Modernes Büro einrichten: Schöne Ideen & smarte Einrichtungstipps für Dein Büro der Zukunft

Modernes Bürokonzept planen und gestalten: Vorteile und praktischen Umsetzungstipps
Andreas

Von Andreas Hüftle nach hohen wissenschaftlichen Standards geprüft.

Info

Ein Büro ist weit mehr als nur ein Ort, an dem wir arbeiten. Es ist ein Raum, der Kreativität fördert, die Produktivität steigert und zum Austausch von Ideen einlädt. In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, brauchen wir Arbeitsumgebungen, die mit ihr Schritt halten können. Der Schlüssel dazu: ein modernes, maßgeschneidertes Bürokonzept.

Inhaltsverzeichnis

  1. Kein New Work ohne moderne Büros: Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

  2. Das macht ein modernes Büro aus: Die 4 wichtigsten Merkmale eines modernen Bürokonzeptes

  3. 5 Vorteile moderner Büros in Unternehmen

  4. Moderne Büroeinrichtung: Die 5 besten Einrichtungstipps für ein modernes Büro

  5. Moderne Bürokonzepte: Diese 7 Möglichkeiten gibt es für das Büro der Zukunft

  6. Wie findest Du das passende, moderne Bürokonzept?

  7. Fragen und Antworten zu modernen Büros

Kein New Work ohne moderne Büros: Wie sieht das Büro der Zukunft aus?

Moderne Büros spielen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung des Bürokonzeptes New Work – dynamisch, anpassungsfähig und ein Miteinander auf Augenhöhe. Aber was bedeutet das eigentlich?

Stelle Dir ein Büro vor, das nicht nur ein Ort zum Arbeiten ist, sondern auch kreative Gedanken, intensive Zusammenarbeit und die Gesundheit Deiner Mitarbeiter fördert. Ein Ort, der Dir und Deinem Team ermöglicht, noch effizienter und produktiver zu arbeiten und Ziele gemeinsam zu erreichen. Ein Ort, an dem Wertschöpfung für das Unternehmen und die Mitarbeiter entsteht. 

Bild für Büro der Zukunft mit zwei Frauen in einem schönen und offenem Open-Space-Büro

Wissenswerte Studie zu modernen Büros

Moderne Büros – warum? Drei bemerkenswerte Studien, die Du kennen solltest:

  1. Eine Studie von der Universität von Exeter in England zeigte, dass Mitarbeiter in gut gestalteten Büros bis zu 20 % produktiver sind als in traditionellen Büros. Zudem berichteten die Mitarbeiter über eine höhere Arbeitszufriedenheit und eine geringere Absicht, das Unternehmen zu verlassen.[1] 

  2. Das Hauptziel von moderner Bürogestaltungen besteht darin, moderne Arbeitsweisen zu unterstützen und agile Arbeitsmethoden zu stärken. Gemäß einer Studie des IGES und Forsa Instituts, ist die durch Homeoffice und Remote Work erlangte Flexibilität bei Angestellten besonders hoch im Kurs: etwa 75 % der Befragten möchten auch weiterhin regelmäßig von zu Hause aus arbeiten.[2]

  3. Gute Kommunikation und eine solide Vertrauensbasis sind laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts essenzielle Faktoren bei der Führung auf Distanz. Moderne Bürokonzepte tragen zu diesen Zielen bei und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitern sowie die Verbindung mit dem Unternehmen.[3]

Moderne Büros von morgen: Welche neuen Arbeitsformen gibt es?

Die Büros von morgen gestalten sich immer flexibler, um den sich ständig wechselnden Anforderungen des modernen Arbeitslebens gerecht zu werden. Dabei rutschen reguläre „nine to five jobs“ und die Büropflicht zunehmend in den Hintergrund und machen Platz für neue Arbeitsformen.

Vier zukunftsorientierte Arbeitsformen:

  1. Dynamische Arbeitsbereiche verabschieden sich von traditionellen Einzelbüros und setzen stattdessen auf offene Arbeitsbereiche mit Gemeinschaftszonen, die flexibles und agiles Arbeiten fördern. 

  2. Remote Working oder mobiles Arbeiten ist mittlerweile ein zentrales Merkmal moderner Bürokonzepte. Es ist die Fähigkeit, von jedem Ort aus seine Arbeit zu erbringen. Unternehmen investieren in Technologien und Richtlinien, die es Mitarbeitern ermöglichen, effektiv von zu Hause oder unterwegs zu arbeiten.

  3. Hybridmodelle sind eine Mischform aus Präsenzarbeit im Büro und Remote Work. Mitarbeiter können je nach Bedarf und Situation entscheiden, ob sie ins Büro kommen oder im Home-Office arbeiten wollen. Nach dem Ende der Coronapandemie setzen Unternehmen zunehmend auf dieses Arbeitsmodell.

