Schallschutz Büro: Die 10 besten Praxis-Tipps für weniger Lärm im Büro

Menschen in Meetingboxen, die sich unterhalten

Schallschutz im Büro sinnvoll? Lärm am Arbeitsplatz ist mehr als nur störend – es ist ein Gesundheitsrisiko, das Stress, Konzentrationsprobleme und sogar Herzkreislauf-Erkrankungen verursachen kann. Umso wichtiger ist es, den Lärmpegel im Büro im Blick zu behalten, sodass eine produktive und angenehme Arbeitsumgebung für Mitarbeiter entsteht. Wir zeigen Dir die effektivsten Maßnahmen und Schallschutz Tipps, mit denen Du störenden Lärm garantiert reduzierst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wieso Lärm im Büro reduzieren? 5 Gründe, warum Ruhe im (Großraum-)Büro unabdingbar ist

  2. Lärm am Arbeitsplatz? Die 7 häufigsten Ursachen und Lärmquellen im Büro

  3. Wie kann Lärm vermindert werden? 10 effektive Maßnahmen für weniger Lärm und bessere Raumakustik im Büro

  4. Unsere Empfehlung für Schallschutz im Büro: Die 3 besten Büromöbel für ein ruhiges und produktives Büro

  5. Büro Schallschutz: Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

  6. Schallschutz Großraumbüro – Fazit: So sehen moderne Büros der Zukunft aus

Wieso Lärm im Büro reduzieren? 5 Gründe, warum Ruhe im (Großraum-)Büro unabdingbar ist

Lärm am Arbeitsplatz beeinträchtigt nicht nur die Konzentration und Kommunikation, sondern kann sich negativ auf die Gesundheit Deiner Mitarbeiter auswirken. In vielen Unternehmen wird der Lärmschutz jedoch vernachlässigt, teilweise aufgrund von Unklarheiten darüber, was Lärmbelästigung tatsächlich bedeutet.

5 negative Folgen eines zu lauten Geräuschpegels im Büro

  1. Stress und Unbehagen: Ständiger Lärm führt nicht nur zu einem erhöhtem Stresslevel, sondern kann langfristig zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, einschließlich Kopfschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck.

  2. Kommunikation und Produktivität im Büro: In einer lauten Umgebung wird die verbale Kommunikation erschwert, was zu Missverständnissen und Informationsverlusten führen kann. Dies beeinträchtigt die Teamarbeit und den insgesamt Arbeitsfluss.

  3. Mitarbeiterzufriedenheit und Fluktuation: Ein lauter Arbeitsplatz wirkt sich negativ auf die Zufriedenheit und das Wohlbefinden Deiner Mitarbeiter aus, was zu einer höheren Fluktuation und geringerem Engagement zum Unternehmen führen kann. 

  4. Eingeschränkte Kreativität und Konzentration: Lärm kann kreative Prozesse hemmen und innovative Lösungsansätze einschränken, was zu weniger erfolgreichen Ergebnissen beiträgt.

  5. Erhöhte Fehlerquote: Lärm kann zu Konzentrationsschwierigkeiten führen und somit Ablenkungen verursachen, die zu häufigeren Fehlern bei der Arbeit führen.

Was ist Lärm und wie viel davon ist im Büro erlaubt?

Lärm wird definiert als jedes unerwünschte laute Geräusch, das subjektiv wahrgenommen wird. Dies bedeutet, dass jeder Mensch Geräusche unterschiedlich empfindet – was für den einen störend ist, kann für den anderen unbedeutend sein.[1]

Die Wahrnehmung von Lärm kann durch kulturelle oder situative Faktoren beeinflusst werden, aber auch Gewohnheiten spielen dabei eine Rolle. So kann das Läuten von Kirchenglocken für manche Menschen beruhigend sein, während es für andere störend wirkt.

Ebenso kann ein Straßenmusiker unter dem Bürofenster je nach Tagesstimmung entweder als nervend oder als angenehme Abwechslung zum Alltag empfunden werden. Je nach Kontext und persönlichem Empfinden werden Geräusche unterschiedlich aufgefasst.

Schallschutz Büro: Für Unternehmen ist es entscheidend, sich mit dem Thema Lärmstress und optimaler Geräuschpegel am Arbeitsplatz auseinanderzusetzen, da dies ein wesentlicher Bestandteil des Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist. 

Dabei stellt die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) ein Regelwerk dar, das Lärm definiert, Grenzwerte festlegt und Schutzmaßnahmen vorschreibt, um zu hohe Lärmbelastungen am Arbeitsplatz zu minimieren. Laut dieser Arbeitsschutzverordnung sollte die zulässige Lautstärke im Büro 80 Dezibel nicht überschreiten.[2]

Geräusche und ihr Lärmpegel in Dezibel

Um ein besseres Verständnis und Bewusstsein für die Lautstärke verschiedener Geräusche zu bekommen, findest Du hier einige Beispiele mit entsprechenden Dezibelwerten.

