Hexenschuss vorbeugen – Die häufigsten Ursachen einer Lumbago und wie Du die Schmerzen loswirst

Hexenschuss / Lumbago loswerden

Wie ein nicht enden wollender Peitschenhieb: Lumbago, der gefürchtete Hexenschuss. Wen es erwischt, der kann sich vor Schmerzen oft kaum noch rühren. Erfahre in diesem Artikel wichtige Behandlungsmaßnahmen, die häufigsten Ursachen einer Lumbago und wie Du gezielt einem Hexenschuss vorbeugen kannst.

Der Lumbago (lateinisch für „Lendenlähmung“, auch „akute Lumbalgie“ oder umgangssprachlich „Hexenschuss“) ist ein meist schlagartig auftretender Rückenschmerz. Häufig ist die Lendenwirbelsäule bei ruckartigen Bewegungen oder nach starkem Heben betroffen. [1] [2]

Typische Hexenschuss Symptome:

  • Plötzlich auftretende Schmerzen, die nach einer alltäglichen Bewegung auftauchen können
  • Meist einseitige Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule (LWS)
  • Stechen, Bohren oder Ziehen
  • Gefühl einer Blockade im Rücken
  • Sehr stark eingeschränkte Bewegung
  • Aufrechte Körperhaltung oder Nachvornebeugen häufig unmöglich
  • Austrahlen in die Gliedmaßen (seltener)
Doch das bekannte „Verheben“ ist bei Weitem nicht die einzige Ursache für Lumbago. Meistens handelt es sich dabei nur um den Funken, der das Pulverfass zum Explodieren bringt. Um aber einem Hexenschuss vorbeugen zu können, solltest Du die wahren, tiefgreifenden Ursachen exakt kennen.

Irrglaube Lumbago: Was wirklich hinter einem Hexenschuss steckt

Die gute Nachricht vorweg: Auch wenn sich ein Hexenschuss teilweise anfühlt, als hätte man sich die Wirbelsäule verletzt und würde nie mehr laufen können, sind die Schmerzen aus medizinischer Sicht oft eher harmlos. Ernsthafte Verletzungen sind selten der Grund für die gefürchtete „Hexe“.

Sehr wichtig: Unterscheide zwischen Auslöser und Ursachen.

Der Auslöser einer Lumbago, wie zum Beispiel eine ungünstige Bewegung oder schweres Heben, muss nicht direkt etwas mit dem eigentlichen Grund zu tun haben.

Es ist lediglich der vorhin bereits erwähnte Funke, der das Pulverfass zum Explodieren bringt. Wir sehen uns nun die wahren Hintergründe für den Hexenschuss im Detail an, um das Problem direkt bei der Wurzel zu packen!

“Wir gehen heute davon aus, dass diese unspezifischen Rückenschmerzen verursacht werden durch eine muskuläre Dysbalance, also ein Ungleichgewicht zwischen den verschiedenen Muskelgruppen.“ – Dr. Ulf Marnitz, Orthopäde
Zitat jetzt twittern

Ein Lumbago ist folglich nichts weiter als eine durch das viele Sitzen überbeanspruchte Muskulatur. Diese verhärtet sich zum Schutz vor dauerhaften Schädigungen (beispielsweise Bandscheibenvorfälle). Diese plötzliche und starke Verhärtung führt letztlich zum Alarmschmerz, welcher Betroffene in der Bewegung zum Schutz stark einschränkt.

„Leider ist die Gesundheit unter allen Gütern dasjenige, dem der Mensch die geringste Aufmerksamkeit schenkt.“ – Louis Sebastian Mercier
Zitat jetzt twittern

Die schnelllebige Zeit, diktiert vom Termin- und Leistungsdruck hat uns Menschen das Gespür für die eigene Gesundheit verlieren lassen. So sitzen Büroarbeiter häufig bis zu 12 Stunden täglich, was den Hüftbeuger stark verkürzt.

Sitzen-kann-zu-Lumbago-führen

Darüber hinaus sind laut der TK-Stressstudie 2016 „Entspann dich, Deutschland“ 60% der Deutschen häufig oder zumindest gelegentlich gestresst. Ausgleichender Sport, Entspannungsübungen oder sonstiger Stressabbau fehlen jedoch oftmals. Stress aber ist neben Bewegungsmangel die Hauptursache von verklebten Faszien und somit einer der Hauptschuldigen für Verspannungen und dem gefürchteten Hexenschuss.

