Wie Du mit diesen 15 Tipps entspannt Feierabend machen kannst und Deinen Stresspegel senkst

feierabend-machen

Es ist 18.30 Uhr. Endlich Feierabend! Diesen Moment hast Du Dir schon den ganzen Tag herbeigesehnt. Doch zu Hause angekommen, setzt die gewünschte Entspannung nicht so recht ein. Ständig schwirren Dir noch die Worte Deines Chefs im Kopf herum und dann ist da diese unerledigte Aufgabe, die Du heute einfach nicht mehr gepackt hast…

Füße hochlegen und Kopf frei bekommen? Fehlanzeige!

Die Stiftung für Zukunftsfragen fand innerhalb ihrer Studie „Freizeit Monitor 2015“ heraus, dass 38% der deutschen Erwerbstätigen länger als eine Stunde brauchen, um nach Feierabend abzuschalten. 6% der Befragten gaben an, sogar mehrere Stunden zu benötigen, um zu entspannen. Insgesamt 8% haben das Gefühl, nie richtig Feierabend zu haben. Lediglich 48% der deutschen Erwerbstätigen schaffen es, sich direkt auf den Feierabend einzulassen und abzuschalten. [1]

Unser modernes Leben ist in vielen Bereichen von einem ständigen Zeitdruck, Hektik und Konkurrenzdenken geprägt. Wir wollen gut genug sein, vielleicht sogar besser als nötig. Wir verausgaben uns für unseren Job und merken dabei manchmal gar nicht, wie unser Körper und unsere Psyche darunter leiden. Wo es früher fast Gewohnheit war, nach Feierabend etwas mit Freunden zu unternehmen, scheint bei vielen heutzutage die Flasche Wein zum besten Freund geworden zu sein.

So belegt eine Studie des Marktforschungsinstituts Academic Data, dass sich jeder fünfte Erwerbsperson nach Feierabend zu erschöpft fühlt, um noch etwas zu unternehmen. [2]

Dabei ist es unheimlich wichtig, nach Feierabend entspannen zu können und gelegentlich danach noch etwas zu unternehmen, was nichts mit der Arbeit zu tun hat. Denn dadurch…

  • reduzierst Du Stress und beugst einem Burnout vor
  • tankst Du neue Kraft und Energie für den nächsten Tag
  • beugst Du Krankheiten vor – denn übermäßiger Stress macht Dich nicht nur psychisch, sondern auch körperlich krank
  • hebst Du Deine Laune
  • bleibst Du langfristig zufriedener in Deinem Job
  • sorgst Du für einen gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben

Ruft der Feierabend, solltest Du also nicht nur Deinen PC herunterfahren, sondern auch Deinen Geist. In diesem Artikel zeige ich Dir daher, wie Du anhand 15 entspannenden Tipps und Tricks besser Feierabend machen kannst und es Dir nach der Arbeit so richtig gut gehen lässt 😉

Entspannt Feierabend machen? Setze ab sofort diese 15 Tipps um und löse Dich gedanklich von Deiner Arbeit!

1

Notiere alle Aufgaben, die Du während Deines Arbeitstages nicht geschafft hast

Hattest Du heute einen besonderes stressigen Arbeitstag und hast es nicht mehr geschafft, alle Deine Aufgaben zu erledigen? Kein Grund zur Verzweiflung. Manchmal kommen während eines Arbeitstages doch unvorhersehbare Aufgaben dazwischen, die einen etwas an der Produktivität hindern können.

Feierabend machen - notiere alle unerledigten Aufgaben

Doch bevor Dich die Gedanken daran noch bis in den Schlaf verfolgen, rate ich Dir, diese alle aufzuschreiben. Führst Du eine tägliche To-Do-Liste, notiere Dir die Aufgaben ganz oben, sodass Du diese direkt nach Arbeitsbeginn hinter Dir hast. Ganz nach Mark Twain’s Motto „Eat the Frog first!“ 😉

Überlege Dir auch, eine Deiner Arbeitskollegen um Unterstützung zu fragen, falls Du etwas unter Zeitdruck stehst. Mit einer helfenden Hand wirst Du Deine Aufgabe sicherlich in doppelter Geschwindigkeit abhaken können!