Geräusche Dezibel
Flüstern 30 Dezibel
Ruhiges Büro 40 Dezibel
Normales Gespräch 60 Dezibel
Telefonklingeln 80 Dezibel
Straßenverkehr 70 - 85 Dezibel
Drucker/Kopierer 65 - 75 Dezibel

Lärm am Arbeitsplatz? Die 7 häufigsten Ursachen und Lärmquellen im Büro

Lärm im Büro ist nervend und ein nahezu alltägliches Problem. Indem Du die Hauptverursacher von Lärm identifizierst, kannst Du Deinen Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld schaffen, in dem sie sich wohlfühlen.

Die sieben häufigsten Lärmquellen im Büroumfeld:

  1. Gespräche zwischen Kollegen: Lautes Sprechen oder Gruppendiskussionen können für Personen, die nicht an dem Gespräch teilnehmen, als störend empfunden werden.

  2. Telefonklingeln und laute Telefonate: Vor allem in Großraumbüros kann ständiges Telefonklingeln und laute Telefonate leicht zu einer Störquelle werden.

  3. Bürogeräte: Drucker, Kopierer, Scanner und andere Bürogeräte erzeugen oft einen beträchtlichen Lärmpegel.

  4. Straßenlärm: In Büros, die in der Nähe von stark befahrenen Straßen liegen, kann der Lärm von außen eindringen und störend wirken.

  5. Klimaanlage und Lüftungsanlagen: Die Geräusche von Klimaanlagen oder Lüftungsanlagen werden oft übersehen, können aber ebenfalls als störend empfunden werden.

  6. Musik und Medienwiedergabe: Musik oder Videos, die von Kollegen ohne Kopfhörer abgespielt werden, tragen ebenfalls zum Gesamtlärmpegel bei.

  7. Häufiges Öffnen und Schließen von Türen: Das ständige Öffnen und Schließen von Türen, besonders in viel frequentierten Bereichen, kann zu einer ständigen Lärmquelle werden.

Schallschutz im Büro verstehen: So identifizierst Du potenzielle Geräuschquellen im Büro

Wie kann Lärm vermindert werden? Um ein effektives Schallschutzkonzept im Büro zu entwickeln, ist es wichtig, dass Du verschiedenen Geräuschquellen identifizierst und verstehst. Nutze diese 6 Schritte, um potenzielle Lärmquellen zu identifizieren und anschließend die richtigen Schallschutzmaßnahmen abzuleiten. 

  1. Prüfe die Gebäudestruktur: Untersuche, ob die Bauweise des Büros selbst zur Schallverbreitung beiträgt. Große, offene Räume, harte Oberflächen und hohe Decken können den Schall zusätzlich verstärken

  2. Beobachte die Arbeitsumgebung: Verbringe etwas Zeit an unterschiedlichen Stellen des Büros, um, um die Hauptquellen des Lärms zu identifizieren. Achte auf Bereiche, in denen Gespräche, Telefonate oder der Betrieb von Bürogeräten häufiger Lärm verursachen.

  3. Führe Mitarbeiterbefragungen durch: Sprich mit den Mitarbeitern und sammle Feedback zu ihren Erfahrungen mit Lärm am Arbeitsplatz. Oft können Mitarbeiter wertvolle Einblicke in wiederkehrende Lärmprobleme bieten.

  4. Analysiere Büroausstattung und -gestaltung: Überprüfe, ob bestimmte Elemente der Büroausstattung, wie die Platzierung von technischen Geräten oder das Fehlen von Raumteilern, zur Lärmentwicklung beitragen.

  5. Setze Messgeräte ein: Nutze spezielle Schallpegelmesser, um die Lautstärke in verschiedenen Bereichen des Büros zu messen. Dies kann dabei helfen, besonders laute Bereiche zu identifizieren.

  6. Analysiere externe Lärmquellen: Berücksichtige externe Lärmquellen wie Straßenlärm oder Baustellen in der Nähe und wie sie sich auf die Büroumgebung auswirken.

Wie kann Lärm vermindert werden? 10 effektive Maßnahmen für weniger Lärm und bessere Raumakustik im Büro

Um den Lärm im Büro zu reduzieren, kannst Du idealerweise unterschiedliche Maßnahmen miteinander kombinieren. Im folgenden Abschnitt geben wir Dir zehn effektive Maßnahmen für weniger Bürolärm an die Hand.

1

Schallschutz Großraumbüro: Beachte die räumliche Aufteilung

Wenn Du die Möglichkeit dazu hast, kannst Du bei der räumlichen Büroplanung den Schallschutz von Anfang an berücksichtigen, um späteren Aufwand gezielt minimieren. Eine intelligente Raumplanung kann hier wesentlich zur Verbesserung der Arbeitsumgebung beitragen. 

Beachte diese vier Gestaltungsmaßnahmen:

  1. Optimierung der Teamplatzierung: Berücksichtige die zwischenmenschlichen Faktoren und die Arbeitsweise der Teams. Welche Mitarbeiter oder Abteilungen arbeiten eng zusammen? Teile die Teams so auf, dass eine reibungsfreie Kommunikation gefördert wird und überlege, in welchen Projektphasen Lärm besonders störend sein könnte.