  4. Co-Working-Spaces sind Räumlichkeiten bzw. Arbeitsumgebung, in der sich Selbständige, Freiberufler und Angestellte von Unternehmen einen Arbeitsplatz teilen können. Sie fördern den Austausch von Ideen und die Vernetzung von Fachleuten unterschiedlicher Branchen und Bereiche.

Bild zeigt ein schönes, offen wirkendes und modernes Bürogebäude, in dem zwei Frauen sitzen und arbeiten

Das macht ein modernes Büro aus: Die 4 wichtigsten Merkmale eines modernen Bürokonzeptes

Ein modernes Büro der Zukunft ist mehr als nur ein schöner Raum mit stylischen Wandfarben. Es ist ein Ort, an dem sich Deine Angestellten wertgeschätzt und wohlfühlen, sodass sie ihre bestmöglichen Ergebnisse beim Arbeiten erzielen können.

Vier Merkmale, die ein modernes Büro ausmachen:

  • Flexibilität & Zusammenarbeit: Moderne Büros sind so gestaltet, dass sie sich leicht an neue Gegebenheiten und Situationen anpassen können. Sie ermöglichen Projektteams und Mitarbeitern eine reibungsfreie Zusammenarbeit und schnelle Kommunikation und unterstützen dabei neue agile Arbeitsformen.

  • Gesundheit und Wohlbefinden: Büros der Zukunft legen hohen Wert auf die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter. Dazu gehört eine ergonomische Büroausstattung wie höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Bürostühle, die optimale Beleuchtung sowie Pausenräume und Zugang zu Außenbereichen.

  • Technologie: Was gibt es Schlimmeres als alte, nicht funktionsfähige Technik? Um die Arbeit Deiner Belegschaft noch effizienter zu gestalten, sollte Wert auf funktionierende Systeme und Geräte gelegt werden, die im Idealfall immer auf dem neusten Stand sind.

  • Nachhaltigkeit: Auch in der Gestaltung moderner Büros gewinnt das Thema Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Dazu zählen die Verwendung von ökologisch unbedenklichen Materialien, der Einsatz energieeffizienter Technologien und die Minimierung des Energieverbrauchs.

Bild für modernes Bürokonzept, welches eine lächelnde Frau auf einem ergonomischen Bürohocker zeigt mit schönem Hintergrundambiente

BONUS: Kostenloses 7 Tage Anti-Schmerz Programm für einen gesunden Rücken & Nacken

5 Vorteile moderner Büros in Unternehmen

Die Investition in ein neues, modernes Bürokonzept bringt sowohl für Unternehmen, als auch für dessen Mitarbeiter enorme Vorteile mit sich. So ist eine moderne Arbeitsatmosphäre nicht nur schön anzusehen, sondern kann sich auch maßgeblich auf die Zufriedenheit, die Produktivität und das Wohlbefinden Deiner Belegschaft auswirken.

Moderne Bürogebäude: Flächen für andere Zwecke nutzen

In vielen Unternehmen setzen sich vermehrt hybride Arbeitsmodelle durch, sodass vorhandenen Räumlichkeiten nachhaltiger genutzt werden können. So bedeutet eine Verkleinerung durch den Wegfall von Arbeitsplätzen nicht notwendigerweise, dass ein Umzug in eine neue Immobilie erforderlich ist. Vielmehr kann sich das Unternehmen jetzt darauf fokussieren, diese Räume effizienter für andere Bereiche und Aktivitäten wie Sportstätten und Ruhezonen zu nutzen oder gegebenenfalls auch Teile davon untervermieten.

Homeoffice verringert den Bedarf an Schreibtischplätzen

Schon bevor der Trend des Home-Office durch die Coronapandemie weit verbreitet war, schätzt man, dass ein Arbeitsplatz aufgrund von Krankheitsfällen, Urlaub oder Außendienst nur zu etwa 2/3 vollständig genutzt wurde.

Wenn Mitarbeiter beispielsweise nun zwei Tage pro Woche im Homeoffice arbeiten, reduziert sich diese Nutzung sogar auf weniger als 50 %. Stellt ein Unternehmen die bisherige Arbeitsform auf diese zwei Tage Homeoffice die Woche um, kann es Leerlauf und überflüssige Ausgaben vermeiden.

