Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt.

87,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

119,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

127,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage


6 Vorteile bei der Bestellung im Ergotopia-Shop:

Warum Du nicht ohne einen Laptopständer arbeiten solltest, wenn Du Rücken- und Nackenschmerzen dauerhaft vorbeugen willst

Als Schreibtischarbeiter sind unangenehme Verspannungen oder gar Schmerzen im Bereich Deines Rückens, Deiner Schultern oder Deines Nackens sehr wahrscheinlich ein leidlich vertrauter Begleiter Deines Arbeitsalltags.

Mal ehrlich: Wie oft wurdest Du während des Arbeitens am Laptop schon von einem lästigen Zwicken oder unangenehmen Verspannungen im Bereich Deines Nackens geplagt?

Mit diesem Problem bist Du nicht allein. Denn ein Blick auf die typischen Beschwerden moderner Büroarbeiter zeigt, dass Nackenschmerzen nach der Ermüdung der Augen und Rückenschmerzen Platz 3 auf der Liste der häufigsten Probleme einnehmen. Rund 44% leiden mindestens einmal pro Woche darunter - 11% sogar täglich.

Doch warum ist das so? Ganz einfach: Weil die meisten Büroarbeitsplätze in ihrer Gestaltung den Anforderungen an einen ergonomischen Büroarbeitsplatz oftmals weit hinterherhinken. Und sich die eingangs genannten Problemen so kaum vermeiden lassen.

Sicher fragst Du Dich schon, wie diese Lösung konkret aussieht. Keine Sorge, Du erfährst Die Antwort gleich. Doch willst Du davor nicht wissen, wie sehr und warum genau die Arbeit am Laptop Deiner Gesundheit auf Dauer schadet?

Warum Dir ohne einen Laptopständer ein von Rücken- und Nackenschmerzen geprägtes Arbeitsleben droht

Ein Laptop ist das Schweizer Taschenmesser des modernen Büroarbeiters: Leicht, portabel und flexibel einsetzbar.

Kein Wunder also, dass heutzutage rund ein Viertel der Büroangestellten in Europa Ihre Arbeit an einem Laptop erledigen. Nur die Hälfte davon arbeitet dabei jedoch mit einem Laptopständer inklusive separater Tastatur und Maus.

Ein Umstand, den es nach der Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) eigentlich gar nicht geben dürfte. Diese verbietet nämlich den dauerhaften Einsatz von Laptops als Arbeitsmittel – zumindest ohne die gleichzeitige Verwendung eines Laptophalters inklusive externer Maus und Tastatur.

Und das aus gutem Grund: Denn anders als bei der Arbeit an einem regulären Bildschirmarbeitsplatz mit externem Monitor befindet sich der Bildschirm bei der Arbeit am Laptop deutlich unterhalb Deines Blickfeldes. Daher nimmst Du bei der Arbeit am Laptop nahezu unvermeidlich eine ungesunde Körperhaltung mit krummem Rücken und nach unten gerichteten Blick ein, die nicht nur Deine Wirbelsäule, sondern auch Deinen Nacken belastet – und so letztendlich zu den Dir leidlich bekannten Problemen führt.

Schlechte Körperhaltung mit Notebookhalter

Wie sehr Du mit der "Laptop-Körperhaltung" Deinen Stütz- & Bewegungsapparat belastest

Lass uns dazu kurz einen Blick auf Deine Wirbelsäule werfen: Beim geraden Sitzen ist diese einer Belastung von rund 90 kg ausgesetzt. Beim vorgebeugten Sitzen – wie es etwa bei der Arbeit am Laptop der Fall ist – ist diese Belastung mit rund 170 kg fast doppelt so hoch. Wenn man bedenkt, dass Deine Bandscheiben mit einem Gewicht von bis zu 1,5 Tonnen belastbar sind, mag Dir das zunächst nicht allzu problematisch erscheinen. Das Problem ist jedoch der Verschleiß, der sich im Zuge dieser Belastung einstellt und auf Dauer zu gravierenden, im schlimmsten Fall irreparablen, Schäden für Deinen Rücken führen kann.

