Verspannungsfreier Arbeitstag mit ergonomischem Hocker & Stehhilfe!

Weniger Rückenschmerzen

Ergonomische Hocker & Stehhilfen verbessern die Körperhaltung und Bandscheibendurchblutung, was Rückenschmerzen effektiv vorbeugt.


Konzentriert arbeiten

Der richtige Bürohocker / Stehhilfe unterstützt ein aktives & bewegtes Sitzen bzw. Anlehnen. Das verhindert Müdigkeit bei der Arbeit!


Weniger Verspannungen

Bessere Körperhaltung & mehr Bewegung können lästige Verspannungen während des Arbeitstages verhindern.


Risiken vorbeugen

Passives Sitzen & Bewegungsmangel erhöhen das Risiko einer Vielzahl von Krankheiten. Ergonomische Stehhilfen & Hocker beugen vor!

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt.

Ergonomischer Bürohocker / Stehhilfen

Ongo Stand

239,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: Aktuell aufgrund großer Nachfrage 14 Werktage

Ergonomischer Bürohocker / Stehhilfen

Löffler Ergo

257,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 15 Werktage

Ergonomischer Bürohocker / Stehhilfen

Ongo Classic

Ab 315,00
Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: Aktuell aufgrund großer Nachfrage 14 Werktage

Ergonomischer Bürohocker / Stehhilfen

Löffler Rodeo

347,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 15 Werktage

Ergonomischer Bürohocker / Stehhilfen

Löffler Aogo

357,00

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Lieferzeit: ca. 15 Werktage


6 Vorteile bei der Bestellung im Ergotopia-Shop:

Wie Dich ein ergonomischer Bürohocker oder eine Stehhilfe dabei unterstützen, mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag zu integrieren und so Rückenschmerzen und Verspannungen proaktiv vorzubeugen

Wir Sitzen uns krank.

Denn während in unserer modernen Arbeitswelt immer mehr Arbeitsplätze an den Schreibtisch verlagert werden, steigt auch die Zahl derer, die in Form gesundheitlicher Schäden unter dieser Entwicklung zu leiden haben.

Kein Wunder, widerspricht die mit dem Sitzen einhergehende körperliche Inaktivität doch den grundlegenden Bedürfnissen unseres menschlichen Bewegungsapparates, der in evolutionärer Hinsicht ein gewisses Mindestmaß an Bewegung angewiesen ist, um seine Funktionalität auf Dauer aufrechterhalten zu können. Und bereitet so den Nährboden für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Allen voran Rückenschmerzen, die sich längst zur Nummer eins unter den Volkskrankheiten entwickelt haben.

Vielleicht kommt Dir das folgende Problem aus Deinem eigenen Arbeitsalltag bekannt vor: Du sitzt seit Stunden auf Deinem Stuhl und fühlst Dich immer müder. Auch die Konzentration auf wichtige Aufgaben fällt Dir immer schwerer. Und schließlich sind da noch diese unangenehmen Verspannungen in Deinem Nacken, die sich langsam aber sicher zu einem immer schmerzvolleren und dauerhaften Begleiter Deines Arbeitstags entwickeln.

Ganz gleich, ob Dir die oben genannten Probleme bekannt vorkommen oder nicht. Eines dürfte klar sein: Du willst diesem Schicksal sicher unbedingt aus dem Weg gehen. Doch was kannst Du dafür tun?

Ganz einfach: Mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag integrieren. Ein ergonomischer Bürohocker oder eine ergonomische Stehhilfe können sich dabei als große Hilfe erweisen, indem diese Dich zum dynamischen Sitzen bzw. Stehen animieren.

Klingt interessant?

Dann lies weiter, um mehr über die Vorteile des dynamischen Sitzens bzw. Stehens zu erfahren. Doch zunächst solltest Du Dich mit der Frage beschäftigen, was das passive Sitzen und das unbewegte Stehen so schädlich macht.

Warum Du mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag integrieren solltest - und wie Dir ein ergonomischer Bürohocker oder eine Stehhilfe dabei helfen können

Das passive Sitzen gilt mittlerweile als eine der gesundheitsschädlichsten Tätigkeiten überhaupt.

Denn die damit verbundene körperliche Inaktivität wirkt sich bereits 20 Minuten nach dem hinsetzen auf Deinen Organismus aus: Dein Blutdruck steigt an, während Dein Stoffwechsel immer mehr auf Sparflamme fährt. Dieser Umstand erhöht zum einen Dein Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes.

Mit Blick auf die oben genannten Nachteile des passiven Sitzens raten Experten mittlerweile zu einem regelmäßigen Wechsel zwischen der Arbeit im Sitzen und der Arbeit im Stehen. Doch auch beim Arbeiten im Stehen gibt es einige Dinge zu beachten, damit dieses auf Dauer nicht zu unangenehmen Verspannungen oder Rückenschmerzen führt.

Denn beim statischen Stehen wird Deine Muskulatur deutlich stärker belastet als dies etwa beim Sitzen der Fall ist. Dadurch kommt es schnell zu Ermüdungserscheinungen, die zum Verharren in Fehl- und Zwangshaltungen und damit letztendlich zu Verspannungen und Schmerzen im Bereich Deines Rückens, Deines Nackens oder Deiner Schultern führen.