Moderne Büro­konzepte fördern die Mitarbeiteridenti­fikation mit dem Unter­nehmen

Berücksichtigt ein Unternehmen die individuellen Arbeitsbedürfnisse seiner Belegschaft und stellt ihnen verschiedene Arbeitsbereiche zur Verfügung, fühlen sie sich wertgeschätzt und können sich stärker mit dem Unternehmen identifizieren. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Zufriedenheit und Produktivität aus, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Mitarbeiterbindung.

Beim modernen Büro Einrichten, geht es also nicht nur um gestalterische Trends, sondern vielmehr darum, eine positive Unternehmenskultur zu schaffen und die Mitarbeiter in den Fokus zu setzen. 

Bild zeigt moderne Büros mit zwei glücklich wirkende Personen vor einem großen Spiegelfenster

Verbesserung der Mitarbeitergesundheit: Ergonomische Büroausstattung und das ideale Raumklima

Durch eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung kann die Gesundheit und Produktivität Deiner Mitarbeiter nachweislich erhöht und Fehltage reduziert werden (Hier findest Du weitere „Wissenschaftlich belegte Vorteile ergonomischer Büromöbel“).

Zahlreiche Stehtisch-Studien belegen, wie wichtig Ergonomie in Form von höhenverstellbaren Schreibtischen und ergonomischen Bürostühlen ist. Indem Du das Wohlergehen Deiner Mitarbeiter priorisierst, zeigst Du ihnen, dass Dir ihre Gesundheit wichtig ist, was sich wiederum positiv auf ihre Motivation und Arbeitsmoral auswirken kann. 

Durch ausreichend natürliches Tageslicht, luftreinigende Pflanzen und eine angenehme Temperatur am Arbeitsplatz kannst Du eine gemütliche Arbeitsumgebung schaffen, die sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden Deiner Mitarbeiter auswirkt und dazu beiträgt, Stress zu reduzieren.

Good-to-know: Eine Untersuchung zeigt, dass ein ergonomischer Arbeitsplatz das Risiko für Muskel-Skeletterkrankungen um durchschnittlich 67 Prozent reduziert und die unternehmerischen Kosten für Fehlzeiten aufgrund besserer Mitarbeiter-Gesundheit um bis zu 87 Prozent verringert.[4]

BONUS: Kostenloses 7 Tage Anti-Schmerz Programm für einen gesunden Rücken & Nacken

Ein modernes Büro fördert agiles Arbeiten und Interaktion

Moderne Bürokonzepte zeichnen sich durch ein hohes Maß an Flexibilität und Vielseitigkeit aus, die es den Mitarbeitern erlauben, je nach Aufgabe oder Projekt, den geeigneten Arbeitsplatz zu wählen.

Durch attraktive Gemeinschaftsbereiche, Besprechungszonen, Entspannungsräume und das Benutzen von innovativen technischen Lösungen, erleichtern sie die Zusammenarbeit und fördern den Austausch von neuen Ideen.  Büros der Zukunft setzten damit auf agile Arbeitsweisen und eine reibungsfreie Kommunikation, da genau das der Schlüssel für neue Innovation und produktiveres Arbeiten ist.

Bild moderne Büros mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch und einer offenen und modernen Arbeitsumgebung

Kosteneffizienz durch strategische Bürokonzepte

Ein gut durchdachtes Bürokonzept kann neben den bisher genannten Vorteilen dazu beitragen, Kosten zu sparen. In dem Unternehmen ihre Räumlichkeiten effizienter planen und einsetzen, können sie den Energieverbrauch reduzieren, wodurch laufende Kosten verringert werden.

Beispiel Hybridarbeit: Beschäftigte arbeiten teils aus dem Home-Office und teils vor Ort im Büro. Ist das Modell gut durchdacht, können einige Schreibtischarbeitsplätze wegfallen und so Kosten eingespart werden.

Moderne Büroeinrichtung: Die 5 besten Einrichtungstipps für ein modernes Büro

Willst Du ein modernes Büro einrichten, können Dir die folgenden fünf Tipps helfen, einen gesunden, produktiven und motivierenden Arbeitsplatz zu schaffen. 

  1. Ergonomische Büromöbel: Ein modernes Büro, das Komfort und Ästhetik vereint, kann sich positiv auf das Wohlbefinden und die Arbeitsmoral der Mitarbeiter auswirken. Dabei besonders wichtig: Die passende ergonomische Büroausstattung, wie ergonomische Bürostühle und höhenverstellbare Schreibtische.

  2. Natürliches Licht: Wo immer möglich solltest Du für ausreichend natürliches Tageslicht sorgen. Das fördert nicht nur die Produktivität, sondern sorgt auch für mehr Vitalität und Energie an langen und anspruchsvollen Arbeitstagen.

