Wie Du mit diesen 5 Wirbelsäulengymnastik-Übungen Deinen Rücken dauerhaft gesund hältst

wirbelsaeulengymnastik-uebungen

Kaum etwas ist nerviger und schränkt den Alltag mehr ein als Rückenschmerzen. Umso wichtiger ist regelmäßige Wirbelsäulengymnastik bestehend aus gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen. Denn ein gesunder Rücken fußt auf starken und gleichzeitig beweglichen Muskeln.

Der Deutsche aber sitzt häufig den ganzen Tag: beim Frühstück, im Auto, auf Arbeit und meist auch noch abends auf der Couch. Das jedoch hat fatale Folgen für Deine Rückengesundheit und verursacht nicht selten schmerzhafte muskuläre Dysbalancen und Verspannungen. Gymnastik Übungen für Rücken und Wirbelsäule können helfen:

„Das hohe Gut der Gesundheit erkennen die meisten Menschen erst, wenn sie der Krankheit oder Verletzung ins Gesicht blicken.“ – Dieter Uecker
Zitat jetzt twittern

Was sollte Wirbelsäulengymnastik für einen gesunden Rücken beinhalten?

Die Wirbelsäule ist ein überaus sensibles Körperteil. Erkrankungen und Fehlbildungen können die gesamte Lebensqualität massiv einschränken. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du in Deinen Alltag Maßnahmen einleitest, die eine gesunde Wirbelsäule sicherstellen. Und zwar täglich.

Nutze jede Gelegenheit! Manche Rückengymnastik Übungen kannst Du direkt nach dem Weckerklingeln noch im Bett machen, um den Kreislauf anzukurbeln. Andere sind schnell beim Warten auf den Bus oder den fertigen Kaffee eingeschoben. Selbst beim Fernsehen, im Auto oder im Büro dankt Dein Rücken Dir jede investierte Minute.

Dabei ist prinzipiell jede Bewegung besser als gar keine. Noch besser ist es, möglichst vielfältige Bewegungen und einen hohen Bewegungsradius in Deine Wirbelsäulengymnastik einzubauen. Denn durch die im Alltag sehr einseitige Belastung unseres Körpers verkürzen Sehnen, Bänder und Faszien. Das Resultat ist ein stark eingeschränkter Bewegungsradius.

Um die Verkürzungen und Dysbalancen durch das übermäßig lange Sitzen zu kompensieren, ist es notwendig, gezielt Kräftigungs- und Dehnübungen einzubauen. Denn beim Sitzen verkürzt der Hüftbeuger und die Beinrückseite. Gleichzeit ist die Lendenwirbelsäule und der Nacken meist dauerverspannt. Brustwirbelsäule und Bauch sind jedoch häufig zu schwach. [1][2][3][4]

Wirbelsäulengymnastik für Entspannung

Abschließen sollte jede Rückengymnastik Einheit mit Entspannung. Denn was bringt jegliche Dehnung, wenn die Psyche weiterhin unter Dauerdruck und Stress steht. Nur wenn der Geist entspannt, kann über die Ansteuerung des Zentralnervensystems auch die Muskelspannung nachhaltig abnehmen. Hierfür eignet sich Meditation, autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder eine Akupressurmatte.

6 effektive Wirbelsäulengymnastik-Übungen für einen gesunden Rücken

1

Rückengymnastik: Wirbelsäule mobilisieren

Häufiges Resultat von langem Sitzen sind verspannte Muskeln und Blockaden im Rücken. Bevor du gezielte Dehn- und Kräftigungsübungen machst, solltest Du zuerst Deine Wirbelsäulenbeweglichkeit wieder erhöhen. Am besten dafür geeignet ist folgendes Yoga-Kurzprogramm.

2

Mobilisation und Gymnastik für die Halswirbelsäule

Durch Stress, Fehlhaltungen durch konzentriertes Arbeiten, aus Gewohnheit oder durch unergonomische Büromöbel haben viele Menschen mit Nackenschmerzen zu kämpfen. Auch hier sind Verspannungen und Blockaden durch das stundenlange auf den Bildschirmstarren die Ursache. Denn häufig – und meist unterbewusst – sackt man im Brustkorb zusammen, macht einen Rundrücken und damit man Bildschirm noch alles erkennt, wird der Kopf nach vorn geschoben. Folgende Übungsfolge hilft:

3

Hüftbeuger dehnen

Durch das Sitzen verkürzt der Hüftbeuger sowie der Iliopsoas. Beide sind bekannt dafür, Schmerzen auszulösen. Ein gute Wirbelsäulengymnastik beinhaltet demnach auch ein Dehnen dieser Muskeln.

