten, die die Anschaffung und Förderung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation rechtfertigen. Bei mir waren das bspw. meine Skoliose und mein LWS-Syndrom.

Außerdem muss eine exakte Empfehlung für die benötigten Arbeitshilfen attestiert sein. Bei mir sah das zum Beispiel folgendermaßen aus:

Bei Herrn Manthey besteht aufgrund seiner orthopädischen Erkrankung (Skoliose, LWS-Syndrom, detaillierte Diagnose beiliegend) ein erhebliches Risiko der Beeinträchtigung seiner Arbeitsleistung. Daher empfehle ich einen höhenverstellbaren Schreibtisch sowie einen ergonomischen Bürostuhl und notwendiges ergonomisches Zubehör, um ihm die Teilhabe am Arbeitsleben sowie seine berufliche Rehabilitation zu ermöglichen.

Weiterhin muss zwingend ein Fachhändler-Kostenvoranschlag beiliegen, den Du bei Ergotopia sehr leicht selbst für die Produkte Deiner Wahl erstellen kannst.

Lege dazu einfach die entsprechenden Artikel inkl. aller gewünschten Extras in den Warenkorb und klicke anschließend auf Deinen Warenkorb. Hier kannst Du nun unterhalb Deiner Artikel den grauen Button „Kostenvoranschlag herunterladen!“ drücken und kannst direkt Deine fertige PDF herunterladen und ausdrucken.

Fazit: Es lohnt sich die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben zu beantragen.

Natürlich ist es im ersten Moment ein Aufwand alle Unterlagen zu besorgen und auszufüllen. Aber Gesetze ändern sich und solange dieses Gesetz existiert und die Rehabilitationsträger verpflichtet sind, Dir Ergonomische Hilfsmittel zu bezahlen, solltest Du dieses Angebot unbedingt nutzen. Denn die Vorteile überwiegen:

  • Du kannst einen höhenverstellbaren Tisch und einen ergonomischen Bürostuhl kostenlos erhalten
  • Somit sparst du Geld im vierstelligen Bereich
  • Deine Rückenschmerzen werden sich lindern und du wirst produktiver
  • Weitere positive Folgeerscheinungen wie eine gesündere Zukunft, mehr Zeit etc.

[1] https://www.welt.de/gesundheit/article118525174/Deutschland-sitzt-sich-krank.html
[2] http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbix/33.html
[3] http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Teilhabe-am-Arbeitsleben-398.html
[4] http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/01_versicherte/03_reha/_DRV_Paket_Rehabilitation_Leistungen_zur_Teilhabe.html

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden und hilf ihnen dabei, sich einen ergonomischen Arbeitsplatz erstatten zu lassen!

von Krystian Manthey

Krystian ist ambitionierter Sportler sowie Hobbykoch und stets dabei, seinen Alltag produktiver und gesünder zu gestalten. Er hilft Euch mit innovativen Übungskombis, Alltagstipps und Lebensweisheiten, mehr aus eurem Alltag herauszuholen sowie gesünder und glücklicher zu leben. Krystians Motto: […] Glücklich [ist,] wer Gesundheit, Zufriedenheit und Bildung in sich vereinigt.“ (Thales)

Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Weitere Artikel auf unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte die 2 kostenlosen eBooks 10 Merkmale eines perfekten Arbeitsplatzes und Das 5 Minuten Schreibtisch Workout zugesendet bekommen!