2

Schreibe Dir eine To-Do-Liste für den nächsten Tag

Wenn Dein nächster Arbeitstag bereits geplant ist, wirst Du viel entspannter Feierabend machen können. Denn oftmals neigen wir dazu, uns selbst nach Feierabend mit anstehenden Arbeitsaufgaben zu beschäftigen: Welche Aufgaben muss ich nochmal alles erledigen? Schaffe ich das überhaupt innerhalb eines mir vorgegebenen Zeitraumes? Habe ich auch ja nichts vergessen?

Lege Dir daher kurz vor Feierabend eine To-Do-Liste mit den wichtigsten Aufgaben für den nächsten Tag an und sortiere diese nach Priorität. Versuche so gut wie möglich, diese Aufgaben schon mal in kleinere Blöcke einzuteilen und schreibe Dir auf, bis wann Du welche Aufgabe erledigt haben möchtest. Dadurch wirst Du gut vorbereitet Deinen nächsten Arbeitstag starten können.

3

Mache Dir bewusst, was Du alles an einem Arbeitstag erreicht hast und nimm insbesondere die positiven Dinge wahr

„Positives kann man steigern. Negatives nur vertiefen.“
– Erhard Blanck

Im Alltag verlieren wir oftmals den Blick für die schönen Seiten des Lebens. Das liegt daran, dass wir uns besonders mit negativ wahrgenommenen Vorfällen gedanklich länger beschäftigen, als diesen, die uns glücklich gemacht haben. Ist bei Dir das Glas auch häufig halb leer statt halb voll? Das kannst Du ändern!

Mache Dir ab jetzt zur Gewohnheit, nach Feierabend immer aufzuschreiben, was Du alles an einem Arbeitstag erreicht hast. Zu sehen, was Du alles an einem einzigen Tag geschafft hast, wird Dich gleich zufriedener stimmen. Wenn Du eine Aufgabe nicht geschafft hast, ist das auch nur halb so wild! Glaub mir, jeder von uns hat mal kleine Durchhänger auf der Arbeit oder es läuft nicht alles nach Plan. Dafür laufen andere Tage umso besser.

Ist Dir heute etwas Schönes auf der Arbeit widerfahren? Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, wie z.B. Deine Arbeitskollegin, die Dir einen Tee gekocht hat oder ein Lob von Deinem Chef – das sind alles Dinge, die einen Arbeitstag gleich viel angenehmer machen. Doch im Stress geht das manchmal unter. Notiere Dir daher ebenfalls nach jedem Arbeitstag eine positive Sache.

Das Leben steckt voller schöner Dinge, man muss es nur durch die richtige Brille sehen. 🙂 Optimismus ist eine wunderbare Überlebensstrategie – warum das so ist, kannst Du in diesem Spiegel-Artikel nachlesen.

Positiven Dinge wahrnehmen

4

Schlüpfe nach Feierabend direkt in Deine Freizeit-Klamotten

Liebst Du es genauso sehr wie ich, nach Feierabend erst mal in bequeme Klamotten zu schlüpfen?

Ganz nach dem Motto: Jogginghos’ nichts los, kann ich erst in gemütlicher Kleidung unbekümmert Feierabend machen. Das hilft auch dem Kopf dabei, zu realisieren, dass nun erst mal Schluss mit Arbeiten ist. Ein einfacher, aber wirkungsvoller Tipp!

5

Plane jeden Tag etwas, worauf Du Dich nach Feierabend freuen kannst

Vorfreude ist die schönste Freude. Und deswegen solltest Du auch stets etwas haben, worauf Du Dich freuen kannst. Auch wenn es nur etwas Kleines ist. Nimm Dir daher täglich vor, Dich nach der Arbeit mit etwas Schönem zu belohnen. Sei es ein Entspannungsbad, eine leckere Mahlzeit oder das Treffen mit einer Dir geliebten Person.