Die 3 häufigsten Ursachen für eine Lumbago und wie Du gezielt dem Hexenschuss vorbeugen kannst

1

Lumbago durch Bewegungsmangel und Muskelschwäche

„Der Hexenschuss hat oft eine Geschichte. Bei vielen Betroffenen ist die Rückenmuskulatur durch Bewegungsmangel schon länger geschwächt und verkürzt.“ – Apotheken-umschau.de („Hexenschuss: Ursachen“)

Zitat jetzt twittern

Wer sich zu wenig bewegt, zum Beispiel bedingt durch lange Sitzzeiten, gehört zur Hexenschuss-Risikogruppe. Gerade die Rückenmuskulatur ist eine der wichtigsten Instanzen des Bewegungsapparats. Sie umgibt und stützt die Wirbelsäule, weshalb sie an nahezu jeder Bewegung direkt oder indirekt beteiligt ist.

Liegt nun eine geschwächte Rückenmuskulatur vor, steigt das Risiko für Kreuzschmerzen oder gar Schäden an den Wirbeln. Stell Dir vor, Wirbelsäule, Gelenke und generell Knochen sind das Getriebe, sozusagen die Zahnräder im Körper. Die Muskeln sind das Öl. Wenn das Öl fehlt, verschleißt das Getriebe sehr schnell und macht Probleme.

Statistiken zufolge erleiden etwa 60 bis 80% der Menschen einmal im Leben einen Hexenschuss. Eine gut trainierte Rückenmuskulatur jedoch, schützt die Wirbelsäule und wirkt präventiv gegen Probleme in der Lendenregion. [4]

Wie Du durch mehr Bewegung und gezieltem Training einem Hexenschuss vorbeugen kannst

Für den Anfang empfehle ich Dir ein leichtes, sanftes Wirbelsäulentraining. Probier zum Beispiel mal diese Pilatesübungen für Anfänger aus!

Mit diesen konkreten Bewegungstipps kannst Du einem Hexenschuss vorbeugen und Deinen Rücken stärken:

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist besonders wichtig, wenn Du täglich am Schreibtisch arbeitest. Mit seiner HIlfe kannst Du Deine gesamte Wirbelsäule entlasten, indem Du zwischen Sitz- und Stehpositionen wechselst. Außerdem kannst Du die Tischhöhe optimal an Deine Körpergröße anpassen, um Verspannungen zu reduzieren und diesen vorzubeugen.

Hexenschuss und Lumbago vorbeugen
Zusätzlich kannst Du unser kostenloses 5-Minuten-Workout herunterladen. Mit diesem kannst Du ganz unauffällig mehr Bewegung in Deinen Arbeitstag integrieren – selbst wenn Du am Schreibtisch arbeitest. :-)

BONUS: Klicke hier, um unser kostenloses 5-Minuten Schreibtisch-Workout herunterzuladen!

2

Lumbago durch Überbelastung

Ebenso wie Bewegungsmangel kann in manchen Fällen auch übermäßige Beanspruchung des Muskel- und Skelettapparates den schmerzhaften Hexenschuss auslösen. Übertraining, ständiges Heben schwerer Gewichte oder ähnliche Belastungen führen über einen längeren Zeitraum zu Verschleiß-Erscheinungen.

Wie Du durch regelmäßige Entlastungsmaßnahmen einem Hexenschuss vorbeugen kannst

Dem vorzubeugen ist gar nicht so einfach. Gerade wenn die Belastung im Berufsleben stattfindet, lässt sie sich kaum vermeiden. Daher ist es wichtig, für den richtigen Ausgleich zu sorgen. Folgende regenerative Aktivitäten kann ich Dir wärmstens empfehlen:

  • Mache Yogaübungen
  • Gönn Dir gelegentlich eine Massage
  • Gehe gelegentlich in die Sauna. Die Wärme entspannt Deine Rückenmuskulatur
  • Hebe Gegenstände richtig an (erst in die Hocke gehen und auf geraden Rücken achten)
  • Entspanne Dich zum Beispiel mit einer Akupressurmatte zu beruhigender Musik
  • Schenke Deinem Rücken Aufmerksamkeit und fühle im Laufe des Tages immer mal wieder bewusst nach innen, um verkrampfte Stellen zu lockern

3

Lumbago durch psychische Belastungen

Was akute Rückenschmerzen mit Stress zu tun haben?

Eine ganze Menge. Körper und Geist bilden eine untrennbare Einheit, die sich gegenseitig beeinflussen. Hast Du also Stress im Job, in Deiner Beziehung oder beispielsweise finanzielle Probleme, kann das indirekt zu Verspannungen in Nacken und Rücken führen.