  3. Individualität & persönliche Vorlieben: Jeder Mitarbeiter hat seine eigenen Arbeitsgewohnheiten. Indem Du Raum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und persönliche Vorlieben lässt, sorgst Du dafür, dass sich Deine Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld wohl und wertgeschätzt fühlen, was sich wiederum positiv auf ihre Arbeitsmoral auswirkt.

  4. Farbgestaltung und Pflanzen: Es heißt, dass Farben sich positiv auf Emotionen und das Wohlbefinden auswirken können. Blau und Grün können beispielsweise die Konzentration fördern, während Gelb die Kreativität anregt. Auch grüne Akzente in Form von Pflanzen verbessern nicht nur die Luftqualität, sondern können für eine angenehmes und gemütliches Arbeitsambiente sorgen.

  5. Genügend Stauraum: Ein aufgeräumter und strukturierter Arbeitsplatz kann unnötige Ablenkungen auf ein Minimum reduzieren und somit produktives Arbeiten fördern. Stelle daher sicher, dass genügend Schränke, wie Rollcontainer, Regale und andere praktische Aufbewahrungslösungen vorhanden sind, um Unordnung zu vermeiden.

Hinweis: Bei der modernen Büroeinrichtung ist es wichtig, dass Du eine gute Balance zwischen schöner Dekoration und funktionaler Einrichtung findest – Stichwort: Minimalismus im Büro. So vermeidest Du gezielt unnötige Ablenkungen und schaffst dennoch ein schönes Ambiente zum Arbeiten.

Büro einrichten Bild, schöne Inspirationen & Ideen für ein stilvolles Büro
Büro einrichten: Inspirationen & Ideen für ein schönes Büro
Arbeitszimmer einrichten: So schaffst Du die optimale Arbeitsatmosphäre, Bild, welches ein schönes und sytlisches Büro zeigt mit höhenverstellbarem Schreibtisch Desktopia Pro X und dem Ergotopia WellBack
Arbeitszimmer einrichten: So schaffst Du die optimale Arbeitsatmosphäre
Homeoffice einrichten mit passenden Büromöbeln und in einem schönen Ambiente
Homeoffice einrichten: Tipps, Ideen und Inspiration für effektives Arbeiten

Moderne Bürokonzepte: Diese 7 Möglichkeiten gibt es für das Büro der Zukunft

Heute gibt es viele unterschiedliche Bürokonzepte, die den individuellen Ansprüchen von Unternehmen gerecht werden. Je nach Branche, Unternehmen und Arbeit, die dort gemacht wird, eignen sich einige Bürokonzepte besser als andere. Willst Du Dein Büro modern einrichten und Dir und Deinem Team den perfekten Arbeitsplatz schaffen, findest Du im folgenden Abschnitt eine Übersicht der beliebtesten, modernen Bürokonzepte.

Open-Space-Büros

Open-Space-Büros sind eine Art “moderne Großraumbüros”, die sich durch einen gemeinsamen Arbeitsbereich auszeichnen, der durch wenige oder gar keine Trennwände definiert ist. Diese Konzeption hat das Ziel, eine Atmosphäre der Transparenz und Zusammenarbeit zu fördern. Mitarbeiter in diesen Büroräumen sitzen häufig an langen Tischen oder in Gruppenclustern.

 Vorteile von Open-Space-Büros

  • Freies und offenes Arbeiten: Durch den Verzicht auf Trennwände kann die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Teammitgliedern gefördert werden. Ohne „physische Barrieren“ ist es für Mitarbeiter einfacher, miteinander zu interagieren, was die Teamarbeit und das gemeinsame Lösen von Problemen erleichtert.

  • Hohe Flexibilität: Open-Space-Büros sind häufig flexibler und dynamischer als traditionelle Büros, da sie sich durch die fehlenden Abtrennungen leicht an veränderte Teamstrukturen oder Projekte anpassen lassen.

Tipps: Das solltest Du bei Open-Space-Büros beachten

  • Fördere die Konzentration: Trotz der Geräuschkulisse in Open-Space-Büros kann man clevere Strategien zur Konzentration implementieren. Dazu kann eine angemessene Schalldämpfung und die Bereitstellung von Ruhezonen für konzentriertes Arbeiten und Reduzierung von Stress gehören.

  • Optimale Raumgesundheit: Eine gute Sauerstoffversorgung und die idealen Lichtverhältnisse sind essenziell für das Wohlbefinden und die Gesundheit Deiner Mitarbeiter. Maßnahmen wie luftreinigende Büropflanzen, flächendeckende Belüftungssysteme und die optimale Beleuchtung in Form von Tageslichtlampen können dabei hilfreich sein.