Wie sagte Jean Paul einst so schön?

„Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens.“

6

Triff Dich nach Feierabend mit Deinen Freunden und vernachlässige nicht Deine sozialen Kontakte

Manchmal sehnen wir uns nach Feierabend nach etwas Ruhe und Zeit für uns selbst. Das gehört definitiv dazu, um entspannt Feierabend zu machen und seine Seele ein wenig baumeln zu lassen.

Doch hatte ich einen sehr stressigen Arbeitstag, kann ich den Stress besser abbauen, wenn ich nach der Arbeit noch etwas mit meinen Freunden unternehme. Es kann unglaublich befreiend sein, mal auf andere Gedanken zu kommen, miteinander zu lachen und sich gegenseitig vom Tag zu erzählen. Da kannst Du Dich auch mal ordentlich auslassen! 😉

7

Besuche nach Feierabend Deinen persönlichen Lieblingsort in der Natur

Wenn es auf der Arbeit kunterbunt zugegangen ist, kann es sehr beruhigend sein, die Seele einfach mal baumeln zu lassen. Hast Du einen Ort in Deiner Stadt, den Du besonders gerne aufsuchst?

Ich gehe nach Feierabend zum Beispiel gerne in den Park bei mir vor der Haustür und setze mich dort an den Ententeich. Nachdem ich mich dort für eine Weile niedergelassen habe, kann ich viel entspannter Feierabend machen. Manchmal tut es eben sehr gut, der Alltagshektik auch nur für einen kurzen Moment zu entfliehen.

8

Gehe nach Feierabend einer sportlichen Aktivität nach oder mache zumindest einen Spaziergang

Arbeitest Du den Großteil des Tages im Sitzen? Dann ist es erst recht wichtig, nicht nur bereits während des Arbeitens für gesunde Bewegungsrituale zu sorgen, sondern auch, Dich nach der Arbeit körperlich zu betätigen. Doch warum eigentlich?

Eine Studie der Saint Leo University in Florida zeigt auf, dass Menschen, die nach Feierabend Sport treiben, tendenziell besser ihr Privat- und Arbeitsleben trennen können als solche, die keinen Ausgleichssport treiben. Auch sind sie auf der Arbeit weniger häufig gestresst. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) reichen bereits 2 Stunden moderate Bewegung aus, um fit zu bleiben – das sind täglich ca. 21 Minuten Sport. [3]

Versuche daher, nach Feierabend nochmal etwas Gutes für Deine Gesundheit zu tun. Wenn Du nicht gerade ein Fan des Laufens bist, gibt es noch zahlreiche andere Optionen. Wie wäre es zum Beispiel mit Radfahren oder Schwimmen? Vielleicht findest Du in Deiner Umgebung aber auch eine Turngemeinde, welche Yoga- oder Tanzkurse anbietet. Auch Gemeinschaftssport kann sehr motivierend sein. Wichtig ist, dass der Sport Dir Spaß macht, da es sonst nur schwierig ist, den inneren Schweinehund zu überwinden. 😉 Falls Du unter Rückenschmerzen leidest, findest Du hier 8 Sportarten für einen gesunden und starken Rücken.

Damit Du auch im Büro fit bleibst, haben wir ein kostenloses 5-Minuten-Workout für Dich erstellt, welches Du unauffällig durchführen kannst. Du kannst es Dir nachfolgend herunterladen.

9

Trenne Deine Arbeit bewusst von Deiner Freizeit

„Don’t confuse having a career with having a life.“
– Rodhan Clinton

Kannst Du es manchmal nicht lassen, selbst nach Feierabend noch Deine geschäftlichen E-Mails zu prüfen und noch schnell ein letztes Telefonat zu erledigen? Damit bist Du nicht alleine.

