Gehörst Du zu den kleineren Personen? Erfahre, warum Du dann unbedingt eine Fußablage benutzen solltest…

5 gute Gründe, eine Fußablage zu verwenden

Ich gehöre mit knappen 1,60m zu den etwas kleineren Personen. Das ist zwar nicht überdurchschnittlich klein, aber klein genug um meine Füße am Schreibtisch nicht flach auf dem Boden abstellen zu können.

Wenn ich nicht an einem höhenverstellbaren Schreibtisch arbeite, ist das Dilemma Folgendes:

Entweder fahre ich meinen ergonomischen Bürostuhl so weit herunter, dass ich meine Füße ganz auf dem Boden abstellen kann. Doch dann arbeite ich mit hochgezogenen Schultern, da die Schreibtisch-Höhe durch die niedrige Stuhlhöhe zu hoch ist.

Oder ich stelle den Bürostuhl höher ein, sodass ich meine Schultern bei der Schreibtischarbeit entspannen kann. Dann aber baumeln meine Beine in der Luft oder ich kann sie nur auf Zehenspitzen abstellen. Die Folge sind müde Beine und eine verkrampfte Körperhaltung während des Arbeitens. Auch Verspannungen sind nach Feierabend oftmals ungebetene Gäste und nisten sich teilweise tagelang ein. Vielleicht kennst Du das Problem.

Häufige Verspannungen ohne Fußablage

Sicherlich birgt kleiner sein auch viele Vorteile: Man sitzt bequemer in engen Flugzeugen, wird beim Crowdsurfen zu 90% aufgefangen und steht bei Gruppenfotos weiter vorne. Doch die gesunde Schreibtischarbeit gehört definitiv nicht dazu. Zumindest nicht, wenn man an einem eher unergonomischen Arbeitsplatz arbeitet.

Nun stellt sich die Frage:

Was kannst Du konkret als etwas kleinere Person unternehmen, wenn Du an einem „konventionellen Schreibtisch“ ohne Höhenverstellbarkeit arbeitest und gesünder sitzen möchtest?

Die ergonomische Lösung bietet eine Fußablage. Ihre Nutzung wird besonders empfohlen, wenn Du keinen höhenverstellbaren Schreibtisch besitzt.

So rät das Arbeitsschutzgesetz zur Ergänzung des Arbeitsplatzes mit einer Fußstütze, wenn anderweitig keine gesunde Arbeitshaltung möglich ist. [1]

Auch die Mayo-Klinik bestätigt:

„Ist Dein Stuhl zu hoch, um Deine Füße flach auf dem Boden abzulegen – oder wenn die Schreibtischhöhe eine Erhöhung des Schreibtischstuhls erfordert – nutze eine Fußablage.“
– Mayo Clinic Personal

Wofür wird eine ergonomische Fußablage überhaupt verwendet?

Wie der Name „Fußablage“ vermuten lässt, dient eine Fußablage zum Ablegen der Füße. 😉 Das ist für kleinere Personen wie uns notwendig, die mit den Füßen nicht ganz auf den Boden kommen. Eine Fußablage ermöglicht somit ergonomisches und gesundes arbeiten. Du sitzt entspannter am Schreibtisch und kannst eine gesunde Körperhaltung einnehmen. Eine gute Fußablage ist in der Neigung verstellbar und rutschfest.

Dennoch wird die Wichtigkeit ergonomischer Fußablagen für die Gesundheit im Büro oftmals übersehen. Bei der Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes fokussieren wir uns meistens besonders auf die Rücken-, Nacken- und Schulterpartie, doch vernachlässigen unsere Beine.

Verbringst Du durchschnittlich acht Stunden am Tag im Büro, macht sich diese Fahrlässigkeit allerdings schnell bemerkbar. Unterliegen Deine Beine nicht den optimalen Arbeitsbedingungen, kann das langfristig zu Gesundheitsproblemen führen. Zu diesen gehören überwiegend müde und geschwollene Beine, Verspannungen, Krampfadern, Rückenschmerzen und ein geringer Sitzkomfort.