Bild für Open Space Büros, das verschiedene Personen bei gemeinsamer Zusammenarbeit zeigt

Multi-Space Büros

Das Multi-Space-Büro erfüllt sämtliche Kriterien moderner Bürogestaltung: Statt strikten Einteilungen in Einzel-, Großraum- oder Kombibüros, passt es sich den spezifischen Bedürfnissen eines Unternehmens an und kombiniert die verschiedenen Büroarten. Dabei fördern die unterschiedlichen Arbeitszonen verschiedene Arbeitsweisen (auch als »Activity Based Working« bekannt). Hier haben Mitarbeiter keinen festen Arbeitsplatz, sondern wählen genau den Bereich, der gerade am besten zu ihrer aktuellen Aufgabe passt.

Vorteile von Multi-Space-Büros

  • Produktivität und Wohlbefinden durch Flexibilität: Durch die Wahl der eigenen Arbeitszone an die jeweilige Aufgabe oder Gefühlslage des Mitarbeiters kann die Mitarbeiterzufriedenheit verbessert und die Produktivität erhöht werden.

  • Miteinander auf Augenhöhe: Durch die gemeinsame Nutzung der verschiedenen Bereiche können Hierarchien aufgebrochen werden. Dies fördert eine offene Unternehmenskultur und stärkt das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter untereinander, als auch zum Unternehmen.

Tipps: Das solltest Du bei Mulit-Space-Büros beachten

  • Arbeitsbereiche definieren: Erkläre Deinem Team die Vorteile dieses Bürokonzeptes und wie sie es optimal in ihren Arbeitsalltag integrieren können. So stellst Du sicher, dass die Mitarbeiter wissen, welche Bereiche für welche Aktivitäten gedacht sind. So können sie für sich das Maximum herausholen.

  • Respektieren der Privatsphäre: Auch wenn Multi-Space-Büros Offenheit fördern, ist es wichtig, die Privatsphäre der Mitarbeiter zu respektieren. Daher solltest Du auch Bereiche wie Ruhezonen integrieren, in denen Mitarbeiter ungestört und konzentriert arbeiten können.

Team-Büros

Im Gegensatz zu Open-Space-Büros sind Team-Büros Räume, die einem bestimmten Team oder einer ganzen Abteilung zugewiesen sind. Sie sind oft kleiner als Open-Space-Büros und können somit stärker auf die spezifischen Bedürfnisse des Teams eingehen.

Vorteile von Team-Büros

  • Einfache und schnelle Kommunikationswege: Team-Büros erlauben einen unkomplizierten Austausch zwischen den Mitarbeitern, was dafür sorgt, dass alle Teammitglieder jederzeit über neue Prozessfortschritte informiert sind. Ob am eigenen Schreibtisch oder im Meeting-Bereich – Besprechungen können spontan und zeitsparend durchgeführt werden.

  • Teamdynamik: Kreativteams können auf spontane und zeitsparende Weise neue Ideen generieren, ohne ihren Arbeitsplatz verlassen zu müssen. Damit wird die Teamdynamik gestärkt und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit geschaffen.

Tipps: Das solltest Du bei Team-Büros beachten

  • Halte Team-Büros kompakt: Große Büros können die Bildung von Untergruppen fördern und potenziell störend sein. Halte sie daher auf einer optimalen Größe, die die Teamzusammenarbeit unterstützt.

  • Priorisiere einen leisen Arbeitsplatz: Nutze schallabsorbierende Elemente wie flexible Trennwände oder Akustikpaneel, um den Geräuschpegel zu reduzieren und kleinere Meetings zu erleichtern. Stelle zusätzlich Ruhezonen zur Verfügung, um konzentriertes Arbeiten für einzelne Personen zu ermöglichen.

Zellenbüros

Zellenbüros, auch Einzelbüros genannt, sind Büros, die für eine einzelne Person vorgesehen sind. Sie bieten den Mitarbeitern ein Höchstmaß an Privatsphäre und sind ideal für Aufgaben, die viel Konzentration erfordern. Auch für Personen, die häufige vertrauliche Gespräche führen oder mit sensiblen Daten arbeiten, eignen sich diese Büros sehr gut.

Vorteile von Zellenbüros

  • Kaum Ablenkung: Zellenbüros bieten den Mitarbeitern eine ruhige und private Umgebung, die sämtliche Ablenkungen auf ein Minimum reduziert und den Mitarbeitern ermöglicht, sich voll auf ihre Arbeit zu konzentrieren. 

  • Privatsphäre und Vertraulichkeit: Auch Mitarbeiter, die viel mit sensiblen Daten arbeiten (Personal- oder Rechtsabteilungen) oder Personen, die spezielle Vorschriften des Datenschutzes erfüllen müssen, benötigen ungestörten Freiraum für ihre Arbeit.