  2. Lounges und gemütliche Bereiche: Richte gemütliche Ecken für informelle Besprechungen ein. Diese Bereiche bieten Raum für privaten Austausch und können gleichzeitig als Ruhezonen dienen.

  3. Smarte Raumsysteme: Biete schalldichte Räume, wie beispielsweise schallisolierte Telefonkabinen und ergonomische Bürokabinen an, die mit mehrschichtigen Akustikwänden ausgestattet sind. Diese ermöglichen ungestörte Telefonate, visuelle Meetings oder produktive Besprechungen.

  4. Rückzugs- und Fokuszonen: Solche Bereiche sind ideal für konzentriertes Arbeiten. Sie sollten immer Teil Deines Bürokonzepts sein, um Deinen Mitarbeiter produktives und ungestörtes Arbeiten zu ermöglichen.

2

Trennwände Büro – Schallschutz durch Raumteiler, Akustikpaneele und Tischtrenner

Trennwände sind ein klassisches und effektives Mittel, um Schallschutz in Großraumbüros zu verbessern. Moderne Lösungen bieten sowohl funktionale als auch ästhetische Vorteile und tragen zu einem positiven Betriebsklima bei:

  1. Raumteiler und Akustik Trennwände Büro: Diese helfen, Arbeitsbereiche optisch und akustisch zu trennen. Für einen erhöhten Schallschutz gibt es spezielle Trennwände aus schalldämmenden Materialien oder extra angefertigten, hochwertigeren Schallschutzwänden. Auch Glaswände sind eine stilvolle Option, die Schallschutz mit Stauraum für Bürozubehör kombinieren.

  2. Akustikpaneele Büro: Paneele aus Vlies oder Filz sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bieten auch hervorragende schallabsorbierende Eigenschaften. Sie können als Raumteiler oder Wandelemente eingesetzt werden und bieten zusätzlich die Möglichkeit, als Pinboard für wichtige Notizen genutzt zu werden.

  3. Lärmschutzwand Büro: Eine Schallschutzwand oder spezielle Schreibtisch-Trennwände schaffen ruhige Arbeitsbereiche und mehr Privatsphäre für Mitarbeiter, indem sie Direktschall absorbieren und optischen Sichtschutz gewährleisten. Sie sind besonders nützlich, um die Nachhallzeit zu verkürzen, was den allgemeinen Lärm reduziert.

Zwei Menschen arbeiten an höhenverstellbaren Schreibtischen mit Akustik-Trennwänden.
3

Smarte und schallisolierende Raumsysteme: Moderne Telefon- und Meetingboxen

Wenn Du ein modernes Büro einrichten möchtest, verbessern clevere Raum-in-Raum-Systeme, wie Telefonboxen und Meetingboxen die Raumakustik und schaffen private Bereiche für konzentriertes Arbeiten. Diese Lösungen erleichtern die Aufteilung des Büros in funktionale Bereiche und tragen somit erheblich zur verbesserten Arbeitsatmosphäre bei.

Raumsysteme und ihre Vorteile im Überblick:

  • Ruhe im Büro: Nahezu schalldichte Telefonboxen sind so konstruiert, dass sie Geräusche effektiv dämpfen. Dadurch können Mitarbeiter ungestört telefonieren oder an wichtigen Meetings teilnehmen – ohne ihre Kollegen zu stören.

  • Ausreichend Privatsphäre: In einer Telefonbox können vertrauliche Gespräche geführt oder informelle Informationen ausgetauscht werden, ohne dass Sorge besteht, von anderen gehört zu werden.

  • Optimale Funktionalität: Dank LED-Beleuchtung und praktischen Dachventilatoren behält Dein Team nicht nur einen klaren Kopf, sondern erscheint auch während anstehenden Videocalls im besten Licht.

  • Modernes Design: Neben der Funktionalität bieten viele Telefonboxen auch ein ansprechendes Design, das sich gut in moderne Bürolandschaften einfügt.

  • Hohe Flexibilität: Telefonboxen sind oft kompakt und können leicht in verschiedenen Bereichen des Büros platziert werden, ohne sie komplett auf und wieder abzubauen.

Damit bieten moderne Telefonboxen eine ideale Umgebung für ungestörte Telefonate und virtuelle Meetings. Sie isolieren effektiv eine der häufigsten Lärmquellen im Büro und ermöglichen es Deinen Mitarbeitern, sich in Ruhe zu konzentrieren, ohne von der Umgebung abgelenkt zu werden.

Vorteile schallisolierender und ergonomischer Bürokabinen:

  • Fokus und Konzentration steigern: Meetingboxen ermöglichen es Teams, sich in einer ruhigen Umgebung zu treffen und produktiv zu arbeiten – frei von den sonstigen Ablenkungen des Großraumbüros.