Ganz gleich ob Du den Großteil Deines Arbeitstages also im Stehen oder im Sitzen verbringst sollte Dein Ziel stets sein, deutlich mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag zu integrieren.

Mit einem ergonomischen Bürohocker oder einer ergonomischen Stehhilfe kannst Du dieses Ziel ganz leicht erreichen. Denn diese werden mittlerweile so gebaut, dass Sie über ein bewegliches Element - etwa die Sitzfläche oder den Standfuß - verfügen und dich so von ganz allein zu mehr Bewegung am Arbeitsplatz animieren.

Dieses Konzept ist mit einer ganzen Reihe von Vorteilen verbunden.

Das dynamische Sitzen bzw. Stehen…

  • ermöglicht einen kontinuierlichen Wechsel Deiner Arbeitshaltung und beugt so dem langfristigen Verharren in Fehl- und Zwangshaltungen vor
  • sorgt für eine gleichmäßige Be- und Entlastung der Muskeln Deines Stütz- und Bewegungsapparates
  • integriert deutlich mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag und trägt so zum Erhalt der Funktionalität Deines Stütz- und Bewegungsapparates bei
  • unterstützt den natürlichen Prozess zur Nährstoffversorgung Deiner Bandscheiben, die auf einen kontinuierlichen Wechsel zwischen Phasen der Be- und Phasen der Entlastung angewiesen sind
  • kurbelt Deinen Kreislauf und Deine Durchblutung an und vermeidet dadurch, dass es zu einem Blutstau in Deinen Beinen kommt

Ergonomischer Bürohocker oder ergonomische Stehhilfe? Welche Lösung sich für welche Zielgruppe eignet

Sowohl ein ergonomischer Bürohocker als auch eine ergonomische Stehhilfe bieten sich als gesundheitsfördernde Alternativen zu einem klassischen Bürostuhl an. Doch was unterscheidet die beiden Produkte? Welche Lösung ist für welches Einsatzgebiet am besten geeignet?

Ein ergonomischer Bürohocker eignet sich für alle gängigen Schreibtischgrößen und ist damit im Hinblick auf seine Einsatzmöglichkeiten ein wahrer Allrounder. Sei es im Büro, im Home Office, in der Schule oder im Kinderzimmer: Ein ergonomischer Bürohocker präsentiert sich stets als gesunde und rückenschonende Alternative zu einem klassischen Bürostuhl.

Für die Arbeit an klassischen Steharbeitsplätzen im Labor, an Werkbänken oder an höhenverstellbaren Sitz-Steh-Schreibtischen präsentiert sich jedoch eine Stehhilfe als geeignetere Alternative. Denn diese sind in der Regel deutlich höher gebaut als reguläre Bürohocker, um so das Arbeiten im Stehen effektiv unterstützen zu können.

Nicht selten findet man zudem auch Produkte, deren Bauweise es erlaubt, diese sowohl als Sitzgelegenheit als auch als Stehhilfe zu verwenden. Ein solches Produkt stellt die ideale Ergänzung zu einem höhenverstellbaren Schreibtisch dar und ermöglicht dabei sowohl im Sitzen als auch im Stehen einen dynamischen Wechsel Deiner Arbeitshaltung.

Darauf solltest Du beim Kauf eines ergonomischen Bürohockers oder einer ergonomischen Stehhilfe achten

Du weißt nun also, wie schädlich das passive Dauersitzen auf Dauer sein kann. Und das Du deswegen deutlich mehr Bewegung in Deinen Arbeitsalltag integrieren solltest, wie es beispielsweise durch die Arbeit mit einem ergonomischen Bürohocker oder einer ergonomischen Stehhilfe möglich ist.

Doch worauf solltest Du vor dem Kauf achten? Gibt es bestimmte Merkmale, die ein ergonomischer Bürohocker bzw. eine Stehhilfe unbedingt auszeichnen sollten? Die untenstehende Liste zeigt Dir, worauf Du vor einer Kaufentscheidung achten solltest.

  • bewegliche und damit aktiv zum dynamischen Sitzen animierende Sitzfläche
  • sicherer, kippfester Stand für ein entspanntes Arbeiten
  • stufenlos höhenverstellbar, um die Arbeitshöhe in ergonomischer Hinsicht ideal an Deine Körpergröße anpassen zu können

Im Hinblick auf eine Stehhilfe gelten ähnliche Kriterien. Auch diese sollte mittels eines beweglichen Elements - etwa in Form der Sitzfläche oder des Standfußes - die Möglichkeit zum dynamischen Sitzen schaffen und durch eine rutschfeste Beschichtung des Standfußes in allen Situationen einen sicheren Stand gewährleisten.

In unserem Shop findest du eine große Auswahl an ergonomischen Bürohockern und Stehhilfen, die diese Anforderungen erfüllen und Dir so dabei helfen, Deinen Arbeitstag deutlich gesünder und produktiver zu gestalten.