Tipps: Das solltest Du bei Zellenbüros beachten

  • Isolation vermeiden: Beim Gestalten von Zellenbüros solltest Du darauf achten, dass sie nicht zur Isolation der Mitarbeiter führen. Sorge dafür, dass es genügend Gelegenheiten für soziale Interaktion und Zusammenarbeit gibt. Das kann durch attraktive Gemeinschafts- und Entspannungsbereiche sein, aber auch durch den Einsatz von sozialen Kommunikation-Softwares wie Teams oder Slack.

  • Bildschirmarbeitsplatz optimieren: Achte darauf, dass jeder einzelne Arbeitsplatz ausreichend beleuchtet ist. Das kann mit ausreichend natürlichem Tageslicht oder einer künstlichen Lichtquelle in Form einer Tageslichtlampe sein. So können Du und Deine Mitarbeiter gesund im Büro arbeiten.

Reversible Büros

Reversible Büros sind eine innovative Lösung, die sich schnell an die ständig ändernden Anforderungen der modernen Arbeitswelt anpassen. Sie bestehen aus modular aufgebauten Arbeitsbereichen, die sich je nach Bedarf leicht umgestalten lassen – von Einzelarbeitsplätzen zu Besprechungsräumen oder kreativen Brainstorming-Zonen.

Vorteile von reversiblen Büros

  • Hohe Platzersparnis: Aus einem einzelnen Arbeitstisch kann im Handumdrehen ein Konferenztisch oder eine Meeting-Lounge entstehen. Das sorgt nicht nur für hohe Flexibilität, sondern ist auch platzsparend.

  • Schnelle Anpassungsfähigkeit: Durch die leichte Umgestaltung von Räumlichkeiten können sich Mitarbeiter schnell und effizient an ändernde Anforderungen und Prozesse anpassen. Das ist besonders vorteilhaft in dynamischen Branchen, in denen Teams oft neu zusammengestellt werden oder die Arbeitsbelastung stark variiert. 

Tipps: Das solltest Du bei reversiblen Büros beachten

  • Planung: Das ständige Umstellen von Möbeln und Ausrüstung kann für Unruhe und Lärm sorgen und so die Konzentration der Mitarbeiter stören. Daher ist es wichtig, die Anordnung und Nutzung der Räumlichkeiten im Voraus sorgfältig zu planen und sicherzustellen, dass Änderungen so reibungslos und störungsfrei wie möglich stattfinden.

  • Beachte die Energieversorgung: Um dynamisches Arbeiten zu gewährleisten, stelle sicher, dass Stromanschlüsse für alle Mitarbeiter frei und einfach zugänglich sind. In reversiblen Büros können vor allem Decken- oder Bodenanschlüsse sowie verstellbare Deckenleuchten sehr hilfreich sein.

Um in reversiblen Büros unordentlichen Kabelsalat oder gefährliche Stolperfallen zu vermeiden, können ein gut durchdachtes Kabelmanagement oder praktische Kabelwannen für Schreibtische Abhilfe schaffen.

Kombi-Büros

Die ersten Kombi-Büros tauchten in den 1980er Jahren vor allem in Skandinavien auf. Dieses Bürokonzept zielt darauf ab, die Vorzüge von Einzelbüros und Großraumbüros zu vereinen. Sie bestehen aus einzelnen Räumen, die um eine zentrale Kommunikationszone angeordnet sind. In dieser zentralen Zone befinden sich Gemeinschaftsbereiche, wie: 

  • Besprechungsräume

  • Meeting Lounges

  • Küchenzeile

  • Kaffeeecke mit Kaffeeautomaten

  • Pausen- und Ruhezonen

Die Abtrennung von Arbeitsplätzen zur Multifunktionszone ist das charakteristische Merkmal von Kombi-Büros. Dabei sorgen integrierte Glastüren für zusätzliche Transparenz.

Vorteile von Kombi-Büros

  • Gemeinschaftsgefühl: Im Vergleich zu Einzelbüros erleben die Teammitglieder hier ein stärkeres Teamgefühl. Dies wird auch durch die Glaswände und den zugänglichen Kommunikationsbereich gefördert, der zum Treffen und Austauschen einlädt. 

  • Individualisierung: Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit ihren Arbeitsplatz, die Temperatur und die Beleuchtung in ihrem Bereich nach persönlichen Vorlieben zu gestalten, sodass sie sich zu jeder Zeit rundum wohlfühlen.