  • Ruhe innerhalb und außerhalb der Box: Sie sind speziell dafür konzipiert, den Schall zu absorbieren und Nachhall-Geräusche zu minimieren, was zu einer klaren und verständlichen Kommunikation innerhalb der Box und Ruhe außerhalb der Bürokabine führt.

  • Ergonomische Ausstattung: Neben ausreichend Platz für mehrere Personen, sind einige Modelle mit höhenverstellbaren Tischen ausgestattet. Damit sind die Bürokabinen nicht nur bequem, sondern auch ergonomisch.

  • Multifunktionalität: Neben LED-Licht und Dachventilatoren, bieten einige Modelle zusätzliche Funktionen wie integrierte Bildschirme oder Präsentationstechnik, was sie zu vielseitigen Arbeitsräumen für Teams machen.

Hinweis: Achte beim Kauf Deiner smarten Telefon- und Meetingboxen vor allem auf diese drei Aspekte:

  1. Schallisolation: Schalldämmende Mehrwandsysteme gewährleistet vertrauliche Gespräche ohne Störungen von außen.

  2. Komfort: Bequeme Sitze, ausreichend Raum und ein ergonomisches Design sind wichtig für längere Nutzungszeiten.

  3. Frischluftzufuhr: Eine effiziente Belüftung sorgt für eine angenehme und konzentrationsfördernde Arbeitsatmosphäre.

  4. Design: Achte auf die Größe, Anpassbarkeit, Optik und technische Ausstattung Deiner Raumsysteme, um eine optimale Integration in Dein bestehendes Büroumfeld zu gewährleisten.

Die modernen Telefonboxen und Meetingkabinen von Ergotopia überzeugen durch bestmöglichen Schallschutz, 1A Funktionalität und starkem Design. Sie sind der ideale Ort für ungestörte Telefonate, wichtige Besprechungen und produktives Arbeiten – überzeuge Dich selbst und lass Dich unverbindlich beraten.

4

Akustik- und Schallschutzvorhänge anbringen

Dein Büro hallt und Du willst endlich die Akustik im Büro verbessern? Dann können Schallschutz – bzw. Akustikvorhänge eine flexible und wirksame Lösung zur Lärmreduktion sein. Sie bieten eine praktikable, pflegeleichte und leicht umsetzbare Alternative zu aufwendigeren, baulichen Veränderungen.

Drei Vorteile von Akustik- und Schallschutzvorhängen:

  1. Effektive Schallabsorption: Diese Vorhänge, besonders wenn sie aus Filz gefertigt sind, absorbieren effektiv Sprachlärm und andere störende Geräusche, was durch die großzügige Oberfläche zusätzlich verstärkt wird.

  2. Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten: Sie können nicht nur vor Türen und Fenstern, sondern auch an Wänden oder frei im Raum angebracht werden. Dies macht sie besonders vorteilhaft in älteren Gebäuden, deren Türen und Fenster schallschutztechnisch nicht dem neuesten Stand entsprechen.

  3. Ästhetik und Funktionalität: Neben dem akustischen Nutzen tragen diese Vorhänge auch zur ästhetischen Aufwertung des Büros bei. Dank vielfältigen, modernen Designs kannst Du sie leicht in Dein Büro-Interieur integrieren.

5

Bedecke Wände mit Postern oder Akustikbildern

Die Anbringung von Schallabsorbern an Decken und Wänden ist eine effektive Methode, um Raumakustik und Sprachverständlichkeit im Büro zu verbessern. Während nackte Wände Geräusche reflektieren und Nachhall verursachen, können bebilderte Wände diesen Effekt mindern. 

Einfache Poster, Kunstdrucke oder speziell konzipierte Akustikbilder, insbesondere in Sprechrichtung platziert, absorbieren Schall und können Stimmengewirr und Lärm reduzieren. Auch spezielle Schallschutzbilder, die aus mehreren Schichten schallabsorbierender Materialien bestehen, stellen eine weitere Option zur Schallminderung dar.

Tipp: Eine moderne und beliebte Lösung sind Moosbilder, die mittlerweile auch als Raumteiler verfügbar sind. Sie verleihen dem Arbeitsbereich einen natürlichen Charme, bringen Frische ins Büro und verbessern gleichzeitig die Schalldämpfung.

Profi-Tipp: Nutze Einrichtungsgegenstände als natürliche Schallabsorber

Bereits vorhandene Büromöbel und andere Einrichtungsgegenstände können in (Großraum-)Büros als natürliche Schallabsorber dienen und so die allgemeine Raumakustik verbessern

Drei Einrichtungsgegenstände, die Du als natürliche Schallabsorber Büro nutzen kannst: 

  1. Regale und Schränke als Raumteiler: Positioniere Bücherregale, Rollcontainer oder Aktenschränke zwischen den Arbeitsplätzen Deiner Mitarbeiter. Diese Möbel absorbieren Geräusche und dienen gleichzeitig als visuelle Trennung. Besonders Möbel aus lärmdämpfenden Materialien wie Holz oder Stoffbezügen sind hier vorteilhaft.