Doch nicht nur Dein Rücken, auch Dein Nacken ist auf Dauer einer unzweifelhaft als kritisch zu erachtenden Mehrbelastung ausgesetzt. Der amerikanische Wirbelsäulenchirurg Dr. Kenneth Hansraj hat diese Belastung im Rahmen einer eigens zu diesem Zweck durchgeführten Studie genauer unter die Lupe genommen.

Die Ergebnisse zeigen, dass Dein Nacken bei einer Neigung Deines Kopfes von nur 15° bereits mit einem Gewicht von rund 13,5 Kilogramm belastet wird. Bei einer Neigung von 30°, die bei der Arbeit am Laptop nicht unüblich ist, sind es bereits 20 Kilogramm.

Stell Dir dazu doch einmal vor, Du würdest auf der Arbeit ständig eine Kuhglocke um den Hals tragen. Abgesehen vom Eindruck, den Du bei Deinen Kollegen hinterlassen würdest, machst Du Dir dabei sicher sorgen um das Gewicht, das dabei konstant Deinen Nacken belastet.

Dabei solltest Du jedoch bedenken, dass das Gewicht einer durchschnittliche Kuhglocke mit „nur“ rund 5-6 Kilogramm zu Buche schlägt – also einem Bruchteil dessen, was bei einer gebückten Körperhaltung bei der Arbeit am Laptop auf Deinem Nacken lastet.

Doch keine Sorge: Mit einem Laptophalter kannst Du den oben genannten Problemen ganz einfach vorbeugen.

Darum arbeitest Du mit einem Laptopständer deutlich gesünder und produktiver

Gute Körperhaltung mit Notebookhalter

Mit einem höhenverstellbaren Laptopständer verwandelst Du Deinen Laptop in wenigen einfachen Schritten in einen vollwertigen ergonomischen Arbeitsplatz mit separater Maus und Tastatur.

Ein höhenverstellbarer Laptopständer ermöglicht es Dir, den Bildschirm Deines Laptops in dem als ideal angesehenen Winkel zwischen 10-20° unterhalb der Höhe Deiner Augen zu positionieren. Dieser Blickwinkel reduziert zum einen nachweislich die Belastung Deiner Augen und ermöglicht Dir darüber hinaus in einer aufrechten und rückenschonenden Körperhaltung zu arbeiten.

Ein Laptophalter schafft zudem zusätzlichen Platz auf Deinem Schreibtisch, den Du für eine externe Tastatur und Maus Nutzen kannst.

Die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien aus Schweden und den Niederlanden zeigen, wie sehr Du von dieser Kombination profitierst:

  • Dein Nacken wird spürbar entlastet (bis zu 32 Prozent)
  • Du arbeitest deutlich produktiver (bis zu 17 Prozent)
  • Dein allgemeiner Arbeitskomfort steigt deutlich (bis zu 21 Prozent)

Du weißt nun also, dass Du nicht mehr dauerhaft ohne einen Laptopständer arbeiten solltest, wenn Dir Deine Gesundheit etwas wert ist. Da sich die einzelnen Lösungen verschiedener Hersteller jedoch zum Teil stark unterscheiden, haben wir Dir eine Liste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, auf die Du beim Kauf eines Laptopständers unbedingt achten solltest.

Diese Merkmale zeichnen einen guten Laptopständer aus:

  • eine sowohl in der Höhe als auch im Neigungswinkel verstellbare Ablagefläche, um die Höhe des Bildschirms individuell anpassen und so Deinen Blickwinkel optimieren zu können
  • hochwertige Verarbeitung, um Deinem Laptop stets einen sicheren Halt zu bieten
  • geringes Gewicht und kompakte Bauweise, um den Laptophalter problemlos zusammen mit dem Laptop transportieren zu können

In unserem Shop findest Du ausschließlich Laptopständer, welche die oben genannten Kriterien erfüllen – und mit denen Du dadurch Schmerzen und unangenehmen Verspannungen bei der Arbeit am Laptop dauerhaft Lebewohl sagen kannst.