Zusammengefasst solltest Du also eine Fußablage verwenden, wenn Du…

  • beim Arbeiten am Schreibtisch Deine Füße nicht komplett auf dem Boden abstellen kannst oder dafür auf Deinem Bürostuhl weiter nach vorne rutschen musst
  • häufig mit angespannten, hochgezogenen Schultern am Schreibtisch arbeitest
  • Deine Beine schnell ermüden
  • Krampfadern vorbeugen möchtest
  • nicht bereits an einem Steh-Sitz-Schreibtisch arbeitest
  • gesünder sitzen möchtest

5 gesunde Vorteile einer Fußablage, die auch Du als Schreibtischtäter/in kennen solltest

Im Nachfolgenden stelle ich Dir 5 Vorteile einer Fußablage vor, die für gesundes Arbeiten im Büro unerlässlich sind. Selbst wenn Du idealerweise bereits an einem höhenverstellbaren Schreibtisch arbeitest, kannst Du von einer Fußablage gesundheitlich profitieren.

Denke immer daran:

„Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen.“
– Sebastian Kneipp

Legen wir gleich los!

1

Du beugst müden und geschwollenen Beinen vor

Eine ungünstige Körperposition in Kombination mit Bewegungsmangel beeinflusst die Durchblutung Deiner Beine negativ. Durch den Blutstau werden Deine Beine schneller müde, schwellen an oder es bilden sich Krampfadern. [2]

Eine ergonomische Fußablage ermöglicht Dir das gemütliche Abstellen Deiner Füße. Nach der ergonomischen Faustregel sitzt Du gesund, wenn Deine Ober- und Unterschenkel einen 90°-Winkel bilden. [3] Das wird durch die Fußablage gewährleistet.

ergonomische Fußablage für gesundes Arbeiten

Und das Beste: Durch die verstellbare Neigung der ergonomischen Fußablage kannst Du Deine Fußposition gelegentlich in verschiedenen Winkeln ablegen. Indem Du mit Deinen Füßen etwas Druck auf die Fußablage ausübst, kannst Du diese nach vorne oder hinten kippen. Durch die wechselnden Positionen förderst Du aktiv die Bewegung Deiner Beine, was Deine Beindurchblutung positiv beeinflusst.

2

Du verbesserst Deine Körperhaltung und reduzierst Verspannungen

Bist Du etwas kleiner, wird auch bei Dir wahrscheinlich die Schreibtischhöhe etwas zu hoch sein. Daher stellst Du Deinen Bürostuhl beim Sitzen am Schreibtisch vermutlich auch etwas höher ein, um Deine Schultern nicht zu sehr zu verkrampfen.

Wenn Du nun, wie in der Illustration gezeigt, gesund sitzen möchtest und Deinen Rücken an die Rückenlehne anlehnst, kommst Du mit Deinen Füßen nicht ganz auf den Boden.

Optimale Körperhaltung im Sitzen

Neigst Du dann ebenfalls dazu, Deine Beine öfter auf den Stuhl hochzunehmen und auf Deinen Unterschenkeln zu sitzen?

Ich mache das jedenfalls oft unterbewusst im Home-Office, wenn ich keine Fußablage nutze und die Schreibtischplatte zu hoch ist. Die Folge sind müde Beine und unangenehme Rückenverspannungen. Denn zu langes Sitzen in einer inkorrekten Körperposition und ungünstig positionierte Füße führen zur Fehlbelastung Deiner Wirbelsäule.

Mit einer Fußablage kannst Du ergonomisch sitzen und Deinen Bürostuhl optimal nutzen. Du hast Kontakt zur Rückenlehne und reduzierst dadurch Druck auf Deine Wirbelsäule, beugst Verspannungen und Krämpfen vor und förderst die gesamte Durchblutung in Deinem Körper. Insgesamt wird eine ergonomische Haltung am Schreibtisch gefördert.

Eine Fußablage verbessert daher maßgeblich Dein Wohlbefinden! 🙂

3

Du beugst hässlichen Krampfadern und einer Venenthrombose vor

Indem Du dank einer Fußablage Druck auf Deine Beine reduzierst und deren Durchblutung verbessert, beugst Du Blutgerinnseln vor, welche zur Venenthrombose führen können. [2] Durch den Wechsel der Fußpositionen gibst Du Deinen Beinen Raum für Bewegung und kämpfst präventiv gegen geschwollene Beine und Krampfadern an.