  2. Möbel mit akustischen Elementen: Einige Möbelstücke sind speziell mit perforierten Schichten oder Filzplatten ausgestattet, die Schallwellen absorbieren, anstatt sie zu reflektieren. 

  3. Bequeme Polstermöbel: Ergänze Dein Büro mit bequemen Sofas, Sesseln und gepolsterten ergonomische Bürostühlen. Ihre weichen, dichten Materialien sind ideal, um die Geräuschbelastung zu verringern und gleichzeitig eine gemütliche und einladende Atmosphäre zu schaffen.

6

Natürliche Ruhe – Pflanzen als Schallschutz im Büro

Luftreinigende Pflanzen sind nicht nur hervorragende Schallschlucker, sondern verbessern auch die Luftqualität im Büro. Die Platzierung von Pflanzen zwischen höhenverstellbaren Schreibtischen oder in verschiedenen Aufenthaltsbereichen reduziert effektiv den Hall und sorgt für ein angenehmeres Raumklima.

7

Klare Verhaltensregeln im Büro festlegen

Um die Geräuschkulisse im Büro zu reduzieren, ist die Einführung klarer Verhaltensregeln unerlässlich. Diese einfache, aber wirkungsvolle Maßnahme schafft ein Bewusstsein für die Lautstärke und fördert die Rücksichtnahme am Arbeitsplatz. Hier sind fünf Regeln, die Du und Dein Team gemeinsam festhalten könnt:

  • Abgetrennte und schallgedämmte Bereiche für Telefonate

  • Längere Besprechungen in dafür vorgesehenen Meetingboxen

  • Klare Regeln für Musik und Medienwiedergabe

  • Mobiltelefone auf lautlos oder Vibration

  • Kopfhörer als “Nicht-Stören-Signal” nutzen oder Mitarbeiter mit speziellen “Noise-Cancelling-Kopfhörern” ausstatten

Good-to-know: Setze eine smarte Lärmampel ein, die bei zu hohem Geräuschpegel optisch oder akustisch warnt, sodass Deine Mitarbeiter direkt erinnert werden, sobald der Geräuschpegel eine gewisse Grenze überschreitet.

8

Teppiche unter Laufwege und Kommunikationsbereiche legen

Das Auslegen von Teppichen in Laufwegen und Kommunikationsbereichen, besonders auf harten Fußböden wie Stein, Holz oder Keramik-Fliesen kann eine effektive Lösung zur Lärmminderung sein. Teppiche absorbieren Schritte und Gesprächslärm und verbessern so die allgemeine Raumakustik. Platziere Teppiche vor allem dort, wo viel Bewegung und Kommunikation stattfindet.

Tipp: Dank einer breiten Auswahl an modernen Teppichen, tragen sie nicht nur zur Lärmreduktion bei, sondern verbessern auch das ästhetische Erscheinungsbild des Büros, was sich wiederum positiv auf das Wohlbefinden und die Zufriedenheit Deiner Mitarbeiter auswirkt.

9

Technische Geräte richtig platzieren

Wer kennt es nicht: Der eine druckt, der andere scannt und die Belüftungsanlage läuft auf Dauerschleife. Indem technische Geräte an richtiger Stelle im Büro platziert werden, kannst Du eine ruhigere Arbeitsumgebung schaffen. Achte dabei auf diese drei Faktoren:

  1. Drucker und Kopierer: Stelle die Geräte in separaten Räumen oder abgegrenzten Bereichen mit Raumteilern auf. Im Idealfall weit weg von den Schreibtischen der Mitarbeiter, um den Lärmpegel am Arbeitsplatz gezielt zu minimieren.

  2. Klima-, Heizungs- und Belüftungsanlagen: Gut gewartete Anlagen arbeiten leiser und effizienter. Achte also darauf, diese Systeme regelmäßig zu kontrollieren, um störende Betriebsgeräusche zu reduzieren. 

  3. Computer auf Standby-Einstellung: Überprüfe die Standby-Einstellungen der Computer. Es kann schon hilfreich sein, Rechner bei Nichtgebrauch herunterzufahren, um Hintergrundgeräusche zu reduzieren und gleichzeitig Strom zu sparen. ;)

Transformiere Lärm in Konzentration. Studien haben gezeigt, dass gleichförmige, monotone Geräusche wie das Rauschen von Regen, Meereswellen oder Vogelgezwitscher die Konzentration steigern können.[3] Diese Art von Hintergrundgeräuschen hilft, ablenkende Geräusche, wie Gespräche oder externen Lärm, wie Straßenverkehr zu überdecken. 

Das Prinzip, bekannt als „weißes Rauschen“, wird vermehrt in modernen Arbeitsumgebungen in den USA eingesetzt, doch auch in Europa gewinnt es zunehmend an Bedeutung

10

Lärmbelästigung im Büro: Ist das Home-Office eine Lösung?