Durchschnittlich lesen 42% der deutschen Erwerbstätigen selbst nach Feierabend noch ihre geschäftlichen E-Mails, während 28% diese E-Mails nicht nur passiv wahrnehmen, sondern auch in ihrer Freizeit darauf antworten. [4]

Kein Wunder, dass da viele nicht entspannt Feierabend machen können. Damit Du ordentlich von der Arbeit abschalten kannst, solltest Du so gut wie möglich Deine Arbeit vom Privatleben trennen. Dein Feierabend sollte eine bewusste Auszeit von Deiner Arbeit sein. Eine Auszeit, die Du voll und ganz für Deine persönlichen Bedürfnisse ausnutzen solltest.

Schalte daher ab jetzt Dein Geschäftstelefon nach Feierabend aus und blockiere notfalls Deinen E-Mail Provider mit Tools wie SelfControl oder Freedom.

Arbeitest Du im Home-Office? Erfahre in diesem Artikel, wie Du Deine Heimarbeit besser organisieren kannst und von Deinem Privatleben trennst.

10

Räume Deinen Schreibtisch nach Feierabend auf

Hier und dort ein paar zusammengeknüllte Notizen, auf der linken Seite des Schreibtisches stehen drei benutzte Tassen und unterm Tisch fliegen auch ein paar Stifte herum. Fühlst Du Dich gerade ertappt? 😉

Feierabend machen - Schreibtisch vorher aufräumen

Steuerst Du Deinem Feierabend entgegen, kann es eine befreiende Wirkung haben, den Schreibtisch aufzuräumen und diesen schon mal für den nächsten Arbeitstag zu organisieren. Lege alle Unterlagen beiseite, die Du für den morgigen Tag nicht mehr brauchst und wische auch einmal über die Tischfläche drüber.

Mit diesem kleinen Feierabendritual verschaffst Du nicht nur Ordnung auf Deinem Schreibtisch, sondern beseitigst auch symbolisch das Chaos in Deinem Kopf. Dadurch lässt es sich viel stressfreier Feierabend machen, da Du auch schon mal die Sachen für den nächsten Tag vorbereitet hast und direkt mit Deinen Aufgaben loslegen kannst.

11

Höre nach Feierabend Deinen Lieblingssong

Musik reduziert Stress. Zu diesem Ergebnis kommen Psychologen der Universität Marburg, die 55 Studienteilnehmer untersucht haben, die während stressiger Situationen Musik hören sollten. Sobald die Probanden Musik zur Entspannung gehört hatten, sank das Level des Stresshormons Cortisols maßgeblich. [5] Dabei gibt es keine bestimmte Musikrichtung, die Stress besonderes reduziert. Am effektivsten sind Lieder, die man selbst gerne hört. [6]

Mache es Dir daher ab jetzt zur schönen Gewohnheit, nach Feierabend Deinen Lieblingssong zu hören. Danach wird es Dir sicherlich gleich leichter fallen, von der Arbeit abzuschalten! 🙂

Auch Berthold Auerbach behauptete einst zurecht:

„Musik wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein.“

12

Schließe einfach nur für 5-10 Minuten die Augen und nehme Deinen geistigen sowie körperlichen Zustand bewusst war

Sind wir im Stress, ignorieren wir oftmals Warnzeichen unseres Körpers und arbeiten unterbewusst gegen unsere Natur an. Daher sind Rückenverspannungen, Nackenschmerzen oder Schulterschmerzen insbesondere nach Feierabend längst keine Seltenheit mehr.

Doch das Bewusstsein für unseren Körper sollten wir aufgrund unserer Arbeit nicht verlernen. Daher habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, nach Feierabend 5-10 Minuten in mich hineinzugehen und mir bewusst zu machen, wie sich mein Körper, aber auch meine Psyche anfühlt. Das klingt vielleicht ein wenig esoterisch, hat aber eine sehr entspannende Wirkung.

Auch eine geführte Meditation kann Dir dabei helfen, für einen kurzen Moment vom Alltag abzuschalten und Deine Körperwahrnehmung zu stärken. Probier’s zum Beispiel mal mit unten stehendem Video, wenn Du ein bisschen mehr Zeit hast.