Besonders viel-sitzende Personen und vor allem Frauen sind von Krampfadern und Venenthrombosen betroffen. Wie bei den meisten Krankheiten machen sich diese nicht direkt bemerkbar. Doch müde Beine sind ein klares Anzeichen für eine schlechte Durchblutung Deiner Beine, was langfristig zu Krampfadern oder zur Venenthrombose führen kann. Daher lohnt sich die Anschaffung einer Fußablage allemal, wenn Du täglich im Büro arbeitest.

Lade nachfolgend unser kostenloses 5-Minuten Workout herunter, um mehr Bewegung in Deinen Büroalltag zu bringen und hässlichen Krampfadern sowie Verspannungen vorzubeugen! 🙂

BONUS: Klicke hier, um das kostenlose 5-Minuten Schreibtisch-Workout herunterzuladen!

4

Du sitzt mit einer Fußablage dynamischer, also mehr in Bewegung

Sicherlich kennst Du das Gefühl, wenn Du zu lange gesessen hast und sich Dein gesamter Körper steif anfühlt. Das passiert besonders dann, wenn Du zu wenige Bewegungspausen eingelegen hast oder nicht dynamisch sitzt. Dynamisch sitzen bedeutet nichts anderes, als öfter mal zwischen verschiedenen Sitzhaltungen zu wechseln. Durch Deine verbesserte Körperaktivität reduzierst Du deutlich Verspannungen.

Die ergonomische Faustregel besagt, dass Du innerhalb einer Stunde zu 60% dynamisch sitzen, zu 30% stehen und zu 10% aktiv umherlaufen solltest. [4]

Durch die Druckbewegungen auf die Fußablage bei der Verstellung der Neigung, kannst Du Deine Beine aktiv trainieren. Die Fußablage lässt sich für gut für jede Sitzposition verwenden und anpassen, sodass Du niemals verkrampft sitzt.

5

Du sitzt einfach komfortabler

Zugegebenermaßen ist es für kleinere Personen ziemlich unkomfortabel, wenn die Schreibtischplatte zu hoch ist und wir einfach nicht gesund sitzen können. Die aufkommenden Beschwerden wie müde Beine, körperliche Angespanntheit oder Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen halten uns vom produktiven Arbeiten ab.

Fußablage-gesund-sitzen

Seitdem ich eine Fußablage verwende, arbeite ich wie die Prinzessin auf der Erbse. 😉 Ich bin deutlich entspannter und beschwerdenfrei – vor allem mit unserem ergonomisch ausgerüsteten Arbeitsplatz, zu dem zweifellos ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ein ergonomischer Bürostuhl gehören. Die Fußablage ist hierbei das Sahnehäubchen!

Fazit: Eine eronomische Fußablage ist besonders für kleine Personen ohne höhenverstellbaren Schreibtisch unabdingar, um gesund sitzen zu können

Wenn Du es satt bist, ständig verkrampft am Schreibtisch zu sitzen und Dich mit Sitzbeschwerden herumzuschlagen, kann ich Dir nur ans Herz legen, mit einer Fußablage zu arbeiten. Das ist besonders dann wichtig, wenn Du an einem konventionellen Schreibtisch arbeitest, der sich nicht der Höhe verstellen lässt.

Eine Fußablage fördert insgesamt gesundes Sitzen, sodass Du Dich von müden Beinen und Verspannungen verabschieden kannst. Ich verspreche Dir: Dein Wohlbefinden am Schreibtisch wird sich maßgeblich verbessern! 🙂

Hast Du bereits Erfahrungen mit einer Fußablage gemacht? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

© Bildcredits: depositphotos.com/seb_ra, depositphotos.com/ridofranz, depositphotos.com/Wavebreakmedia

Quellen und wissenschaftliche Studien:
[1] https://www.arbeitsschutzgesetz.org/bildscharbv/
[2] https://www.apotheken-umschau.de/Venen
[3] www.zeit.de/karriere/beruf/2009-10/rueckenschmerzen-vermeiden-arbeit
[4] http://www.focus.de/gesundheit/experten/trotz-buerojob-mit-der-60-30-10-formel-leiden-sie-nie-wieder-an-rueckenschmerzen_id_5754427.html

Kennst Du weitere etwas kleinere Personen, die häufig verkrampft am Schreibtisch sitzen? Dann teile mit ihnen diesen Artikel!
Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Jetzt kostenlos downloaden!
Weitere Artikel auf unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke für Deine Unterstützung :) !