Mobiles Arbeiten oder von zu Hause zu arbeiten kann eine praktikable Lösung für weniger Lärmbelästigung sein. In solchen Situationen, wo der Lärmpegel im Büro 80 Dezibel übersteigt und Unternehmen verpflichtet sind, ihren Mitarbeitern Alternativen anzubieten, bietet das Home-Office eine willkommene Ausweichmöglichkeit. 

Hierbei liegt die Verantwortung für eine ruhige Arbeitsumgebung allerdings beim Arbeitnehmer selbst. Glücklicherweise sind viele der Schallschutzmaßnahmen, die im Büro angewandt werden, auch im Home-Office umsetzbar. Dies ermöglicht es Mitarbeitern, sowohl im Büro als auch Zuhause eine lärmarme Arbeitsumgebung zu schaffen, was letztendlich zur Steigerung der Produktivität und des Wohlbefindens beiträgt.

Auch im Home-Office ist sicheres Arbeiten essenziell. Damit Dir und Deinen Mitarbeitern das optimal gelingt, bieten unsere Experten im Team eine digitale Gefahrenunterweisung über die Ergotopia Plattform an.

Dazu lädst Du Deine Mitarbeiter einfach zu diesem oder zahlreichen weiteren Schulungangeboten ein, sie melden sich mit ihrer Firmenadresse an und lernen, wie sie ihren Alltag im Home-Office noch effizienter gestalten und potenzielle Gefahren gezielt minimieren.

Klingt interessant? Dann melde Dich direkt zu einem Erstgespräch auf unserer Ergotopia Plattform Seite an und lass Dich unverbindlich beraten.

Unsere Empfehlung für Schallschutz im Büro Die 3 besten Büromöbel für ein ruhiges und produktives Büro

New Work und moderne Bürokonzepte bestimmen die zukünftige Arbeitswelt. Umso wichtiger ist es, seinen Mitarbeitern ein angenehmes, ruhiges und produktives Arbeitsumfeld zu schaffen. Im Folgenden findest Du drei wichtige ergonomische Büromöbel, die in keinem Büro fehlen sollten.

1

Schalldichte Telefonboxen für ungestörte Telefonate

Die in Deutschland hergestellte, schallisolierende Telefonboxen von Ergotopia bietet bestmöglichen Schallschutz, optimalen Komfort und ein schickes Design.  Sie ermöglicht es, selbst in lauten Großraumbüros, vertrauliche Gespräche und wichtige Telefonate zu führen. 

5 starke Vorteile der Telefonbox von Ergotopia:

  • Schalldichtes Mehrwandsystem: Die Telefonbox sorgt für minimalen Lärm dank schallabsorbierenden Schichten aus MDF, Akustikschaum und Wollfilz. So bleibt Dein Team fokussiert und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

  • Intelligentes Lüftungssystem: Ausgestattet mit 4 leistungsstarken Dachventilatoren sorgt sie für eine angenehme Arbeitsumgebung, sodass Deine Mitarbeiter einen klaren und fokussierten Kopf behalten.

  • Optimierte Beleuchtung: Die LED-Beleuchtung sorgt für angenehmes und warmes Licht und ist so konzipiert, um Dich und Deine Mitarbeiter in Videokonferenzen im besten Licht erscheinen zu lassen.

  • Top-Funktionalität: Dank integrierter USB- und Stromanschlüsse können Deine Mitarbeiter ihre technischen Geräte rund um die Uhr mit Strom versorgen – perfekt also, wenn ein Meeting mal länger geht.

  • Ausreichend Platz: Der klappbare Tisch ist flexibel in der Höhe verstellbar (65 bis 130 cm) und passt sich so an jede Körpergröße an. Zusätzlich bietet er ausreichend Platz für sämtliche Arbeitsmaterialien.

Zwei junge Menschen arbeiten in Telefonboxen
2

Schalldichte Meetingboxen für wichtige Meetings

Für wichtige Meetings, die Konzentration und Ruhe erfordern, sind die ergonomische Bürokabine von Ergotopia die ideale Wahl. 

5 starke Vorteile der Meeting- und Besprechungsbox von Ergotopia:

  • Schalldichtes Mehrwandsystem: Das Mehrwandsystem aus schallabsorbierenden Schichten wie MDF, Akustikschaum und Wollfilz sorgt für minimalen Lärm innerhalb und außerhalb der Box. So bleibt Dein Team konzentriert, genießt ungestörte Meetings und kann sich auf wichtige Aufgaben fokussieren.

  • Intelligentes Lüftungssystem: Ausgestattet mit 4 Dachventilatoren sorgt sie dafür, dass die Umgebung innerhalb der Bürokabine stets komfortabel bleibt. Nichts ist wichtiger als einen kühlen Kopf bei langen Meetings zu bewahren.

  • LED-Licht für optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz: Die ideal platzierte LED-Lampe sorgt für angenehmes und warmes Licht, sodass Du und Deine Mitarbeiter bei wichtigen Meetings und Videokonferenzen im besten Licht erscheint. 