Warum? Bei Stress spannen sich Deine Muskeln an. Das ist ein alter Urinstinkt, der auch schon bei den Steinzeitmenschen wichtig war. Bei Gefahren-Situationen wird der Körper auf Höchstleistungsform gebracht. So konnte der Steinzeitmensch beispielsweise vor einem Säbelzahn-Tiger entkommen.

Nach der Flucht haben sich die Muskeln wieder entspannt. Das Problem im heutigen Büro-Dschungel ist: Du kannst nicht wirklich vor Deiner Arbeit fliehen. Doch ohne die Ausgleichs-Bewegung bleiben Deine Muskeln im angespannten Zustand.

Schmerzhafte Verspannungen wiederum verleiten dazu, sogenannte Schonhaltungen einzunehmen. Vermeintlich wirken diese Schonhaltungen dem Schmerz entgegen. Doch der Schein trügt. Es handelt sich dabei um eine meist unnatürliche Körperhaltung, die die Verspannung nur verstärkt und auf weitere Muskelgruppen ausdehnt.

Wie Du durch ein gutes Stressmanagement und Entspannungsmethoden einem Hexenschuss vorbeugen kannst

Die logischen Mittel der Wahl, um stressbedingten Lumbalgien vorzubeugen: ein gutes Stressmanagement, Bewegung und Entspannung. Bei aktiver Bewegung schüttet der menschliche Körper Endorphine aus, die Dich in gute Stimmung versetzen und somit Stress reduzieren. Damit lockern sich gleichzeitig auch muskuläre Verspannungen. Wenn das mal keine Win-win-Situation ist!

Neben Sport empfehle ich Dir auch die Meditation als hervorragende Entspannungsmethode. Persönliche Empfehlung von mir, weil ich die App selbst verwende: “7 Mind”. Dort lernst Du die Grundlagen der Meditation und bekommst täglich kurze Meditationseinheiten – das Thema kannst Du Dir stimmungsabhängig selbst aussuchen.

Zusätzlich möchte ich Dir noch die sogenannte „Freeze-Technik“ mit auf den Weg geben:

Wenn Du das nächste Mal in einer extrem stressigen Situation bist, dann halte kurz inne und „friere“ die Situation für einen Moment komplett ein. Gehe mit Deiner Wahrnehmung aus dem aktuellen, nun eingefrorenen, Geschehen heraus und betrachte das Ganze von oben.

Atme nun 4 Sekunden lang in den Bauch hinein, halte die Luft für 4 Sekunden an und atme anschließend 4 Sekunden lang aus. Wenn es Deine Zeit hergibt, wiederhole diese Atemtechnik weitere 3 Mal. Visualisiere währenddessen eine entspannende, angenehme Situation. Beispielsweise wie Du am Strand liegst und den ruhigen Wellen lauschst.

Und zuletzt außerdem noch 7 wirksame Tipps gegen Stress:

Hexenschuss-vorbeugen-durch-Stressmanagement

Schmerzlindernde Tipps beim akuten Hexenschuss

Prinzipiell kannst Du mit meinen Tipps das Risiko für einen Hexenschuss bereits erheblich reduzieren. Wenn allerdings schon eine akute Lumbago vorliegt, solltest Du auch jetzt den Mut nicht aufgeben.

Denn es gibt hilfreiche Maßnahmen gegen den Hexenschuss:

  • Rufe den Notdienst, wenn die Schmerzen sehr stark sind oder du gar bewegungsunfähig bist
  • Begib Dich in die „Stufenlagerung“: Lege Dich auf den Rücken und lagere die Beine hoch, sodass zwischen Ober- und Unterschenkel ein rechter Winkel entsteht
  • Verwende Wärme und Salben (Arnika, Teufelskralle), um Deine Schmerzen zu lindern
  • Vermeide soweit es geht Schonhaltungen und stelle Dich nicht komplett ruhig
  • Achte trotz Schmerzen auf sanfte Bewegung, um Deine Muskeln zu lockern und Blockaden zu lösen
  • Nimm im Notfall Schmerzmittel, um den Teufelskreis aus Schmerz und Schonhaltungen zu durchbrechen
  • Vermeide Überbelastungen, das starke Nachvornebeugen oder Heben
  • Lasse Dir eine Massage oder Akupunktur verschreiben

„Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen.“
– Marie Ebner-Eschenbach

Zitat jetzt twittern

Hast Du schon gewusst? Laut der medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ klagen weltweit etwa 84% der Menschen über Schmerzen im unteren Lendenbereich. [3]

Wissenschaftliche Studie: Nur im Notfall Spritzen und Tabletten beim Hexenschuss

Die meisten Ärzte verschreiben gegen die Hexenschuss Symptome ein Schmerzmittel. Da sie, wie bereits erklärt, in den meisten Fällen zu den unspezifischen Rückenschmerzen gehören, kann leider oft nicht mehr getan werden. Das am häufigsten verschriebene Schmerzmittel gegen Rückenschmerzen ist Paracetamol. Auch die Nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz empfiehlt das Schmerzmittel. [4]

Wissenschaftliche Studie: Wie wirksam sind Medikamente bei einem Hexenschuss wirklich?