13

Lerne, Deine Zeit und Dich selbst besser zu managen

„Zeitmanagement bedeutet, die eigene Zeit und Arbeit zu beherrschen, anstatt sich von ihnen beherrschen zu lassen.“
– Lothar J. Seiwert

Unerledigte Aufgaben am Ende eines Arbeitstages sind ein häufiger Grund, warum wir nach Feierabend einfach nicht abschalten können. Ein gutes Zeitmanagement kann Dir dabei helfen, Deine Aufgaben effizienter und schneller zu erledigen. In unserem Artikel „3 effektive Techniken, mit denen Du Deinen Alltag spielend leicht meistern kannst“ erhältst Du eine kleine Inspiration für Zeitmanagement-Methoden. Vielleicht ist da auch was für Dich dabei! 🙂

Hier sind außerdem ein paar allgemeine Ideen, wie Du Deinen Arbeitstag besser organisieren kannst und mehr Zeit einsparst:

  • Mache Dir Deine Ziele vor Beginn eines Arbeitstages bewusst
  • Schreibe Dir alle Aufgaben auf einer To-Do-Liste auf und mache Dir zu jeder Aufgabe ein paar Notizen
  • Schreibe Dir weniger dringende Aufgaben, die erst in weiterer Zukunft anstehen, auf einer getrennte To-Do-Liste auf
  • Setze Dir stets Deadlines für Deine Aufgaben
  • Notiere Dir wichtige Termine immer separat, anstatt diese mit Deinen Aufgaben zu vermischen
  • Arbeite in Zeitblöcken, z.B. mit der Pomodoro-Technik. Dabei arbeitest Du immer 25 Minuten am Stück durch, legst eine kurze Pause ein
  • Lege regelmäßige Pausen ein, um neue Energie zu tanken und längerfristig konzentriert arbeiten zu können
  • Beseitige ablenkende Faktoren, indem Du z.B. Dein privates Handy ausschaltest oder Webseiten blockierst, mit denen Du Dich gerne ablenkst
  • Lerne es zu delegieren und bitte Deine Kollegen auch mal um Hilfe .

Mit ein wenig organisatorischem Geschick wirst Du Deinen Arbeitstag bestimmt besser handhaben können und kannst danach mit freiem Kopf Feierabend machen. Falls Du das Gefühl hast, Deinen Aufgaben trotz gutes Selbstmanagements nicht mehr hinterher zu kommen, solltest Du dennoch das Gespräch mit Deinem Vorgesetzten aufsuchen.

14

Entferne Dich nach Feierabend soweit wie möglich von Deinem Fernseher, Computer oder Smartphone

Setzt Du Dich nach einem langen Arbeitstag gerne vor den Fernseher, um ordentlich zu entspannen?
Kommunikationswissenschaftler der Universität Mainz führten eine Untersuchung mit 471 Probanden durch und stellten fest, dass dies eher kontraproduktiv ist.

Denn wer sich zur Erholung mit technischen Geräten, wie dem Fernseher, Computer oder dem Smartphone beschäftigt, der verstärkt zunehmend negative Gefühle, zu denen vor allem Stress, Unzufriedenheit, Belastungsempfinden und sogar ein schlechtes Gewissen gehören. Vor allem Menschen, die sowieso schon erschöpft sind, verstärken mit solchen Aktivitäten ihren Erschöpfungszustand. [7]

Unser Körper braucht besonders Bewegung, um Stress abzubauen. Insbesondere, wenn Du den ganzen Tag ohnehin vor dem Bildschirm gesessen hat, strapazierst Du mit zusätzlicher Zeit vor technischen Geräten nicht nur Deine Augen, sondern auch Deinen Geist. Probiere daher ab jetzt, nach Feierabend weitestgehend auf technische Geräte zu verzichten.