  • Steckdosen und USB-Anschlüsse: Dank integrierter USB- und Stromanschlüsse können Deine Mitarbeiter ihre technischen Geräte rund um die Uhr mit Strom versorgt und sind damit bestens für längere Meeting vorbereitet.

  • Ausreichend Platz im Sitzen und Stehen: Die Bürokabine ist nicht nur für bis zu 4 Personen komfortabel, sondern punktet auch durch bestmögliche Ergonomie. Der klappbare Tisch ist flexibel in der Höhe verstellbar (65 bis 130 cm) und kann sich so an jede Körpergröße anpassen.

Zwei Meetingboxen, in denen gearbeitet und Pause gemacht wird
3

Moderne Schreibtisch-Trennwand für mehr Privatsphäre

Die moderne Ergotopia Fokus Schreibtisch-Trennwand ist die ideale Lösung für mehr Privatsphäre und Konzentration am Arbeitsplatz. 

Die wichtigsten Vorteile der Schreibtisch-Trennwand im Überblick:

  • Fokus und Konzentration: Die Trennwand besteht aus schallabsorbierendem Material aus recycelten Polyesterfasern mit über 55 % Schallschutz. Damit sorgt sie für weniger Ablenkungen und ermöglicht produktives Arbeiten. 

  • Ausreichend Privatsphäre: Die Tischtrennwand reduziert nicht nur effektiv Lärm, sondern versteckt auch geschickt die gelegentliche Unordnung am Arbeitsplatz. Durch mehr Privatsphäre sorgt sie somit für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz. 

  • Wirkungsvoller Hygieneschutz: Wer kennt es nicht: Der eine niest, der andere schnupft – Erkältungszeit im Büro! Mit der Schreibtisch-Trennwand ist damit jetzt Schluss, denn diese eignet sich auch bestens als Husten- und Niesschutz in kalten Jahreszeiten.

  • Vielseitig einsetzbar: Ob im Großraumbüro, der Universität oder im Call-Center – das kompakte Design ermöglicht eine flexible Trennung von Arbeitsbereichen. Außerdem kannst Du die doppelseitige Pinnwand nutzen, um wichtige Notizen oder Erinnerungsbilder stets im Blick zu behalten.

  • Passend für jedes Interieur: In dezentem Grau ist die sie ein echter Hingucker im Büro. Die geradlinige Form in Kombination mit den abgerundeten Ecken wirkt schlicht und zeitlos zugleich und ist damit ein echtes Must-have in modernen Büros.

Großraumbüro mit Personen an höhenverstellbaren Schreibtischen mit Akustik-Trennwänden

Moderne Büroeinrichtung mit Ergotopia: Wir machen aus Deinem Büro eine ruhige und produktive Arbeitsumgebung

Du willst Deinen Mitarbeitern ein glückliches, ruhiges und produktives Arbeitsumfeld schaffen? Dann lass Dich kostenfrei von unseren Ergonomie-Experten und professionellen Designer beraten.

Wie läuft das ab? Zuerst setzen wir uns mit Dir zusammen, um Dich und die Anforderungen Deines Teams zu verstehen. Im Anschluss daran entwickeln wir eine maßgeschneiderte Strategie und schaffen ein, das sowohl Deine Mittel als auch Deine Unternehmensvision berücksichtigt.

Qualitativ, effizient und mit Blick in die Zukunft – bei Ergotopia erhältst Du eine ganzheitliche Büroplanung von Experten, um Dein Büro glücklich, gesund und produktiv zu machen.

Unverbindliche Beratung anfordern

Du bist Firmenkunde und willst Deinen Mitarbeitern eine ruhige, zukunftsfähige und ergonomische Arbeitsumgebung schaffen? Dann melde Dich komplett unverbindlich auf unserer Ergotopia Firmenkundenseite zu einem Erstgespräch an oder kontaktiere uns direkt unter: 06262/ 8542-977.

Glückliche Menschen bei einem Meeting an einem großen Tisch
Büro einrichten Bild, schöne Inspirationen & Ideen für ein stilvolles Büro
Büro einrichten: Inspirationen & Ideen für ein schönes Büro
Bild kleines Büro einrichten mit platzsparenden Ideen und schönen Möbel für gesundes und produktives Arbeiten
Kleines Büro einrichten: Praktische Tipps & smarte Ideen für Dein Mini-Büro
144 Tipps Ergonomie am Arbeitsplatz
Die 144 besten Tipps für mehr Gesundheit, Produktivität & Ergonomie am Arbeitsplatz

Büro Schallschutz: Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

Im folgenden Abschnitt beantworten wir Dir nochmal alle wichtigen Fragen rund um das Thema Schallschutz im Büro.

Was sind die Hauptquellen von Lärm im Büro?

Die Hauptquellen von Lärm im Büro umfassen Gespräche zwischen Kollegen, Telefonklingeln und laute Telefonate, Lärm von Bürogeräten wie Druckern und Kopierern, Straßenlärm, sowie Geräusche von Klima- und Lüftungsanlagen. Auch Musik und Medienwiedergabe tragen zum Gesamtlärmpegel bei.