Tipps: Das solltest Du bei Kombi-Büros beachten

  • Sorge für Privatsphäre: In Glasbüros kann man sich schnell beobachtet fühlen. Biete daher Deinen Mitarbeitern die Möglichkeit eines Sichtschutzes, um für mehr Privatsphäre zu sorgen. Das können Rollläden, dünne Trennwände oder abdunkelbare Scheiben sein.

  • Attraktive Gemeinschaftsbereiche: Sorge in jedem Gemeinschaftsraum für einen Wohlfühlfaktor, um den Bedürfnissen Deiner Mitarbeiter gerecht zu werden. Das kann in der Entspannungszone durch bequeme Möbel sein oder einem großen Meeting-Tisch für effektive Teamarbeit. 

Non-territoriale Arbeitsplätze

Non-territoriale Arbeitsplätze, auch als Desk-Sharing bekannt, ist ein Bürokonzept, bei dem es keine fest zugewiesenen Arbeitsplätze mehr gibt. Stattdessen wählen die Mitarbeiter bei jeder Ankunft im Büro einen freien Arbeitsplatz. Besonders Unternehmen mit flexiblen Arbeitsmodellen setzten vermehrt auf dieses Bürokonzept.

Non-territoriale Arbeitsplätze zu nutzen ist sinnvoll, wenn viele Mitarbeiter

  • remote oder hybrid arbeiten,

  • im Homeoffice beschäftigt sind,

  • Teilzeit arbeiten und sich einen Platz teilen können,

  • im Kunden- und Vertriebsdienst arbeiten

Vorteile von non-territorialen Arbeitsplätzen

  • Raum- und Kosteneffizienz: Durch die Reduzierung von Arbeitsplätzen können kleinere Büroräume angemietet werden und Kosten gespart werden. Gegebenenfalls können Räume auch effizienter genutzt werden, wie für Meeting-Lounges oder Entspannungsbereiche.

  • Flexibilität und Informationsaustausch: Durch die freie Arbeitsplatzwahl können die Mitarbeiter ihre Zusammenarbeit täglich flexibel anpassen: Sie können in Ruhe arbeiten oder sich für Brainstorming-Sessions zusammenschließen. Dabei wird die Interaktion auch teamübergreifend gefördert, da die Mitarbeiter nicht ständig in den gleichen Teams arbeiten.

Tipps: Das solltest Du bei non-territorialen Arbeitsplätzen beachten

  • Planung und Organisation: Um sicherzustellen, dass jeder Mitarbeiter einen geeigneten Arbeitsplatz findet, sollte ein System zur Reservierung von Arbeitsplätzen eingeführt werden. Dies können interne Online-Tools oder smarte Apps sein, um ortsunabhängig und zu jeder Zeit Kollegen zu lokalisiert und Arbeitsplätze zu buchen. 

  • Ordnung und Stauraum: Schaffe genügend Stauraum in Form von Rollcontainern, Ablagefächern oder Boxen, da jeder Mitarbeiter persönliche Utensilien und Arbeitsmaterialien besitzt. Ein fester Platz oder separater Raum für Schließfächer kann helfen, um die privaten Gegenstände sicher zu verstauen.

Hinweis: Jeder Mitarbeiter möchte am nächsten Tag einen sauberen Arbeitsplatz vorfinden. Daher ist eine Clean-Desk-Richtlinie bei wechselnden Arbeitsplätzen unerlässlich. Dies führt zu besser gepflegten Büromöbeln und rechtfertigt somit Investitionen in eine hochwertige Büroausstattung.

Wie findest Du das passende Bürokonzept? 

Bereit für New Work und ein modernes, zukunftsfähiges Büro? Dann lass Dich von unserem Ergotopia Expertenteam unverbindlich beraten.

Wie das aussieht? In einem persönlichen Erstgespräch gehen wir ausführlich auf Deine Wünsche und konkreten Vorstellungen ein und berücksichtigen dabei die Bedürfnisse Deiner Mitarbeiter. Anschließend erstellen wir eine individuelle Strategie und erarbeiten ein maßgeschneidertes Designkonzept, das Deine Ressourcen und Unternehmensziele berücksichtigt.

Hochwertig, schnell und zukunftsfähig – Ergotopia bietet Dir ein umfassendes Leistungspaket aus einer Hand!

Unverbindliche Beratung anfragen

Du möchtest Dein Büro modern, zukunftsfähig und budgetgerecht gestalten? 
Dann melde Dich komplett unverbindlich auf unserer Ergotopia Firmenkundenseite zu einem Erstgespräch an oder kontaktiere uns direkt unter: 06262/ 8542-977. 

Fragen und Antworten zu modernen Büros

In diesem Abschnitt gehen wir nochmal auf die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema moderne Bürokonzepte ein, sodass Du schnell die passende Antwort auf Deine Frage findest.