Höre Dir, anstatt Fernsehen zu schauen, lieber ein Hörspiel zur Entspannung an oder rufe eine Person an, anstatt meilenlange Nachrichten auf Whatsapp zu schicken. Anstatt Dich wieder vor den PC zu setzen, nimm lieber ein Buch zur Hand. Es wird Dir sicherlich gut tun! 🙂

15

Gönne Dir ein warmes Entspannungsbad

Ein schönes Entspannungsbad nach Feierabend kann Wunder wirken. Es stärkt nicht nur Dein Immunsystem und wirkt super gegen Verspannungen, sondern entspannt neben Deinem Körper auch Deinen Geist.

Lege Dir zu Deinem Entspannungsbad noch ruhige Musik auf oder lege eine Gesichtsmaske bereit. 😉 Auch Kräutern wie Sandelholz, Vanille oder Lavendel wird zugesprochen, eine Anti-Stress-Wirkung auszuüben.

Aber Achtung: Bade nur bei Temperaturen bis zu 38 Grad und bleibe nicht länger als 15 Minuten in der Badewanne.

Feierabend machen mit Entspannung

Fazit: Mit persönlichen Feierabend-Ritualen kannst Du Stress gezielt reduzierend und entspannter Feierabend machen

Wir leben in einem schnelllebigen Zeitalter, in welchem es manchmal so scheint, als hätten wir es verlernt, bewusst zu entspannen. Dabei ist es unheimlich wichtig, gerade nach Feierabend einfach mal die Gedanken von der Arbeit zu lösen und sich Zeit nur für sich selbst zu nehmen. Ansonsten setzen wir auf Dauer unsere Gesundheit aufs Spiel und verringern maßgeblich unsere Lebensqualität.

Doch mit Deinen ganz persönlichen Feierabend-Ritualen kannst Du es schaffen, entspannter Feierabend zu machen und Dir noch eine angenehme, stressfreie Zeit nach einem langen Arbeitstag zu gönnen. In diesem Artikel hast Du 15 Tipps erhalten, wie solche Rituale aussehen könnten. Hier nochmal eine kurze Checkliste:

  • Notiere alle Aufgaben, die Du während Deines Arbeitstages nicht geschafft hast
  • Schreibe Dir eine To-Do-Liste für den nächsten Tag
  • Mache Dir bewusst, was Du alles an einem Arbeitstag erreicht hast und nimm insbesondere die positiven Dinge wahr
  • Schlüpfe nach Feierabend direkt in Deine Freizeit-Klamotten
  • Plane jeden Tag etwas, worauf Du Dich nach Feierabend freuen kannst
  • Triff Dich nach Feierabend mit Deinen Freunden und vernachlässige nicht Deine sozialen Kontakte
  • Besuche nach Feierabend Deinen persönlichen Lieblingsort in der Natur
  • Gehe nach Feierabend einer sportlichen Aktivität nach oder mache zumindest einen Spaziergang
  • Trenne Deine Arbeit bewusst von Deiner Freizeit
  • Räume Deinen Schreibtisch nach Feierabend auf
  • Höre nach Feierabend Deinen Lieblingssong
  • Schließe einfach nur für 5-10 Minuten die Augen und nehme Deinen geistigen sowie körperlichen Zustand bewusst war
  • Lerne, Deine Zeit und Dich selbst besser zu managen
  • Entferne Dich nach Feierabend soweit wie möglich von Deinem Fernseher, Computer oder Smartphone
  • Gönne Dir ein warmes Entspannungsbad

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Was sind Deine persönlichen Feierabend-Rituale? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