Wie laut sollte es maximal im Büro sein?

Der über eine Achtstundenschicht gemittelte Lärmpegel in einer 40-Stunden-Woche sollte 80 dB(A) nicht überschreiten. Bereits ab diesem Wert muss der Arbeitgeber Maßnahmen zur Lärmminderung ergreifen. In manchen Ländern, wie Österreich, gelten für kognitive Tätigkeiten sogar niedrigere Grenzwerte.[4]

Schallschutz Großraumbüro: Gibt es gesetzliche Vorschriften zum Schallschutz am Arbeitsplatz?

Ja, die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) definiert Lärm und legt konkrete Auslösewerte fest, bei deren Überschreitung der Arbeitgeber Schutzmaßnahmen einleiten muss.

Wie wirkt sich Lärm im Büro auf die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter aus?

Lärm im Büro kann die Konzentration der Mitarbeiter stark beeinträchtigen und die Denk- und Leistungsfähigkeit beeinflussen. Dies kann negative Auswirkungen auf Entscheidungszeiten, Informationsmenge und Fehlerraten haben. Langfristige Lärmbelastung kann zu Stress, Krankheiten und einer Abnahme der Produktivität im Büro führen.

Welche Schallschutzmaßnahmen gibt es?

Im Rahmen der Schallschutzmaßnahmen in Büros spielen verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Räumliche Aufteilung: Eine strategische Aufteilung der Teams und die Schaffung von Ruhezonen tragen wesentlich zur Lärmreduzierung bei.

  • Raum-in-Raum-Systeme: Moderne, schallisolierte Telefonboxen und Meetingboxen optimieren die Raumakustik und schaffen ungestörte Bereiche für Telefonate und Meetings. 

  • Trennwände für Schallschutz: Raumteiler, Akustikpaneele und Schreibtisch-Trennwände verbessern die akustische Isolation zwischen Arbeitsbereichen. Sie absorbieren Direktschall und bieten visuelle Privatsphäre.

  • Akustik- und Schallschutzvorhänge: Diese Vorhänge, besonders aus Filz, absorbieren effektiv Geräusche und bieten eine flexible Lösung zur Lärmreduktion in älteren Gebäuden oder als ästhetische Ergänzung des Interieurs.

  • Wanddekoration für Schallabsorption: Poster, Kunstdrucke und speziell konzipierte Akustikbilder, insbesondere in Sprechrichtung platziert, reduzieren den Nachhall und verbessern die Raumakustik.

Was sind kostengünstige Schallschutzmaßnahmen für das Büro oder Home-Office?

Kostengünstige Maßnahmen umfassen das Auslegen von Teppichen, die Verwendung von natürlichen Raumteilern durch Regale, das Anbringen von Schallabsorbern an der Decke sowie das sorgfältige Platzieren von technischen Geräten. Diese Maßnahmen sind budgetfreundlich und können sowohl in Büroumgebungen als auch im Home-Office umgesetzt werden, um eine angenehmere Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Schallschutz Großraumbüro – Fazit: So sehen moderne Büros der Zukunft aus

Moderne Büros der Zukunft zeichnen sich durch innovativen Schallschutz und intelligente Raumgestaltung aus, die eine ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre für Mitarbeiter fördern. Durch den Einsatz von modernen Telefonboxen und Bürokabinen, Trennwänden und natürlichen Schallabsorbern entsteht eine Umgebung, die sowohl die Produktivität als auch die Gesundheit Deiner Mitarbeiter fördert.

[1] Lärm [Internet]. Wikipedia. [Letzter Abruf: 2024 Jan 28] URL: https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4rm. 

[2] Lärmbelästigung am Arbeitsplatz: Grenzwerte und Maßnahmen [Internet]. Haufe

2022 Sep 01 [Letzter Abruf: 2024 Jan 28] URL: https://www.haufe.de/arbeitsschutz/sicherheit/laermbelaestigung-am-arbeitsplatz-grenzwerte-und-massnahmen_96_572752.html. 

[3] Othman E, Yusoff AN, Mohamad M, Abdul Manan H, Giampietro V, Abd Hamid AI, Dzulkifli MA, Osman SS, Wan Burhanuddin WID. Low intensity white noise improves performance in auditory working memory task: An fMRI study. Heliyon. 2019 Sep 13;5(9):e02444. doi: 10.1016/j.heliyon.2019.e02444. PMID: 31687551; PMCID: PMC6819787.

[4] Lärmbelästigung am Arbeitsplatz: Grenzwerte und Maßnahmen [Internet]. Haufe 2022 Sep 01 [Letzter Abruf: 2024 Jan 28] URL: https://www.haufe.de/arbeitsschutz/sicherheit/laermbelaestigung-am-arbeitsplatz-grenzwerte-und-massnahmen_96_572752.html.

Weitere Artikel auf unserem Blog:
Rücken- & Nackenschmerzen endlich loswerden

Mach mit beim 7 Tage Anti-Schmerz Programm!

Jetzt anmelden