Was ist ein modernes Büro?

Ein modernes Büro ist ein innovatives und flexibles Arbeitsumfeld, das darauf ausgerichtet ist, Produktivität, Kreativität und Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu fördern. Es integriert fortschrittliche Technologien und berücksichtigt zusätzlich Aspekte wie Ergonomie und Nachhaltigkeit.

Wie richte ich ein modernes Büro ein?

Genauso wie beim Homeoffice einrichten in den persönlichen vier Wänden, sollte die Arbeitsumgebung in modernen Büroräumen auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter und die Anforderungen des Unternehmens abgestimmt sein. Es sollte ergonomische Büromöbel, flexible Arbeitsbereiche, moderne Technologien und Bereiche für Entspannung und Ruhe beinhalten.

Wie könnte das moderne Büro der Zukunft aussehen?

Das Büro der Zukunft wird wahrscheinlich noch flexibler und technologiegetriebener sein, als wir es bisher schon kennen. In Zukunft wird es sehr wahrscheinlich mehr hybride Arbeitsmodelle geben, die Präsenzarbeit und Homeoffice kombinieren. Zusätzlich rücken Bereiche für mehr Wohlbefinden, Gesundheit und Nachhaltigkeit in den Fokus und gewinnen für Unternehmen an Bedeutung. 

Was ist ein Open-Space-Büro?

Ein Open-Space-Büro zeichnet sich durch einen gemeinsamen Arbeitsbereich aus, der durch wenige oder gar keine Trennwände definiert ist. Das Konzept verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit und Kommunikation der Teammitglieder effektiv zu fördern [zum AbschnittOpen-Space-Büros“ springen].

Sind Open Space Büros besser als Einzelbüros?

Das lässt sich pauschal nicht sagen, da dies von den spezifischen Bedürfnissen eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter abhängt. Während Open-Space-Büros die Zusammenarbeit fördern, bieten Einzelbüros mehr Privatsphäre und Ruhe für konzentriertes Arbeiten.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Open-Space Büros?

Vorteile: Dieses Bürokonzept zeichnet sich durch eine offene und kollaborative Arbeitsplatzgestaltung aus. Dadurch erleichtert es eine effektive Teamarbeit und fördert den schnellen und einfachen Austausch von Ideen und Informationen unter den Mitarbeitern. 

Nachteile: Da es in Open-Space Büros keine Wände oder Trennwände gibt, kann es für Mitarbeiter schwierig sein, sich zurückzuziehen und ungestört zu arbeiten. Dies kann zu fehlender und ungestörter Privatsphäre führen. Zusätzlich kann die offene Arbeitsumgebung zu zahlreichen Ablenkungen führen und sich somit negativ auf die Konzentration und Produktivität der Mitarbeiter auswirken.

Was ist ein Multi-Space-Büro?

Ein Multi-Space-Büro ist ein modernes Konzept, das verschiedene Arten von Arbeitsbereichen in einem Raum vereint. Es bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, den für ihre aktuelle Aufgabe am besten geeigneten Bereich zu wählen, und fördert so die Produktivität und Zufriedenheit der Teammitglieder [zum Abschnitt „Multi-Space-Büros“ springen].

[1] Studie der Oxford Universität bestätigt: Glückliche Mitarbeiter sind produktiver! [Internet]. 08.04.2021 [Letzter Abruf: 2023 Oct 6]. URL: https://www.moinapp.de/studie-der-oxford-universitaet-bestaetigt-glueckliche-mitarbeiter-sind-produktiver.

[2] Arbeiten in der Corona-Krise: Beschäftigte erleben positiven Digitalisierungsschub [Internet]. 03.08.20 [Letzter Abruf: 2023 Oct 6]. URL:  https://www.iges.com/kunden/gesundheit/forschungsergebnisse/2020/arbeitswelt-und-corona-krise/index_ger.html 

[3] Hofmann J, Piele A, Piele C, Arbeit im New Normal [Internet]. Frauenhofer IAO. 2022 Jan 25 [Letzter Abruf: 2023 Oct 6]. URL: https://www.iao.fraunhofer.de/de/forschung/forschungsbereiche/organisationsentwicklung-und-arbeitsgestaltung/befragungsreihe-arbeiten-im-new-normal.html.

[4] Buckle, Peter, and Jason Devereux - European Agency for Safety and Health at Work: „Work-related neck and upper limb musculoskeletal disorders“. Office for Official Publications of, 1999.

Weitere Artikel auf unserem Blog:
Du sitzt mehr als 5 Stunden pro Tag?

Dann solltest du unbedingt diese 10 kostenlosen Tipps beachten.

Jetzt herausfinden