© Bildcredits (Depositphotos): vectorikart

[1] http://www.freizeitmonitor.de/zahlen/daten/statistik/freizeit-aktivitaeten/2015/abschalten-entspannung-nach-feierabend.html
*** [2] http://www.sueddeutsche.de/karriere/erschoepfung-im-feierabend-fernsehen-ist-anstrengend-fuers-gehirn-1.2080527
[3] http://www.vital.de/fitness/fitnesstraining/artikel/sport-nach-feierabend
*** [4] http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article145015303/42-Prozent-checken-Arbeits-Mails-nach-Feierabend.html
[5] http://ze.tt/musik-entspannt-uns-im-alltag-und-was-hoert-ihr-so/
[6] http://www.typentest.de/blog/2013/08/musik-reduziert-unseren-stresslevel/
[7] http://www.praxisvita.de/die-buerde-der-erholung-wieso-sie-besser-nicht-vor-dem-fernseher-entspannen

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden, um ihnen dabei zu helfen, ab jetzt entspannter Feierabend zu machen und Stress loszuwerden!

von Minna Tran

Ich möchte etwas in der Welt bewegen. Auch wenn es nur Bruchteile sind. Mein Mittel zum Zweck ist meine größte Leidenschaft: Das Schreiben. Mit authentischen Texten und qualitativ hochwertigem Inhalt habe ich mir das ambitionierte Ziel gesetzt, glücklichere und gesündere Lebensweisen zu schaffen. Nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben. Meine Artikel sollen Dir Inspirationen bieten und Dir dabei helfen, das Bestmögliche aus Dir herauszuholen.

Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Weitere Artikel auf unserem Blog:

4 Kommentare zu “Wie Du mit diesen 15 Tipps entspannt Feierabend machen kannst und Deinen Stresspegel senkst

  1. Ms. und Mr.Stadtmeer sagt:

    Großes Lob an die Autorin! Eine wirkliche bemerkenswerte gute Liste an tollen Tipps, um den Stress im Alltag zu senken und sich mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu nehmen. Uns hat Tipp 5 sehr gefallen, denn wenn man sich den ganzen Tag über auf eine Sache freut, dann vergeht die Zeit noch ein bisschen schneller…
    To-Do-Listen gehören mittlerweile auch zu unserem Tagesgeschäft. Wir von Stadtmeer haben seit kurzem mit unserem Blog begonnen. Und es gibt immer viel zu tun! Um den Überblick nicht zu verlieren, sind To-Do-Listen eine optimale Lösung.

    Unser letzter Blogbeitrag befasst sich auch mit dem Thema Entspannung. Wir würden uns super freuen, wenn ihr mal vorbeischauen würdet.

    Vielen Dank, wir freuen uns über jeden Support!

    Ms. und Mr. Stadtmeer

    • Minna Tran sagt:

      Hallo,

      danke für die lieben Worte! Es freut mich sehr zu hören, dass euch der Artikel gefallen hat. Ich habe es mir auch angewöhnt, nach Feierabend etwas zu planen, worauf ich mich freuen kann. Meistens kann so ein kleines Abendessen mit Freunden schon sehr entspannend sein, wenn der Tag mal ein wenig stressiger gewesen ist. 🙂

      Ich werde mal bei euch vorbeischauen!

      Liebe Grüße,
      Minna

  2. Clara sagt:

    Hallo Minna! Dein Artikel hat mir sehr gut gefallen und du hast vollkommen recht, meistens sind es die kleinen, unbedeutenden Dinge, die den Alltag bunt und schön machen!
    Das konsequente Durchführen bestimmter Rituale hat mir schon durch kritische Stresszeiten geholfen!
    Außerdem habe ich sehr gute Erfahrungen mit der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson gemacht und konnte so auch so manches körperliches Problem weg bekommen! Besonders hilfreich im Alltag finde ich die kurzen Versionen davon!!
    Liebe Grüße
    Clara

    • Minna Tran sagt:

      Hallo Clara,

      schön, dass Dir der Artikel gefallen hat. Danke Dir auch für den Tipp mit der progressiven Muskelentspannung.
      Ich selbst habe damit noch keine Erfahrungen gemacht, aber werde das heute nach Feierabend mal testen.

      Liebe Grüße,
      Minna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte die 2 kostenlosen eBooks 10 Merkmale eines perfekten Arbeitsplatzes und Das 5 Minuten Schreibtisch Workout zugesendet bekommen!