Die Universität Sydney untersuchte in einer Studie aus dem Jahr 2014 circa 1650 Erwachsene, die von einem Hexenschuss betroffen waren. Sie wurden in zwei Gruppen eingeteilt: Eine Gruppe erhielt zur Schmerztherapie den Wirkstoff Paracetamol, die andere Gruppe lediglich ein Placebo, also eine wirkstofffreie Tablette. [5]

Die Studie erlangt überraschende Ergebnisse. Im Schnitt betrug die Genesungszeit bei den Patienten mit dem Wirkstoff Paracetamol 17 Tage. Bei den Betroffenen mit dem Placebo war die durchschnittliche Genesungszeit sogar einen Tag kürzer.

Auch was die Schmerzen anging, gab es kaum Unterschiede zwischen den beiden Gruppen. Weder die Lebensqualität noch der Schlaf war bei einer der beiden Parallelgruppen nennenswert verschieden.

“Einfache Schmerzmittel wie Paracetamol scheinen in der Behandlung von Kreuzschmerzen nicht die wichtigste Behandlungsoption zu sein.“ – Dr. Christopher Williams, Physiotherapeut der Universität Sydney
Zitat jetzt twittern

Wie die Welt in ihrem Artikel “Hexenschuss, bloß nicht spritzen” berichtet, birgt die beliebte Injektion bei einer akuten Lumbago mehr Risiken, als dass sie nutzen bringt.

So treten nicht selten allergische Reaktionen oder Entzündungen auf. Sogar das Muskelgewebe kann durch die Nebenwirkungen der Spritze absterben. Nicht ohne Grund verzichten deshalb bereits einige Notaufnahmen und zum Beispiel die Ärzte Berliner Charité auf Spritzen bei der Behandlung des Lumbago.

Fazit: Mit gesunden Gewohnheiten im Alltag kannst Du effektiv einem Hexenschuss vorbeugen

„Wer ein Übel erkennt, hat es schon fast geheilt.“ – Prentice Mullford
Zitat jetzt twittern

Häufig führen unsere moderne Gewohnheiten zu Rückenleiden. Dazu gehören vor allem Bewegungsmangel, Stress, falsche Belastungen oder Überbelastungen. Achtest Du auf alle drei Bereiche, kannst Du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit einem Hexenschuss vorbeugen.

Wenn er Dir der Artikel weitergeholfen hat, möchte ich Dich zum Abschluss um einen kleinen Gefallen bitten:

Teile ihn mit Freunden und Bekannten oder vielleicht noch mit weiteren Menschen, die mit einer Lumbago zu kämpfen haben. Denn mein Ziel ist es, Menschen zu einem gesunden und glücklichem Leben zu verhelfen. Ich danke Dir vom ganzen Herzen! :)

Zum Schluss möchte ich noch wissen: Hast Du schon mal Erfahrungen mit einem Hexenschuss gemacht? Welchen Rat kannst Du unseren Lesern und Leserinnen mitgeben? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Bildcredit:© Depositphotos.com/leremy

Quellen und wissenschaftliche Studien:
[1] Lexikon: Personen, Begriffe, Ereignisse. Directmedia, Berlin 2003, ISBN 3-932544-62-5, Artikel 17.511.
[2] S. Schneider: Rückenschmerz: Verbreitung, Ursachen und Erklärungsansätze. GRIN Verlag, 2007
[3] http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(11)60610-7/abstract
[4] https://spine-operation.guide/krankheiten/hexenschuss/
[5] http://www.leitlinien.de/patienten/patientenleitlinien/ Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz
[6] http://www.stern.de/gesundheit/ruecken/hexenschuss-paracetamol-hilft-nicht-besser-als-placebo-pillen-3933942.html
Gefällt Dir der Beitrag?
1 0

Teile diesen Artikel mit Freunden, die regelmäßig von einem Hexenschuss geplagt werden.
Kostenlos: Rückengesund in 5 Minuten pro Tag!

Mit diesem Mini-Workout wirst Du unangenehme Nacken- und Rückenschmerzen während der Arbeit los!

Jetzt kostenlos downloaden!
Weitere Artikel auf unserem Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke für Deine Unterstützung :) !

Send this to a friend