4

Dehn-Gymnastik für die Lendenwirbelsäule

Schmerzen im unteren Rücken gehören zu den häufigsten Rückenschmerzen in Deutschland. Das ist auch nicht verwunderlich, da durch das übermäßige Sitzen die Lendenwirbelsäule stark verspannt.

Die Schmerzen, die Dein Körper aussendet, sind ein schützender Alarm, ein Signal, dass Du so nicht weitermachen sollst. Dein Körper will Dich vor weiterem Schaden schützen und erzeugt deshalb Schmerzen. [5]

Mobilisierst und dehnst Du Deinen unteren Rücken, kannst Du der Verkürzung effektiv entgegenwirken.

5

Rumpf- und Bauchmuskeln stärken

Der Körper ist ein sehr auf Effizienz getrimmtes System. So wird alles, was wir nicht benutzen, konsequent in seinem Energieverbrauch heruntergefahren. Daher schrumpfen Deine Muskeln, wenn Du sie nicht bewegst.

Zwar musst Du jetzt weniger Geld für Essen ausgeben, doch wahrscheinlich umso mehr für Ärzte, Behandlungen und Medikamente. Denn ein schwacher Rumpf kann Deinen Oberkörper nicht halten. Fehlhaltungen, Verspannungen und Schmerzen sind quasi vorprogrammiert.

Mit einem regelmäßigen Bauch- und Rumpftraining kannst Du dieser Schwachstelle jedoch gezielt vorbeugen.

6

Gymnastik Übungen für Senioren und Anfänger

Wenn Du seit längerem nicht mehr so aktiv warst oder allgemein Probleme mit Deiner Beweglichkeit hast, ist folgende etwas weniger anspruchsvolle Übungsserie perfekt für Dich geeignet. Die Gymnastikübungen sind dennoch hoch effektiv und Du wirst Dich danach vermutlich deutlich besser fühlen.

Fazit: Mit regelmäßigem Training bleibt Deine Wirbelsäule noch im hohen Alter gesund und geschmeidig

„Wenn wir lernen, unseren Fokus mehr und mehr auf das zu richten, was wir wollen, anstatt auf das, was wir nicht wollen, verändert sich unser Leben automatisch. So wird aus Krankheit Gesundheit.“ – Siranus Sven von Staden

Wie Du in diesem Artikel sehen konntest, bedarf es keiner komplizierten Trainingspläne, damit Deine Wirbelsäule geschmeidig bleibt.

Weitere interessante Artikel mit wirksamen Übungen zum Thema Wirbelsäulentraining:

Solltest Du zeitlich ziemlich eingespannt sein und nicht dazu kommen, von zu Hause aus zu trainieren, dann kannst Du Dir gerne an dieser Stelle unser Ergotopia-Workout kostenlos herunterladen. Das Workout ist besonders für Menschen geeignet, die einen Großteil ihrer Zeit am Schreibtisch verbringen.
BONUS: Klicke hier, um das kostenlosen 5-Minuten Schreibtisch-Workout herunterzuladen!

Super! Mit dem Workout und den in diesem Artikel beschriebenen Übungen, bist Du hervorragend gewappnet, um Deine Wirbelsäule zu stärken. Nach etwa einer Woche wirst Du bereits spürbare Veränderungen deutlich wahrnehmen.

Sollten Deine Schmerzen dennoch nicht abnehmen, dann solltest Du möglicherweise einen Arzt aufsuchen. Vorsicht ist nämlich besser als Nachsicht. Unter Umständen können nämlich auch andere Ursachen Deine Schmerzen hervorrufen.

In jedem Fall wünsche ich Dir alles Gute und einen vollkommen schmerzfreien Rücken. :)

©Depositphotos.com/kues ©Depositphotos.com/tankist276
[1] Weiss, Mark. „Hüft- & Rückenschmerzen ade! Endlich wieder beschwerdefrei“. Norderstadt: 1. Auflage 2016, Vibrant Life UG. [2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17450080 [3] https://www.spine-health.com/conditions/neck-pain/neck-pain-causes [4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5451443/ [5] David Butler, Lorimer Moseley: “Schmerzen verstehen”, 3. Auflage, Springer Verlag, 2016
Gefällt Dir der Beitrag?
12 0

Teile diesen Artikel mit Freunden und Arbeitskollegen, die ihre Wirbelsäule gerne stärken möchten.
Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Jetzt kostenlos downloaden!
Weitere Artikel auf unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke für Deine Unterstützung :) !

Send this to a friend